Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Mercedes fürchtete Startverzicht in Spielberg!

Der Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Mercedes fürchtete Startverzicht +++ Tracklimits in Frankreich ein Problem? +++ Ferrari-Test für Schwarzman +++

08:17 Uhr

Mercedes: Angst vor Startverzicht

Mercedes hatte nach den beiden Qualifying-Unfällen in Spielberg Angst, das Rennen am Sonntag zu verpassen. Denn die Autos von Lewis Hamilton und George Russell mussten umfangreich repariert werden: kaputte Unterböden, Heckflügel, Aufhängungen, Frontflügel ...

Mercedes hatte etwa einen Ersatz-Unterboden und musste den zweiten mit den besten Teilen aus den beiden beschädigten zusammenschustern.

"Und nachdem wir zwei Autos so stark beschädigt hatten, waren die Fahrer in einer Position, in der wir möglicherweise am Sonntag nicht hätten fahren können, wenn wir im Sprint weitere Schäden gehabt hätten", sagt Technikchef Mike Elliott.

Lewis Hamilton war mit seiner Startkollision mit Pierre Gasly nicht weit davon entfernt ...

Lewis Hamilton Mercedes Mercedes F1 ~Lewis Hamilton (Mercedes) ~

  Zoom Download

14:00 Uhr

Feierabend

Damit war es das für unseren Tickertag. Wir melden uns dann morgen früh an dieser Stelle wieder, dann bin auch ich, Norman Fischer, wieder hier am Start, um euch die wichtigsten Informationen zu liefern.

Bis dahin wünschen wir einen angenehmen Resttag. Ciao!


13:39 Uhr

AlphaTauri kündigt Update für Frankreich an

Österreich war für AlphaTauri eine Katastrophe. Pierre Gasly und Yuki Tsunoda landeten nur auf den Plätzen 15 und 16 und bauten ihre schlechte Bilanz aus. Gasly konnte in nur einem der letzten acht Rennen punkten, Tsunoda in einem der letzten sieben.

Das soll ein Update für das nächste Rennen lösen: "Wir haben eine klare Vorstellung davon, wo wir wirklich ansetzen müssen", sagt Technikchef Jody Egginton. "Und wir werden ein ziemlich großes Update nach Frankreich bringen, also Chassis und Unterboden. Das Ziel ist es, die Schwachstellen zu beseitigen, die wir identifiziert haben."

"Wir sind nicht so weit wie viele andere Teams, aber wenn die Erwartungen erfüllt werden, sollten wir ein Auto haben, das etwas einfacher abzustimmen und zu handhaben ist. Es ist ein aerodynamisches Update, und da findet im Moment das Wettrüsten statt."


13:05 Uhr

Stroll beleidigt: Kommentator suspendiert

Der belgische Kommentator Lionel Froissart wurde nach dem Formel-1-Rennen suspendiert, weil er Lance Stroll als "Autisten" beleidigt hatte. Froissart liefert den Kommentar für RTBF Sport, der auch für den französischsprachigen Feed von F1TV genutzt wird.

Froissart bestätigte seine Ansicht anschließend noch einmal mit "Ehrlich, das ist die Wahrheit."

Für seinen Sender war das zu viel: "Autismus mit der Art der Kommunikation eines Fahrers in Verbindung zu bringen, war unangebracht und völlig unvereinbar mit den Werten der RTBF", heißt es in einem Statement. "Bis die Ergebnisse dieser Untersuchung vorliegen, wird die RTBF bis auf Weiteres nicht mehr mit dem betreffenden Berater zusammenarbeiten."


12:46 Uhr

Lachen verboten!

Wer lacht zuerst? Dieser Herausforderung stellen sich Max Verstappen und Sergio Perez. Wer gewinnt und wer macht die beste Kuh nach? ;)


Video wird geladen…

  Weitere Formel-1-Videos


12:17 Uhr

Jubel nach Unfall: "Wir sind Menschen"

Derzeit gibt es ja einige Diskussionen um das Verhalten der Fans an der Strecke. Dazu gehört auch Jubel, wenn ein Fahrer verunfallt - so wie Lewis Hamilton am Freitag in Spielberg, was von den vornehmlich in Orange gekleideten Fans auf der Tribüne bejubelt wurde. Für Daniel Ricciardo ist das ein Unding.

"Bei einem Unfall möchte man das nicht sehen", sagt der Australier. "Ich werde die Tribünen und all ihre Emotionen nicht kontrollieren können. Was die Rivalität und so weiter angeht, so macht das natürlich den Sport aus, und die Fans stehen hinter ihrem Fahrer. Das ist schön zu sehen."

"Aber ich denke, es gibt eine bestimmte Zeit und einen bestimmten Ort, und ich würde mir das nicht wünschen", so der McLaren-Pilot, der betont: "Wir sind Menschen, und ich denke, die Leute müssen das manchmal bedenken."


11:51 Uhr

Fotostrecke: Top 10 vergessene Freitagsfahrer

Wenn wir einmal dabei sind, fällt mir unsere Fotostrecke der Top 10 vergessenen Freitagsfahrer ein.

Und hier findet ihr unsere Übersicht der Freitagsfahrer 2022.


Fotostrecke: Top 10: Vergessene Freitagsfahrer der Formel 1


11:26 Uhr

Größeres McLaren-Roster

Erst gestern hatte McLaren die Verpflichtung von IndyCar-Champion Alex Palou für seinen Fahrerkader verkündet - obwohl kurioserweise kurz zuvor ein Konkurrenzteam genau das gleiche für sich beansprucht hatte, was Palou selbst dementiert hat.

Das ist in diesem Jahr eine Taktik geworden, dass McLaren Piloten für das Team verkündet, aber nicht die Serien, wo sie fahren. Das heißt, dass von IndyCar, Formel E, Extreme E oder sogar Formel 1 alles dabei sein kann.

Das Formel-1-Team ist allerdings für 2023 offiziell dicht, auch wenn es Gerüchte um eine Ablösung von Daniel Ricciardo gibt. Der hatte gestern aber beteuert, dass er nirgendwo hingehen wird.


10:54 Uhr

Seidl: Trainings nach der Sommerpause

McLaren-Teamchef Andreas Seidl sagt, dass das Team erst nach der Sommerpause Freie Trainings für Rookies zur Verfügung stellt - das ist zweimal in der Saison Pflicht. "So haben wir noch Zeit zu entscheiden, wann wir das machen und wen wir ins Auto setzen", so der Deutsche.

Denn neben Herta macht sich auch IndyCar-Kollege Patricio O'Ward Hoffnungen auf einen Einsatz. Der Mexikaner hatte im vergangenen Jahr schon für McLaren getestet und könnte weitere Einsätze bekommen. "Das evaluieren wir gerade", sagt Seidl.

"Er hatte im vergangenen Jahr in Abu Dhabi einen guten Test mit uns. Wir waren sehr zufrieden, wie er sich auf den Test vorbereitet hat und wie er beim Test performt hat."

Anzeige Unser Formel1.de-Shop bietet Original-Merchandise der Top-Teams und Fahrer - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Senna und Schumacher
Formel-1-Tickets Spanien Grand Prix 2023 kaufen
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Doohan, Lawson & Co.: So haben die F1-Junioren 2022 abgeschnitten
Doohan, Lawson & Co.: So haben die F1-Junioren 2022 abgeschnitten
Zahlenspiel: Die Startnummern der Formel-1-Piloten 2023
Zahlenspiel: Die Startnummern der Formel-1-Piloten 2023

Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950

Geschasste Formel-1-Teamchefs
Geschasste Formel-1-Teamchefs

Flop 25: Die größten Ferrari-Strategiedesaster seit 2015
Flop 25: Die größten Ferrari-Strategiedesaster seit 2015
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Bei welchem Grand Prix fuhr Michael Schumacher "Dreirad"?

Top-Motorsport-News

Berger löst DTM-Organisation ITR auf: Übernimmt der ADAC jetzt die DTM?
DTM - Berger löst DTM-Organisation ITR auf: Übernimmt der ADAC jetzt die DTM?

LMDh-Tests für IMSA 2023: Fahrer sehen "Katz- und Maus-Spiel"
WEC - LMDh-Tests für IMSA 2023: Fahrer sehen "Katz- und Maus-Spiel"

WRC-Kalender 2023: Rallye-WM kehrt nach Deutschland zurück!
WRC - WRC-Kalender 2023: Rallye-WM kehrt nach Deutschland zurück!

Darryn Binder laut RNF-Teamchef "ein Opfer" der Trennung von Yamaha
MotoGP - Darryn Binder laut RNF-Teamchef "ein Opfer" der Trennung von Yamaha
Formel 1 App

Folge Formel1.de