Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Mercedes fehlen noch "zwei oder drei Zehntel"

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Mercedes fehlen "zwei oder drei Zehntel" +++ Silberpfeile bereits deutlich näher dran +++ Rückblick auf den Österreich-GP +++

08:10 Uhr

Mercedes fehlen noch "zwei oder drei Zehntel"

Das ist zumindest die Schätzung von Toto Wolff, der nach dem gestrigen Rennen erklärt: "Wir müssen heute P3 und P4 akzeptieren. Wenn man bedenkt, dass wir am Freitagnachmittag zwei zerstörte Autos hatten, ist das ein starkes Ergebnis."

"Aber uns fehlen die zwei oder drei Zehntel, um ganz vorne mitfahren zu können", resümiert er und erklärt: "Wir sehen mit dem Auto Lichtblicke am Ende des Tunnels, die dann aber wieder verschwinden - das müssen wir lösen."

Tatsächlich zeigt die Formkurve bei den Silberpfeilen auf jeden Fall nach oben. Denn zu Beginn des Jahres hätte man nur zwei Zehntel Rückstand wohl mit Kusshand genommen! Klar ist aber auch, dass das im Gesamtkontext noch immer nicht genug ist.

Wolff betont daher: "Jetzt müssen wir am Auto arbeiten, um die Lücke zu den Teams vor uns zu schließen und dann sehen, wie wir vorne mitmischen können."

14:00 Uhr

Feierabend!

Und damit verabschieden wir uns an dieser Stelle auch schon für heute. Ein kleiner Hinweis: An den beiden kommenden Tagen werden wir aus personellen Gründen leider keinen Liveticker anbieten können.

Am Donnerstag meldet sich mein Kollege Norman Fischer daher an dieser Stelle mit einer neuen Ausgabe wieder. Und auf unserem Portal geht es natürlich sowieso auch am Dienstag und Mittwoch ganz regulär weiter.

Habt noch einen schönen Montag, kommt gut in die neue Woche und bis dann!


13:51 Uhr

Warum Hamilton noch Maske trägt

Im Formel-1-Paddock trägt kaum noch jemand eine Maske - der Rekordchampion jedoch schon. Er verrät: "Das ist eine persönliche Entscheidung." Denn in seinem Bekanntenkreis gebe es aktuell wieder vermehrt Coronafälle.

"Ich möchte auf keinen Fall wieder krank werden. Ich hatte es schon zweimal", erinnert er und ergänzt: "Niemand trägt eine Maske, daher trage ich auf jeden Fall meine. [...] Ich möchte gesund nach Hause kommen."

Er wolle niemandem etwas vorschreiben, aber für sich persönlich habe er so entschieden.


13:32 Uhr

Beim Thema Pechvögel ...

... fällt mir direkt auch noch diese Fotostrecke ein!


Fotostrecke: Technikdramen, die Rennsiege kosteten


13:25 Uhr

Szafnauer: Alonso erinnert mich an Takuma Sato

Wie er diesen Satz meint? Der Alpine-Teamchef wurde gestern gefragt, ob er sich daran erinnern könne, dass ein Fahrer schon einmal so viel Pech wie Alonso in dieser Saison gehabt habe.

Seine Antwort: "Takuma Sato Mitte der 2000er [...]. Wir hatten mit Honda so viele Motorenschäden, während er in den Punkten lag - und es erwische immer ihn. Ich habe es also schon einmal erlebt."

Tatsächlich "schaffte" es Sato in 2004 einmal, innerhalb von fünf Rennen viermal mit einem Motorschaden auszuscheiden. Kurios: Bei seiner einzigen Zielankunft in diesem Zeitraum stand er auf dem Podium.

Der dritte Platz in Indianapolis war zugleich sein einziger Podestplatz in der Formel 1 ...

Foto zur News: Formel-1-Liveticker: Mercedes fehlen noch

  Zoom Download


13:07 Uhr

Sainz: Warum so lange im Auto geblieben?

Der Spanier stieg gestern erst aus, als das Auto bereits Feuer gefangen hatte. Warum blieb er so lange sitzen? "Es war sicher keine ideale und einfache Situation, denn ich sah in den Rückspiegeln, dass das Auto Feuer fing", berichtet er.

"Aber gleichzeitig stand ich auf der Bremse. Und als ich aussteigen wollte, sah ich, dass das Auto zurückrollte", so Sainz, der deswegen auf der Bremse bleiben musste und erst ausstieg, als das Feuer zu gefährlich wurde.

Letztendlich habe es einfach etwas zu lange gedauert, bis die Streckenposten am Auto gewesen seien. Zum Glück ging am Ende aber alles gut, denn im schlimmsten Fall hätte das brennende Auto zurück auf die Strecke rollen können.

Und das wäre dann richtig gefährlich geworden!

Foto zur News: Formel-1-Liveticker: Mercedes fehlen noch

  Zoom Download


12:45 Uhr

Horner hat Mercedes auf der Rechnung

"Ich erwarte, dass sie in [Frankreich] schnell sein werden", sagt der Red-Bull-Teamchef über die Silberpfeile und erklärt, Mercedes lasse sein Potenzial immer wieder aufblitzen. "Die vergangenen beiden Rennen waren sehr ordentlich für sie", so Horner.

Er habe am Mercedes zuletzt kein Porpoising mehr entdeckt. "Sie scheinen sich also langsam wieder ins Spiel zu bringen", warnt er und erinnert daran, dass Mercedes bereits jetzt "konstant" Punkte sammle.

Trotzdem liegen die Silberpfeile in der WM bereits 122 Zähler hinter Red Bull. Und so einen Rückstand holt man nicht von heute auf morgen auf - auch wenn die Saison natürlich noch lang ist ...


12:24 Uhr

Die Noten sind da!

Unsere Notenkonferenz war dieses Mal nicht ganz so hitzig wie bei den vergangenen Rennen. Und trotzdem waren wir uns bei dem ein oder anderen Fahrer wieder nicht ganz einig. Aber dann wäre es ja auch langweilig, oder ...?

Ich bin jedenfalls schon gespannt auf unsere große Endauswertung am Abend! Hier aber zunächst einmal die Noten der Redaktion:


Fotostrecke: Spielberg: Die Fahrernoten der Redaktion


12:02 Uhr

Sky gewinnt wieder Zuschauer

Das ist aber auch keine Überraschung, denn nachdem das vergangene Rennen in Silverstone auch auf RTL zu sehen gewesen war, gab es Spielberg dieses Mal wieder nur auf dem Pay-TV-Sender.

Das sorgte dafür, dass man durchschnittlich 820.000 Fans erreichte - und damit deutlich mehr als in Silverstone (630.000). Den Sprint am Samstag sahen immerhin 210.000 Zuschauer auf Sky.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
Freitag
Foto zur News: F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
Technik

Foto zur News: F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
Pre-Events

Foto zur News: Mick Schumacher testet den Mercedes W13
Mick Schumacher testet den Mercedes W13

Foto zur News: Die schrägsten Formel-1-Siegerpokale
Die schrägsten Formel-1-Siegerpokale
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?
Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?
Foto zur News: So wird die Formel 1 ab 2026!
So wird die Formel 1 ab 2026!

Foto zur News: Wird Ocons Dummheit zur Chance für Mick?
Wird Ocons Dummheit zur Chance für Mick?

Foto zur News: Würde Ferrari Hamilton am liebsten loswerden?
Würde Ferrari Hamilton am liebsten loswerden?
Formel-1-Quiz

In welchem Zeitraum war Marlboro der Hauptsponsor des McLaren-Teams?

Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Formel1.de auf YouTube