GP Bahrain

Formel 1 Bahrain 2020: Der Rennsonntag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Heftiger Unfall von Romain Grosjean +++ Haas in zwei Teile zerrissen +++ Außer Verbrennungen keine größeren Verletzungen +++

21:32 Uhr

Horner: Vor fünf Jahren hätte er nicht überlebt

Der Red-Bull-Teamchef findet klare Worte zum Grosjean-Crash und erklärt: "Vor fünf Jahren hätte ein Fahrer so einen Unfall nicht überlebt. Vorwärts in eine Leitplanke einzuschlagen, durchzubrechen, in Flammen aufzugehen und dann aus dem Auto zu springen, das ist unglaublich." Sein Lob gelte daher der FIA und der Arbeit, die "über die vergangenen 25, 30 Jahre" geleistet wurde.

11:55 Uhr

Raceday!

Einen schönen ersten Advent und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers! Der Große Preis von Bahrain steht auf dem Plan. Los geht es in der Wüste um 15:10 Uhr, und wir wollen dich hier im Ticker angemessen auf das Rennen einstimmen. Ruben Zimmermann sitzt auch an diesem Sonntag wieder an der Tastatur, und für Fragen, Kritik und Anregungen stehen dir wie immer unser Kontaktformular und unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Und damit steigen wir auch direkt ein in diesen Renntag!


12:00 Uhr

Wolff: Angleichung der Autos wäre eine "Beleidigung"

In der Formel 1 wird aktuell darüber diskutiert, die Motorenentwicklung 2022 einzufrieren. Mercedes ist für diesen Plan. Doch was passiert, wenn ein Hersteller zu dem Zeitpunkt einen Rückstand hat, wenn der "Freeze" kommt? Während andere Personen in diesem Zusammenhang eine Balance of Performance, also eine künstliche Angleichung der Autos, ins Spiel gebracht haben, lehnt Mercedes diese klar ab.

"Wir hatten in der Vergangenheit ein Tokensystem", erinnert Toto Wolff an die ersten Jahre der Hybridära. Dieses habe man abgeschafft, damit gewisse Hersteller aufholen können. Daher sei es eine "Beleidigung", jetzt wieder über eine BoP zu diskutieren. Zudem sei es eine "Demütigung" für die entsprechenden Hersteller, so eine Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen.


12:06 Uhr

Wolff warnt und erinnert an DTM

Der Mercedes-Teamchef nennt zudem ein konkretes Beispiel, warum eine Balance of Performance seiner Meinung nach der Anfang vom Ende der Formel 1 wäre. "Ich habe das in der DTM erlebt, als Performance-Gewichte eingeführt haben", verrät der Österreicher. Damals seien die Gewichte dann in der gesamten Jahr das dominierende Thema gewesen.

"Nach dem Qualifying haben wir nur gehört: 'Naja, ich hätte auf Pole gestanden, wenn ich nicht fünf Kilo extra am Auto gehabt hätte.' In den DTM-Saisons war das das einzige Thema. Die Formel 1 sollte sich ganz, ganz weit von so etwas entfernt halten. Sonst enden wir bei den GTs, wo man eine Power-Unit nur zu dem Zweck baut, das System zu manipulieren", warnt er.


12:10 Uhr

Der Bahrain-GP in der Übersicht

Session-Live-Ticker

Startaufstellung

Wetterbericht

TV-Übersicht


12:21 Uhr

Reifen fürs Rennen

Bereits gestern haben wir darüber gesprochen, dass der Sieg in Bahrain heute über die Reifen führen könnte. Hier gibt es die Übersicht, wer noch welche Pneus zur Verfügung hat. Zur Erinnerung: Laut Toto Wolff ist Medium-Hard-Hard die schnellste Strategie. Das geht bei Mercedes aber nicht, weil die nur noch einen harten Reifen pro Fahrer haben - anders als zum Beispiel Verstappen. Laut Pirelli ist die Variante Medium-Soft-Soft aber ohnehin schneller. Schauen wir mal, was am Ende stimmt.


12:38 Uhr

Schumacher auf Titelkurs

Ein kleiner Blick in die Formel 2, wo das heutige Sprintrennen bereits gefahren wurde. Mick Schumacher ist dort zwar nur Siebter gewonnen. Weil sein Titelrivale Callum Ilott die Punkte nach einem Unfall und einer Strafe allerdings verpasst hat, konnte Schumacher seinen Vorsprung in der Meisterschaft wieder auf 14 Zähler ausbauen. Nächste Woche steht an gleicher Stelle in Bahrain dann das große Saisonfinale an!


12:54 Uhr

Die schnellste Strategie

Eben haben wir schon darüber gesprochen, jetzt gibt es das ganze auch noch einmal visualisiert von Pirelli. Am schnellsten Soll es laut den Italienern heute mit Medium-Soft-Soft gehen, Medien-Soft-Medium wäre auf dem Papier etwas langsamer. Ebenfalls möglich wäre ein Einstopper auf Medium-Hard. Zur Erinnerung: Die Top 10 starten nachher einheitlich auf Medium, dahinter haben alle freie Reifenwahl.


13:03 Uhr

#FragMST

Ein Leser hat eine Frage zum Großen Preis von Singapur, der 2021 in den Kalender zurückkehren soll. Er möchte von uns wissen: "Wie wahrscheinlich ist es, dass die Dreifach-Schikane 'Singapore Sling' wieder eingeführt wird? Das neue Layout ist so unspektakulär." Das wird leider nicht passieren, weil das alte Layout zu viele Unfälle produziert hat. Deswegen wird es auch 2021 und in den kommenden Jahren bei der neuen Variante bleiben.

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Rennen Saudi-Arabien: Jetzt eskaliert der Krieg!
Rennen Saudi-Arabien: Jetzt eskaliert der Krieg!

Hamilton gewinnt den völlig verrückten Grand Prix von Saudi-Arabien vor...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Sonntag
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Samstag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Technik

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Saudi-Arabien-Grand-Prix 2021
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Saudi-Arabien-Grand-Prix 2021
Formel1.de auf YouTube
Tickets

Formel-1-Quiz

Mit welchem Ex-Formel-1-Fahrer war Michael Schumachers Ehefrau Corinna früher liiert?

Top-Motorsport-News

BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner
DTM - BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner

WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller
WEC - WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller

Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route
Dakar - Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route

Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
MotoGP - Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
Formel 1 App

Folge Formel1.de