Best of Social Media

Der Formel-1-Mittwoch im Rückblick: Best of Social Media

Was heute auf Twitter, Instagram & Co. los war: +++ Williams fährt heimlich Shakedown +++ Sitzanpassung für Masepin +++ Vettel verkauft seine Sportwagen +++

18:12 Uhr

Auch Williams ist schon gefahren!

Dabei soll der FW43B erst am 5. März vorgestellt werden! Zu sehen ist daher noch nichts. Dafür ist der Shakedown, der heimlich in Silverstone ausgetragen wurde, wenigstens zu hören!


18:07 Uhr

Alfa Romeo hat es schon wieder getan!

Diese Art von Teaser auf das neue Auto haben wir vom Team schon im vergangenen Jahr gesehen. Findige PC-User haben daraufhin versucht, das Bild zu vergrößern, um schon vorab an Details zu kommen. Das Einzige Ergebnis: Man konnte den Schriftzug "Netter Versuch" lesen. In diesem Jahr erwartet die "Zoomer" die Botschaft: "Schon wieder versucht?!" :D

Der Alfa Romeo C41 wird am 22. Februar in Warschau präsentiert. Hier gibt es die anderen Präsentationstermin.


18:03 Uhr

Wenn Rennfahrer nicht zu beneiden sind

Klar, Du willst die schnellen Autos fahren, Du willst den Lifestyle, Du willst den Fame. Aber bist Du auch bereit, Dich so zu quälen...?


17:58 Uhr

Sitzt, wackelt und hat Luft

Bei Haas heute Nikita Masepin Platz genommen, damit er es in seiner Rookie-Saison auch bequem hat ...


17:51 Uhr

Mick Schumacher - wie müssen reden!

Das Interesse an seiner Debüt-Saison in der Formel 1 als groß zu beschreiben, wäre stark untertrieben. Bei den Erwartungen gehen die Meinungen aber auseinander. Grund genug für unseren Partner-Podcast 'Starting Grid', das Thema noch einmal ausführlich zu beleuchten. Unser Chefredakteur Christian Nimmervoll bringt sich dabei genauso ein wie 'Sky'-Reporter Peter Hardenacke. Hier kannst Du Dir das anhören.

Hier kannst Du übrigens nachlesen, welche Erwartungen Mick Schumacher selbst hat.


17:47 Uhr

Toto Wolff unterstützt Formel-4-Fahrer

Der britische Nachwuchspilot Joel Pearson hätte in diesem Jahr in der britischen Formel 4 antreten sollen, wurde nun aber mit Knochenkrebs diagnostiziert. Moralischen Beistand gibt es von keinem Geringeren als Mercedes-Boss Toto Wolff, der von einem alten Rennkollegen erzählt, der ein ähnliches Schicksal durchmachen musste.


17:43 Uhr

Umbauten in Melbourne

Mit den Saisonauftaktrennen Down Under ist es bekanntlich auch in diesem Jahr nichts geworden. Das Rennen im Albert Park wurde auf den November verschoben. Die Zwangspause wird aber genutzt, um am Layout der Strecke im Albert Park zu tüfteln. Hier erfährst Du mehr.


17:40 Uhr

Apropos Umbau

Auch am Barcelona-Layout wurde ja bekanntlich gearbeitet (hier mehr). Wie das jetzt aus der fahrer-Perspektive aussieht, zeigt dieser Beitrag:

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Formel 1 2022: Ferrari-Testfahrten in Fiorano
Formel 1 2022: Ferrari-Testfahrten in Fiorano
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen bis zum ersten WM-Titel
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen bis zum ersten WM-Titel

Die erste Arbeitswoche von Alexander Albon bei Williams
Die erste Arbeitswoche von Alexander Albon bei Williams

"Rush" - Szenen aus dem Kinofilm
"Rush" - Szenen aus dem Kinofilm

Max Verstappen & Helmut Marko bei ServusTV
Max Verstappen & Helmut Marko bei ServusTV
Formel1.de auf YouTube
Tickets

Formel-1-Quiz

Warum boykottierte McLaren-Pilot Emerson Fittipaldi das Stadtrennen in Barcelona 1975?

Top-Motorsport-News

Ulrich Fritz verteidigt AMG-Teamorder: "Warum war der Ferrari so stark?"
DTM - Ulrich Fritz verteidigt AMG-Teamorder: "Warum war der Ferrari so stark?"

WEC 2022: WRT bestätigt Neuzugang Sean Gelael und zweites Auto
WEC - WEC 2022: WRT bestätigt Neuzugang Sean Gelael und zweites Auto

Stephane Peterhansel vom neuen Audi überzeugt: "2023 müssen wir gewinnen"
Dakar - Stephane Peterhansel vom neuen Audi überzeugt: "2023 müssen wir gewinnen"

"Grello"-Fahrer 2022: Manthey-Porsche mit vier Werks-Assen
VLN - "Grello"-Fahrer 2022: Manthey-Porsche mit vier Werks-Assen
Formel 1 App

Folge Formel1.de