Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Max Verstappen rechnet in Ungarn mit Problemen

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Verstappen rechnet mit starken Ferraris +++ Perez gründet Speedboot-Team +++ Miami: 350 Millionen Dollar für die Wirtschaft +++

08:17 Uhr

Max Verstappen: Wird Ungarn problematisch?

In Frankreich hatte Max Verstappen nach dem Unfall von Charles Leclerc keinen wirklichen Gegner mehr, doch für Ungarn blickt der Red-Bull-Pilot skeptisch drein, was seine Chancen angeht. "Das nächste Rennen in Ungarn wird sehr schwierig werden, denn ich glaube, dass Ferrari dort ziemlich schnell sein wird", sagt er.

Red Bull brauche hingegen vor allem auf einer Runde noch etwas Pace - und gerade in Ungarn ist ein gutes Qualifying wichtig.

Er weiß, dass sein Vorsprung eigentlich recht komfortabel ist, "aber es kann noch viel passieren", sagt er. "Es geht darum, in jedem einzelnen Rennen zu punkten, auch wenn es nicht dein Tag ist."

Charles Leclerc Max Verstappen Ferrari Ferrari F1Red Bull Red Bull F1 ~Charles Leclerc (Ferrari) und Max Verstappen (Red Bull) ~

  Zoom Download

14:01 Uhr

Feierabend

Das war es auch schon wieder mit dem Liveticker am Mittwoch. Morgen steigen wir schon wieder ein in das Geschehen an der Rennstrecke. Dann steht schon wieder der Mediendonnerstag mit den Pressekonferenzen der Fahrer auf dem Programm.

Von diesem meldet sich dann mein Kollege Ruben Zimmermann an dieser Stelle. Norman Fischer verabschiedet sich und wünscht noch einen angenehmen Resttag. Ciao!


13:54 Uhr

Ferrari: Darum sah Boxenansage "unsinnig" aus

Hat Ferrari Carlos Sainz am Sonntag in die Box gerufen, als er gerade Sergio Perez überholte und an der Boxeneinfahrt vorbeigefahren war? Zu diesem Eindruck konnten Zuschauer in Le Castellet kommen, doch bei Ferrari betont man, dass die Funksprüche zeitversetzt gesendet werden, sodass es danach aussah, als sei die Anweisung "unsinnig" gewesen.

"In diesem Fall haben Sie gesehen, dass Perez und Carlos in Runde 41 gekämpft haben. Wir sprachen mit Carlos und sahen, dass er Perez auf der Gegengeraden nicht überholen konnte, und in Kurve 10 riefen wir Carlos herein", erklärt Ferraris Strategiechef Inaki Rueda.

"Die Ansage kam im TV in Kurve 15, direkt nach der Boxeneinfahrt. Das ist unsinnig, denn würden wir den Fahrer so spät anweisen, dass er nicht mehr auf unseren Call reagieren kann?"

Spötter würden sagen: Ferrari würde man alles zutrauen ;)

Carlos Sainz Ferrari Ferrari F1 ~Carlos Sainz (Ferrari) ~

  Zoom Download


13:35 Uhr

Der perfekte Dreher

Erinnert ihr euch noch an die Szene? Also wenn man für einen Dreher mal die 6,0 in der B-Note zückt, dann hier ;)


13:11 Uhr

Der Unterboden-Kampf zwischen Ferrari und Red Bull

Ferrari und Red Bull haben am vergangenen Wochenende in Frankreich Upgrades für den Unterboden gebracht. Das Fahrzeug-Teil steht in diesem Jahr verstärkt im Fokus der Entwicklungen. Was sich die beiden Topteams ausgedacht haben, kannst du hier im Detail lesen.


12:45 Uhr

Alfa Romeo: Versöhnliches Rennen vor der Pause?

Nur einmal konnte Alfa Romeo in den vergangenen fünf Rennen punkten und steckt damit in einer kleinen Formkrise. Das Team hofft, dass man sich in Ungarn zumindest versöhnlich in die Sommerpause verabschieden kann. "Unser Hauptziel an diesem Wochenende ist es wie immer, ein gutes Ergebnis zu erzielen und wichtige Punkte mit nach Hause zu bringen, die wir seit einigen Rennen vermissen", sagt Teamchef Frederic Vasseur.

"In Frankreich hatten wir mehr Probleme als erwartet, und da auf dem Hungaroring ähnliche Bedingungen herrschen dürften, war es wichtig zu analysieren, was nicht funktioniert hat, um für das kommende Wochenende gerüstet zu sein."

"Ich bin zuversichtlich, dass wir unseren Schwung zurückfinden und mit einem positiven Ergebnis für uns und das Team zurück im Werk in die Sommerpause gehen können."


12:20 Uhr

Daniil Kwjat gibt NASCAR-Debüt

Was macht eigentlich Daniil Kwjat? Der ehemalige Formel-1-Pilot, der von 2014 bis 2020 für die Red-Bull-Teams aktiv war, gibt sein Debüt in der NASCAR Cup Series in Indianapolis. Kwjat fährt das erstmals eingesetzte zweite Auto vom Team Hezeberg aus den Niederlanden.

"Ich freue mich sehr, in Indianapolis mein Debüt in der NASCAR Cup Series geben zu können", sagt Kwjat und verrät: "Ich hatte schon immer eine Schwäche für NASCAR-Rennen, die in den USA die höchste Form des Motorsports darstellen. NASCAR übt seit jeher einen Reiz auf mich aus, weil es meiner Meinung nach einfach purer Motorsport ist."

 ~~

  Zoom Download


11:48 Uhr

Vorschau auf Ungarn

Ob auf langer Autofahrt, im Zug oder einfach gemütlich auf der Couch: Mit dem Podcast Starting Grid unseres Partners meinsportpodcast.de habt ihr einen guten Begleiter, in dem ihr noch einmal das Rennen in Le Castellet Revue passieren lassen könnt und euch gleichzeitig auch auf das anstehende Rennen in Budapest einstimmen könnt.

Das machen wie üblich die beiden Moderatoren Kevin Scheuren und Sophie Affeldt, die sich in dieser Woche unseren stellvertretenden Chefredakteur Stefan Ehlen an die Seite geholt haben.

Hört doch mal rein!


11:19 Uhr

Vettel freut sich auf "positives Wochenende"

Sebastian Vettel möchte sich mit einem guten Ergebnis in die Pause verabschieden: "Ungarn ist das traditionelle Rennen am Ende des Sommers vor der Sommerpause, weshalb es wichtig ist, ein starkes Ergebnis zu erzielen, bevor es zu Ende geht", sagt er.

"Es ist eine knifflige kleine Strecke - jeder denkt, sie sei eine Langsamfahrstrecke, aber sie hat einige schnelle Kurven im hinteren Teil, die viel Aufmerksamkeit erfordern."

Vettel hat von 2021 durchaus positive Erinnerungen: "Wir hatten dort im letzten Jahr ein gutes Rennen, und ich denke, dass die Strecke die Stärken unseres Autos ausspielen sollte, also freue ich mich auf ein positives Wochenende."

Vettel war im Vorjahr als Zweiter ins Ziel gefahren, wurde aber aufgrund einer zu geringen Spritmenge im Auto disqualifiziert.

Formel-1-Tickets Grand Prix der Emilia-Romagna Imola 2023 kaufen

Aktuelles Top-Video

Kommen jetzt doch neue Teams in die F1?
Kommen jetzt doch neue Teams in die F1?

Die Formel 1 will keine neuen Teams. Das dachte zuletzt nicht nur Michael...

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Neue Formel-1-Teams seit der Saison 1990
Neue Formel-1-Teams seit der Saison 1990
Alle Formel-1-Autos von Haas seit 2016
Alle Formel-1-Autos von Haas seit 2016

Formel-1-Autos 2023: Haas VF-23
Formel-1-Autos 2023: Haas VF-23

Formel 1 2023: Das Design des Haas VF-23 von Nico Hülkenberg
Formel 1 2023: Das Design des Haas VF-23 von Nico Hülkenberg

Formel-1-Qualifying: Modus im Wandel der Zeit
Formel-1-Qualifying: Modus im Wandel der Zeit
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Bei welchem Formel-1-Rennen fahren die Fahrer durch den Abschnitt Sunway Lagoon?

Top-Motorsport-News

Endlich BMW-Einsätze für Spengler: Ex-DTM-Champion bestreitet Super-GT-Serie
DTM - Endlich BMW-Einsätze für Spengler: Ex-DTM-Champion bestreitet Super-GT-Serie

Virtuelle 24h Le Mans werden digital in die ganze Welt übertragen
WEC - Virtuelle 24h Le Mans werden digital in die ganze Welt übertragen

Herzschlagfinale: Was den Unterschied zwischen Benavides und Price machte
Dakar - Herzschlagfinale: Was den Unterschied zwischen Benavides und Price machte

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel 1 App

Folge Formel1.de