Launch AlphaTauri AT02

Formel-1-Liveticker: Präsentation des AlphaTauri AT02 in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ AlphaTauri zeigt den AT02 für 2021 +++ Tost will in jedem Rennen punkten +++ Rookie Tsunoda will irgendwann Rennen gewinnen +++

08:01 Uhr

Das nächste Auto wartet

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unserer Formel-1-Liveticker. Zum zweiten Mal in diesem Jahr melden wir uns live zum Launch eines neuen Autos. Nach McLaren am Montag ist heute AlphaTauri an der Reihe. Das Red-Bull-Schwesterteam stellt ab 9:00 Uhr den AT02 vor.

Ruben Zimmermann begleitet dich an dieser Stelle erneut durch den Tag und für Fragen, Kritik und Anregungen stehen dir, wie auch schon im Vorjahr, unser Kontaktformular und unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Dann mal rein in diesen zweiten Launchtag des Jahres 2021!


08:04 Uhr

Livestream

Auch heute können wir dir wieder einen Livestream vom Launch anbieten. Im vergangenen Jahr präsentierte AlphaTauri den AT01 im Rahmen einer großen Modenschau. 2021 muss der Launch des AT02 aus den bekannten Gründen in einem kleineren Rahmen stattfinden.

Den Livestream findest du hier!


Video wird geladen…

  Weitere Formel-1-Videos


08:19 Uhr

Die Vorgänger

Im vergangenen Jahr wurde Toro Rosso in AlphaTauri umbenannt. Alle Boliden des Teams, das einst als Minardi an den Start ging, findest du in dieser Fotostrecke.


Fotostrecke: Alle Formel-1-Autos von Toro Rosso


08:35 Uhr

Ausgangslage

Zwar holte AlphaTauri im vergangenen Jahr durch Pierre Gasly den ersten Sieg seit 2008. In der WM ging es im engen Mittelfeld trotz starker Leistungen aber nicht über P7 hinaus. Zum Vergleich: 2019 war man noch Sechster geworden - obwohl man damals 22 Punkte weniger holte. Die WM-Platzierung spiegelt das gute Vorjahr also nicht wirklich wieder. Geht es 2021 wieder ein Stück nach vorne?


08:47 Uhr

Launch-Termine 2021

McLaren war bereits dran, heute zieht AlphaTauri nach. Und für die kommenden Wochen solltest du dir folgende Termine schon einmal für weitere Launches vormerken:

22. Februar: Alfa Romeo
2. März: Mercedes
2. März: Alpine
3. März: Aston Martin
5. März: Williams
10. März: Ferrari

Mehr Informationen, auch zu den Teams, die aktuell noch keine Präsentation angekündigt haben, findest du in unserer großen Übersichtsnews. Diese wird regelmäßig aktualisiert.


08:55 Uhr

Gleich geht's los!

Dann schauen wir mal, wie lange wir gleich warten müssen, bis es den AT02 auch wirklich zu sehen gibt. Offiziell beginnt der Launch um 9:00 Uhr. Erfahrungsgemäß wissen wir aber, dass es dann durchaus noch einmal eine halbe Stunde oder länger dauern kann, bis das Auto auch gezeigt war. Das war bei McLaren am Montag auch wieder so.


09:01 Uhr

Da ist das Auto!

Das ging schneller als erwartet. Hier ist der AT02:


09:06 Uhr

Modenschau

Das neue Auto wurde gleich zu Beginn gezeigt - eine positive Überraschung! Weiter geht es jetzt im Stream mit einer aufgezeichneten Modenschau und weiteren Impressionen des Autos. Das war es dann auch schon, nach fünf Minuten ist Schluss. Keine Stimmen von Fahrern oder Offiziellen.

Formel-1-Tickets Grand Prix der Emilia-Romagna Imola 2023 kaufen

Aktuelles Top-Video

Kommen jetzt doch neue Teams in die F1?
Kommen jetzt doch neue Teams in die F1?

Die Formel 1 will keine neuen Teams. Das dachte zuletzt nicht nur Michael...

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Neue Formel-1-Teams seit der Saison 1990
Neue Formel-1-Teams seit der Saison 1990
Alle Formel-1-Autos von Haas seit 2016
Alle Formel-1-Autos von Haas seit 2016

Formel-1-Autos 2023: Haas VF-23
Formel-1-Autos 2023: Haas VF-23

Formel 1 2023: Das Design des Haas VF-23 von Nico Hülkenberg
Formel 1 2023: Das Design des Haas VF-23 von Nico Hülkenberg

Formel-1-Qualifying: Modus im Wandel der Zeit
Formel-1-Qualifying: Modus im Wandel der Zeit
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Der 30. Fahrer, der in der Geschichte der Formel 1 Weltmeister wurde, war...

Top-Motorsport-News

Endlich BMW-Einsätze für Spengler: Ex-DTM-Champion bestreitet Super-GT-Serie
DTM - Endlich BMW-Einsätze für Spengler: Ex-DTM-Champion bestreitet Super-GT-Serie

Virtuelle 24h Le Mans werden digital in die ganze Welt übertragen
WEC - Virtuelle 24h Le Mans werden digital in die ganze Welt übertragen

Herzschlagfinale: Was den Unterschied zwischen Benavides und Price machte
Dakar - Herzschlagfinale: Was den Unterschied zwischen Benavides und Price machte

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel 1 App

Folge Formel1.de