GP Brasilien

Brasilien in der Analyse: Die wahre Story hinter dem Zoff bei Red Bull!

F1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Was steckt hinter dem Zoff bei Red Bull? +++ Verstappen für Hamilton-Crash bestraft +++ Sieg der Durchbruch für Mercedes? +++

10:58 Uhr

Raceday!

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers. Es ist Sonntag und das vorletzte Saisonrennen 2022 in Brasilien steht auf dem Plan. Los geht es am Abend um 19:00 Uhr unserer Zeit.

Genug Zeit also noch, um uns hier im Ticker in den kommenden Stunden angemessen auf den Grand Prix einzustimmen! Die große Frage lautet natürlich: Kann Mercedes nach dem Sprint auch im Hauptrennen gewinnen?

Ruben Zimmermann begleitet euch an dieser Stelle erneut durch den Tag. Bei Fragen, Anregungen oder Beschwerden könnt ihr unser Kontaktformular verwenden. Außerdem findet ihr uns auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube, und für Fragen steht euch zudem unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung.

Hier gibt es unseren Liveticker vom Samstag noch einmal zum Nachlesen!


11:07 Uhr

Druck auf Mick Schumacher bei Haas zu groß?

Der Deutsche landete im Qualifying am Freitag auf dem letzten Platz, Teamkollege Kevin Magnussen fuhr gleichzeitig auf Pole. Micks Onkel und Experte Ralf Schumacher erklärt bei 'Sky', dass er die Unterstützung für Mick bei Haas vermisst.

"Man kann nicht von einem Fahrer verlangen, dass er es auf den Punkt bringt, dass er Risiko eingeht, und ihn gleichzeitig wieder unter Druck setzen", kritisiert Schumacher und fordert, Teamchef Günther Steiner solle sich an die eigene Nase fassen.

"Er spricht immer von den Fehlern der anderen, aber von seinen eigenen überhaupt nicht, weil das Team hat auch Fehler gemacht. Das Team hat auch super Sachen gemacht, gar keine Frage - aber auch Fehler gemacht", betont Schumacher.

"Und da fehlt mir so ein bisschen die Harmonie", erklärt er. Und das könne sich eben auch negativ auf den Fahrer auswirken. Das Team setze Mick unter einen riesigen "Druck", so Schumacher, der sich mehr Unterstützung für Mick wünschen würde.

Nächste Woche will Haas bekanntgeben, ob man 2023 mit Mick Schumacher weitermacht.


11:15 Uhr

Sprint verpasst?

Kein Problem! Kevin Scheuren und unser Chefredakteur Christian Nimmervoll haben sich wieder die Zeit genommen, um den Samstag in Brasilien für euch zu analysieren. Folgende Themen standen dabei auf dem Plan:

- Endlich: Erster Sieg für Mercedes!
- Warum war Verstappen chancenlos?
- Ocon vs. Alonso
- Stroll vs. Vettel
- Ergebnis im Überblick
- Was war mit Magnussen los?
- Haas-Fahrer 2023: Entscheidung gefallen!
- Fragen der Kanalmitglieder aus dem Livechat

Auch nach dem Rennen wird es auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de natürlich wieder eine große Analyse mit Kevin und Christian geben. Los geht es dieses Mal für alle Nachteulen planmäßig um 0:00 Uhr!

Außerdem laden euch Kevin und unser Videoeditor Daniel Windolph ab 18:30 wieder ein, gemeinsam mit ihnen den Brasilien-GP zu schauen. Die Watchparty findet ihr hier!


F1-Sprint: Warum Mercedes plötzlich gewinnt

Video wird geladen…

F1-Sprint in Brasilien: Max Verstappen scheitert an der Reifenwahl, George Russell feiert seinen ersten Sieg in der Formel 1. Weitere Formel-1-Videos


11:23 Uhr

Alles Gute!

Glückwünsche gehen raus an Lando Norris, der heute seinen 23. Geburtstag feiert. Wir schließen uns Daniel Ricciardo an und gratulieren ganz herzlich - und wünschen zudem auch gute Besserung!

Denn gestern war Norris ja immer noch nicht wieder ganz fit und musste seine Medienrunde am Abend ausfallen lassen. "Für mich war es heute hart", teilt der Brite via McLaren-Pressemitteilung mit.

"Es war heiß und auf dieser Strecke muss man hart arbeiten", erklärt er. Deswegen ruhte er sich nach dem Sprint sofort aus, um heute fürs Rennen fit zu sein. Wir drücken die Daumen!


11:32 Uhr

Alonso: Seitenhieb gegen Ocon

Nicht zum ersten Mal in diesem Jahr kamen sich die beiden Alpine-Piloten gestern etwas zu nah. Fernando Alonso scheint eine klare Meinung dazu zu haben und sagt bei 'Sky': "Noch ein Rennen, dann ist es vorbei. Endlich."

"Ich war schon in Dschidda ziemlich nah an der Mauer, in Budapest auch. Heute in Kurve 4, später bei Start und Ziel. So scheint das zu sein. Manchmal geht's im Team ziemlich umkämpft zu", zuckt er die Schultern.

Dann der Seitenhieb in Richtung Ocon: "Es passiert ihm ja nicht das erste Mal. Ich erinnere mich an seine Duelle mit Perez [bei Racing Point], oder hier mit Verstappen, als er sich zurückgerundet hat."

Ein großes Fass wolle er deswegen intern jetzt aber nicht mehr aufmachen. "Wie gesagt: Es ist nur noch ein Rennen", winkt er ab. Denn 2023 wechselt Alonso zu Aston Martin.


11:40 Uhr

Shovlin warnt: Jetzt nicht übermütig werden!

Andrew Shovlin von Mercedes warnt davor, den gestrigen Sprintsieg jetzt als großen Durchbruch zu sehen und davon auszugehen, dass Mercedes ab jetzt überall konkurrenzfähig ist. "Ich denke nicht, dass wir schon an diesem Punkt sind", so Shovlin.

"Ich glaube, wir müssen auf den W14 warten, bis wir einige Probleme dieses Autos beheben können", erklärt er, betont aber auch, dass man mit dem Austin-Update zuletzt "einen guten Schritt bei der Performance" gemacht habe.

Trotzdem sei das Auto noch nicht perfekt. "Wir sind nur etwas schneller geworden, haben aber noch immer einige der gleichen Probleme", erklärt er. Und einige davon werde man erst mit dem neuen Auto beheben können.


11:47 Uhr

ANZEIGE: Motorsport zu Weihnachten verschenken!

Ihr habt motorsportbegeisterte Freunde und seid noch auf der Suche nach einem perfekten Weihnachtsgeschenk? Dann kann ich euch die "Race'n'Roll" Fahrerlebnisse auf dem Hockenheimring empfehlen!

Ihr habt die Wahl zwischen drei unterschiedlichen Erlebnissen, bei denen ihr mit einem echten Traumwagen selbst auf der Rennstrecke fahren dürft. Und keine Sorge, ihr seid dabei natürlich nicht auf euch alleine gestellt.

Immer dabei ist ein erfahrener Trainer, der alles über die Ideallinie und das perfekte Anbremsen von Kurven weiß. Ich würde mich auf jeden Fall freuen, so einen Gutschein unter dem Weihnachtsbaum zu finden!

Jetzt euren Liebsten eine Freude machen und hier direkt die Angebote anschauen!

 ~~

  Zoom Download


13:44 Uhr

Medienbericht: Hülkenberg ersetzt Schumacher

Gestern hat uns Günther Steiner verraten, dass die Entscheidung im Hinblick auf den zweiten Haas-Fahrer 2023 bereits gefallen sei. Und nun berichtet der Schweizer 'Blick', dass diese Entscheidung für Nico Hülkenberg und gegen Mick Schumacher ausgefallen sei.

Die Bekanntgabe wird dem Bericht nach am Dienstag erfolgen. Behalten wir mal im Hinterkopf. Sieht auf jeden Fall nicht gut aus für Mick ...

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz
Monaco Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen
Anzeige motor1.com

Fotos & Fotostrecken

Die wichtigsten Fakten zum 1. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Die wichtigsten Fakten zum 1. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
So haben uns die Teams bei den Präsentationen verladen!
So haben uns die Teams bei den Präsentationen verladen!

Die aktuellen Teamchefs der Formel 1
Die aktuellen Teamchefs der Formel 1

Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
Technik

Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
1. Tag
Anzeige InsideEVs
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welche Nation konnte bisher noch keinen Formel-1-Weltmeister stellen?

Top-Motorsport-News

Alpine A424 (WEC 2024) offiziell vorgestellt: Das sagt Mick Schumacher
WEC - Alpine A424 (WEC 2024) offiziell vorgestellt: Das sagt Mick Schumacher

WSBK 2024: Honda zeigt die Farben der Fireblade für Lecuona und Vierge
WSBK - WSBK 2024: Honda zeigt die Farben der Fireblade für Lecuona und Vierge

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2

12h Nürburgring R1: racing one holt Ferrari-Pole bei NLS6
VLN - 12h Nürburgring R1: racing one holt Ferrari-Pole bei NLS6
Formel 1 App

Folge Formel1.de