Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Mercedes für Silverstone "vorsichtig optimistisch"

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Mercedes "vorsichtig optimistisch" +++ Piquet: Hamilton rassistisch beleidigt +++ Grosjean: Das ist typisch für Haas ... +++

08:09 Uhr

Mercedes für Silverstone "vorsichtig optimistisch"

Mercedes gewann seit 2013 acht von zehn Formel-1-Rennen in Silverstone. 2020 schaffte es Hamilton sogar auf drei Rädern! Das könnte ein Grund dafür sein, warum die Silberpfeile laut James Allison vor dem Heimspiel "vorsichtig optimistisch" sind.

Gegenüber 'Sky' erklärt er, dass man ein besseres Wochenende als zuletzt erwarte. "Ich denke, einige der Charakteristiken der Strecke liegen dem Auto", sagt er, stellt jedoch auch klar, dass man weiterhin nicht aus eigener Kraft siegfähig sei.

"Aber wenn wir das Auto durch Maggotts und Becketts und die schnelleren Kurven zähmen können, denn denke ich, dass wir eine gute Chance auf ein konkurrenzfähiges Wochenende haben", so der Mercedes-Technikchef.

Für einen Sieg müsste man aber wohl trotzdem auf Ausrutscher von Ferrari und Red Bull hoffen.

12:57 Uhr

Surer: "Verstappen ist vergleichbar mit Senna"

Müssen wir die Diskussion um den "GOAT", den Besten aller Zeiten, völlig neu führen und unweigerlich bei Max Verstappen rauskommen? Über dieses Thema hat unser Formel-1-Experte Marc Surer mit Videohost Kevin Scheuren gesprochen.

Wir nehmen in unserem neuen Video auch Bezug auf die ersten Jahre von Hamilton und Verstappen in der Formel 1 und wagen einen Vergleich zwischen dem Rekordchampion und dem, der in der Lage sein könnte, dessen Rekorde zu brechen.

Wie Surer die Leistungen beider Fahrer einschätzt, wer für ihn der perfektere Fahrer ist und warum er hofft, dass es keinen Titeldurchmarsch Verstappens gibt, erfahrt ihr in diesem Video:


Video wird geladen…

  Weitere Formel-1-Videos


13:21 Uhr

Leclerc: Mache mir keine Sorgen

Obwohl der Monegasse zuletzt immer wieder Probleme mit der Zuverlässigkeit hatte, betont er, dass er "nicht besorgt" sei. "Ich bin zuversichtlich, dass unser Auto stark ist, wenn wir die Zuverlässigkeit in den Griff bekommen", so der Ferrari-Pilot.

Die Zuverlässigkeit sei zudem "für alle" und nicht nur für Ferrari ein Problem. So hatte beispielsweise WM-Leader Verstappen in diesem Jahr auch schon zwei durch die Technik bedingte Ausfälle.

"Wir müssen uns also einfach auf uns selbst konzentrieren", sagt Leclerc daher und betont: "Unsere Performance ist stark und ich bin mir sicher, dass wir um Siege kämpfen werden, wenn wir die Rennen beenden."

Aber das muss man eben erst einmal schaffen ...


13:30 Uhr

Apropos Zuverlässigkeit ...

Bei dem Thema fällt mir diese Fotostrecke ein. Manche Defekte tun nämlich noch einmal deutlich mehr weh als andere ...


Fotostrecke: Technikdramen, die Rennsiege kosteten


13:37 Uhr

Hamilton reagiert

Jetzt hat auch Hamilton selbst auf die Piquet-Situation reagiert - wenn auch mit nur einem einzigen Wort. Ein anderer User hat Hamilton vorgeschlagen, "Wer zur Hölle ist Nelson Piquet?" zu twittern.

Diesen Tweet hat Hamilton mit nur einem einzigen Wort geteilt: "Imagine"


13:41 Uhr

Hamilton legt nach

Und noch ein zweiter Tweet des Rekordchampions. "Vamos focar em mudar a mentalidade", schreibt er auf Portugiesisch. Heißt übersetzt ungefähr: "Konzentrieren wir uns darauf, die Einstellung zu ändern."

Könnte man so interpretieren, dass es ihm nicht um einzelne Personen geht - sondern um das grundsätzliche Problem mit Rassismus.


13:43 Uhr

Hamilton zum Dritten

Jetzt kommen die Tweets fast im Minutentakt. "Es ist mehr als Sprache", schreibt Hamilton und erklärt: "Diese archaischen Einstellungen müssen sich ändern und haben keinen Platz in unserem Sport."

Er habe schon sein ganzes Leben damit zu tun gehabt. "Es gab viel Zeit, um zu lernen. Jetzt ist die Zeit zum Handeln gekommen", fordert Hamilton.


13:59 Uhr

Ferrari steht Hamilton zur Seite

Nun hat sich mit Ferrari auch das erste Konkurrenzteam zu Wort gemeldet. "Wir stehen mit der Formel 1, Lewis Hamilton und Mercedes gegen jegliche Form der Diskriminierung", schreibt die Scuderia auf Twitter.


14:07 Uhr

Feierabend!

Und das war es für heute auch schon wieder mit unserem Liveticker. Auf unserem Portal geht es natürlich noch etwas weiter und wir sind an dieser Stelle schon morgen wieder mit einer neuen Ausgabe für euch am Start.

Habt noch einen schönen Dienstag und bis dann!

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Pre-Events
Foto zur News: F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
F1: Grand Prix von Ungarn (Budapest) 2024
Technik

Foto zur News: Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...
Lewis Hamiltons vorletzter Sieg ist so lange her, dass ...

Foto zur News: In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams

Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
f1 live erleben: hier gibt's tickets
Ungarn
Hungaroring
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Belgien
Spa-Francorchamps
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Niederlande
Zandvoort
Hier Formel-1-Tickets sichern!
Formel-1-Quiz

Bei welchem Grand-Prix feierte Nico Rosberg seinen ersten Sieg?