GP Brasilien

Brasilien in der Analyse: Die wahre Story hinter dem Zoff bei Red Bull!

F1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Was steckt hinter dem Zoff bei Red Bull? +++ Verstappen für Hamilton-Crash bestraft +++ Sieg der Durchbruch für Mercedes? +++

01:57 Uhr

Der Sonntag in der Analyse

Bei uns ist der Montag längst angebrochen, und damit drehen wir unseren Ticker auch erst einmal zu. Zum Abschluss des Wochenendes folgt noch einmal der Hinweis auf unsere große Videoanalyse zum Rennen.

Mehr als eine Stunde lang haben Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll über die folgenden Themen gesprochen:

- Red Bull: Das steckt hinter dem Zoff
- Was bedeutet das für die Zukunft bei Red Bull?
- Verstappens Kollision mit Hamilton
- Teamorder-Zoff bei Ferrari
- Teamorder-Zoff bei Alpine
- Russell: Sieger trotz Wasserleck
- Sebastian Vettel
- Mick Schumacher
- Rennergebnis und WM-Stand
- Fragen der Kanalmitglieder aus dem Livechat

In wenigen Stunden melden wir uns dann auch hier an dieser Stelle schon wieder mit einem neuen Ticker zurück, um die weiteren Themen aus Brasilien aufzuarbeiten. Schlaft gut und bis später!


Video wird geladen…

  Weitere Formel-1-Videos


01:48 Uhr

Wolff: In Abu Dhabi könnte es schon wieder anders aussehen

War der heutige Sieg der Durchbruch für Mercedes? "Ich denke, wir hatten am ganzen Wochenende das schnellste Paket. Wir waren die Schnellsten, egal ob auf dem Soft-Reifen oder dem Medium", freut sich Toto Wolff.

Der Teamchef stellt jedoch auch klar: "Abu Dhabi wird auf dem Papier viel schwieriger für uns." Auf den langen Geraden dort werde man wieder darunter leiden, dass der W13 zu viel Luftwiderstand habe.

Zudem ist die Performance in Brasilien auch noch ein kleines Rätsel. "Wir wissen, warum wir besser sind. Wissen wir aber auch, warum wir an diesem Wochenende so weit vor allen anderen waren? Nein", stellt Wolff klar.


01:40 Uhr

Erster McLaren-Doppelausfall seit 2017

Apropos McLaren: Weil auch Norris heute ausgeschieden ist, war es der erste Doppelausfall für das Team seit mehr als fünf Jahren! Zuletzt war das im Mai 2017 in Monaco passiert - damals noch mit Honda-Power.

Das letzte Mal, dass beide Fahrer nicht die Zierflagge sahen, war 2019 in Belgien. Da rollte Norris allerdings erst eine Runde vor Schluss aus, weshalb er noch gewertet wurde. Offiziell also kein Doppelausfall.

Mehr spannende Statistiken gibt es in unserer umfangreichen Datenbank!


01:29 Uhr

Auch den Crash zwischen Magnussen und Ricciardo ...

... gibt es hier noch einmal als Video. Magnussen ärgert sich: "Ich denke, unser Auto hatte die ganze Woche eine tolle Pace. Aber so ist es eben. Daniel hat es nicht mit Absicht gemacht."

Er ärgert sich einfach darüber, dass sein Rennen so früh vorbei war, denn er glaubt, dass er eine "großartige Pace" gehabt hätte. Doch leicht wäre es mit Punkten wohl nicht geworden.

Denn auch Teamkollege Schumacher verpasste die Top 10 am Ende ja recht deutlich - und das ganz ohne Unfall.


01:21 Uhr

Mercedes: P2 in der WM noch drin?

Doppelsieg, aber trotzdem liegt man noch immer 19 Zähler hinter Ferrari. Wird in Abu Dhabi also alles andere als leicht, die Scuderia noch zu überholen. "19 Punkte ist schon eine Menge. Ich glaube, du brauchst einen Ausfall", weiß Toto Wolff.

"Deswegen muss man versuchen, im Rennen einfach so gut wie möglich abzuschneiden. Zweiter zu werden, wäre fantastisch. Das ist etwas, was ich nicht mehr für realistisch gehalten habe", gesteht der Mercedes-Teamchef.

"Für das Team wäre es natürlich eine unglaubliche Sache, weil es unsere Boni betrifft für alle Mitarbeiter. Das macht einen großen Unterschied. Ein tolles Comeback von Anfang der Saison, wo wir eher im Mittelfeld waren als vorn dabei", so Wolff.

"Ferrari zu schlagen, das wäre schon top. Aber meine Priorität liegt trotzdem am nächsten Jahr. Deswegen ist dieser Sieg heute für mich wichtig", betont Wolff. Aus eigener Kraft kann Mercedes übrigens P2 in der WM nicht mehr holen.

Selbst mit einem Doppelsieg inklusive der schnellsten Runde würde man in Abu Dhabi nämlich "nur" 44 Punkte holen. Ferrari würden dann P3 und P4 reichen, um knapp vor den Silberpfeilen zu bleiben.


01:12 Uhr

Russell "verpasst" Top 10

Im 81. Anlauf hat es für George Russell endlich geklappt mit dem ersten Grand-Prix-Sieg. In unsere Top-10-Fotostrecke schafft er es damit allerdings nicht! Er liegt nämlich nur auf P12, noch hinter Jean Alesi, der 91 Rennen warten musste.

Kurioser Randaspekt übrigens: Valtteri Bottas, Russells Vorgänger bei Mercedes, feierte seinen ersten Sieg ebenfalls im 81. Rennen - und ebenfalls für die Silberpfeile ...


Fotostrecke: Top 10: Rennen bis zum ersten Formel-1-Sieg


01:04 Uhr

Den Verstappen-Hamilton-Crash ...

... gibt es hier inzwischen auch noch einmal im Video! Hamilton selbst sagt dazu übrigens nur ganz lapidar: "Was soll ich sagen? Man weiß ja, wie es mit Max ist ..." Auch 2021 kamen sich die beiden ja gleich mehrfach zu nah.


00:52 Uhr

Leclerc: Warum war Norris so aggressiv?

Der Ferrari-Pilot wundert sich nach dem Crash darüber, dass Norris an diesem Wochenende so aggressiv war. "Ich weiß, dass Lando nicht so ein Typ ist. Aber aus irgendeinem Grund war er heute sehr aggressiv."

Auch gestern sei ihm das schon aufgefallen. "Ich verstehe es nicht wirklich, aber so ist es eben. Ich erwarte letztendlich auch nicht, dass er mich einfach vorbeilässt. Das hat er auch nicht, aber heute war es zu viel."

"Ich denke, mit der Strafe hat er den Preis dafür bezahlt", so Leclerc.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
formel-1-countdown
Formel-1-Quiz

Martin Brundle hält den Rekord von 158 Starts ohne ...

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz