Werben in einer attraktiven Zielgruppe

Seit 1997 berichten die Redakteure von Motorsport-Total.com über die "Königsklasse des Motorsports", seit 2007 auch über weitere Motorsport-Rennserien. Formel1.de versorgt Formel-1-Fans seit 2008 über das Geschehen rund um Sebastian Vettel & Co. - ebenfalls via Webseiten und Apps.

Seit 2017 sind wir Teil des Motorsport Network und bieten nun auch Motorsport.com als Teil eines marktführenden Motorsport-Portfolios an.

Nutzen Sie Motorsport-Total.com, Motorsport.com und Formel1.de, um Ihre Produkte einer attraktiven Zielgruppe zu präsentieren und setzen Sie auf die flexiblen und innovativen Werbeformate sowie redaktionellen Integrationen auf unseren Motorsport- und Formel-1-Portalen und -Apps!

Wir erarbeiten gemeinsam das passende Angebot für Ihre Werbung!

Kontakt

sport media group GmbH
Hans-Pinsel-Straße 9b
D-85540 Haar

Telefon: +49 (0) 89/462 370-23
Fax: +49 (0) 89/466 096
E-Mail: werbung@formel1.de

Vermarkter Internet-Auftritt

Media Impact GmbH & Co. KG
Axel-Springer-Straße 65
10888 Berlin

Mykolas Herschel
Marketing Manager

Telefon: +49 (0) 151/18 89 36 52
E-Mail: 

Mediadaten

Vermarkter mobile Applikationen

YOC AG
YOC Mobile Advertising GmbH
Greifswalder Str. 212
10405 Berlin

Peter Carl Jacob
Head of Publisher Management

Telefon: +49 (0) 30 726 162-210
E-Mail:

+49 (0) 151/18 89 36 52
E
Formel 1 App

Fotos & Fotostrecken

Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Geschasste Formel-1-Teamchefs
Geschasste Formel-1-Teamchefs

Flop 25: Die größten Ferrari-Strategiedesaster seit 2015
Flop 25: Die größten Ferrari-Strategiedesaster seit 2015

Mick Schumacher: Seine Abflüge in der Formel 1
Mick Schumacher: Seine Abflüge in der Formel 1

Testfahrten in Abu Dhabi
Testfahrten in Abu Dhabi
Formel1.de auf YouTube

Top-Motorsport-News

Thiim über missglücktes DTM-Gastspiel mit T3: "Nicht die beste Entscheidung"
DTM - Thiim über missglücktes DTM-Gastspiel mit T3: "Nicht die beste Entscheidung"

WEC-Team Richard Mille Racing hört nach drei Jahren LMP2 auf
WEC - WEC-Team Richard Mille Racing hört nach drei Jahren LMP2 auf

M-Sport: Für neuen Vertrag mit Loeb muss "vieles zusammenkommen"
WRC - M-Sport: Für neuen Vertrag mit Loeb muss "vieles zusammenkommen"

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2

Folge Formel1.de