Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Formel-1-Legende rät Hamilton zu Rücktritt

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Stewart rät Hamilton zu Rücktritt +++ Aston Martin: Keine Deadline für Vettel +++ Liberty: Machen keinen Druck auf Monaco +++

08:08 Uhr

Stewart rät Hamilton zu Rücktritt

Laut Jackie Stewart ist der Rekordchampion "der beste [Formel-1-Fahrer] seiner Zeit" gewesen. Trotzdem - oder gerade deshalb - rät er Hamilton im Podcast 'The Convex Conversation' nun zum Rücktritt.

"Lewis ist in der Gruppe der Ayrton Sennas und der Alain Prosts", lobt Stewart und erklärt: "Ich würde gerne sehen, dass er jetzt zurücktritt. Es ist schade, dass er nicht auf dem Gipfel abgetreten ist."

Er glaube auch nicht, dass Hamilton noch einmal ganz nach vorne kommen werde. "Er hat jetzt Probleme, denn er hat einen neuen Teamkollegen bekommen, der in diesem Jahr im Qualifying bislang schneller als er war", so Stewart.

"Ich denke, er sollte zurücktreten", so Stewart, der Hamilton rät, sich nun Dingen wie seiner Musik oder Mode zu widmen. "Ich bin mir sicher, dass er [auch dort] sehr erfolgreich sein wird", so Stewart.

Hamilton selbst betonte zuletzt jedoch immer wieder, noch kein Interesse an einem Rücktritt zu haben.

14:21 Uhr

Wochenende!

Wir verabschieden uns damit an dieser Stelle auch ins Wochenende. Genießt die freien Tage, denn danach stehen dann vor der Sommerpause noch einmal vier Rennen in fünf Wochen an!

Wir sammeln auch noch einmal Kräfte und sind dann ab Montag wieder mit unserem Ticker für euch da. Auf unserem Portal geht es aber natürlich auch am Samstag und Sonntag weiter.

Viel Spaß damit, kommt gut ins Wochenende und bis dann!

PS: Zum Abschluss noch ein kleiner Tipp für den heutigen Abend ;-)


14:04 Uhr

ADAC GT Masters in Zandvoort

Keine Formel 1 am Wochenende, aber trotzdem Lust auf Motorsport? Dann kann ich euch die "Beachparty" des ADAC GT Masters empfehlen! Am Wochenende steht das dritte Event auf dem Circuit Zandvoort an der niederländischen Nordseeküste an.

Eine ganz gute Möglichkeit zum Beispiel auch, sich schon einmal wieder mit der Strecke vertraut zu machen, denn Anfang September findet ja auch in der Formel 1 schon wieder der Große Preis der Niederlande in Zandvoort statt.

Infos zu Zeitplan, Livestream und TV-Zeiten des ADAC GT Masters in Zandvoort findet ihr hier!

 ~~

  Zoom Download


13:55 Uhr

Bouncing: Leclerc will Arbeit nicht "in die Tonne werfen"

Sollte die FIA in Sachen Bouncing eingreifen oder nicht? Darüber wird aktuell hitzig diskutiert. Leclerc versteht zwar den Punkt derjenigen, die eine Änderung fordern, weil den Fahrern andernfalls gesundheitliche Probleme drohen könnten.

Aber: "Man darf auch nicht den Arbeitsaufwand unterschätzen, der von den Teams in den vergangenen Monaten betrieben wurde, um die Probleme in den Griff zu bekommen", erinnert der Ferrari-Pilot.

Denn bei Ferrari sei das Bouncing kein großes Problem und seit dem ersten Test auch der Hauptfokus gewesen. "Wir haben uns da stark verbessert", betont er und will die ganze Arbeit nicht "einfach in die Tonne werfen."

Denn eine umfassende Regeländerung würde die Teams bestrafen, die offenbar einen besseren Job gemacht haben.


13:37 Uhr

Verzockt?

Eins ist klar: Wenn Vettel Aston Martin am Ende der Saison verlassen sollte, dann wäre er mit den bisherigen Leistungen dort ein Kandidat für diese Fotostrecke ...


Fotostrecke: Zehn Weltmeister, die sich beim Teamwechsel verzockten


13:32 Uhr

Aston Martin: Keine Deadline für Vettel

Aston Martin will mit Vettel weitermachen. Der hat sich aber noch nicht entschieden. Hat das Team ihm eine Deadline gesetzt, bis wann er eine Entscheidung treffen muss? Laut Teamchef Mike Krack ist das nicht der Fall.

"Wir sprechen miteinander. Wir haben seine sehr, sehr gute Beziehung. Wir müssen uns gegenseitig keine Deadlines setzen", betont er, stellt aber auch klar, dass es "zu einem Zeitpunkt" eine Entscheidung geben müsse.

Denn natürlich braucht das Team eine gewisse Planungssicherheit. "Wenn es sich zu lange hinzieht, geraten wir auch in Schwierigkeiten", so Krack. Momentan sei das aber noch nicht der Fall.

Bis Dezember wird man aber sicher nicht warten wollen ...


12:59 Uhr

Liberty: Wollen keinen Druck auf Monaco machen

Mal wieder etwas zum Kalender: Jüngst wurde bekannt, dass Nizza an einem Grand Prix interessiert ist - wie so viele andere Städte auch. Einige vermuteten daraufhin, dass die Formel 1 dieses Interesse als Druckmittel in den aktuellen Verhandlungen mit Monaco einsetzen könnte.

Liberty-Media-Boss Greg Maffei beteuert aber, dass das nicht der Fall sei. "Wir schauen uns immer um", sagt er und erklärt, dass man lediglich an "großartigen Rennen" interessiert sei. Es gebe viele Interessenten und man schaue sich eben nach "Alternativen" um.

Monaco sei ein "besonderer Ort", betont Maffei. Gleichzeitig stellt er aber auch klar, dass man gewissen Privilegien, die kein anderes Rennen habe, hinterfragen müsse. Aktuell hat Monaco noch keinen Vertrag für 2023 unterzeichnet.


12:41 Uhr

Heute vor 111 Jahren ...

... wurde mit Juan Manuel Fangio einer der größten Formel-1-Fahrer aller Zeiten geboren. Fangios fünf WM-Titel schienen ein Rekord für die Ewigkeit zu sein - bis diese Marke 2003 von Michael Schumacher gebrochen wurde.

Hier blicken wir noch einmal auf die Höhepunkte in der Karriere des Argentiniers zurück:


Fotostrecke: Juan Manuel Fangio: Karriere-Höhepunkte


12:20 Uhr

Pirelli: Porpoising könnte noch schlimmer sein!

Spannende Aussage von Pirellis Mario Isola. Der erklärt nämlich, dass das Bouncing in diesem Jahr noch schlimmer wäre, wenn die Formel 1 weiterhin die bis 2021 eingesetzten 13-Zoll-Reifen verwenden würde.

Grundsätzlich habe das Porpoising erst einmal gar nichts mit den Reifen zu tun. "Es ist ein Effekt, der von den Autos kommt", erklärt Isola und ergänzt, dass es mit den alten Reifen sogar noch schlimmer gewesen wäre.

Hintergrund: "Die Reifenflanke ist [bei 13-Zoll-Reifen] viel großer und arbeitet als eine Art Aufhängung." Das sei bei den 18-Zoll-Reifen nicht in diesem Ausmaß der Fall, was beim Bouncing-Problem sogar helfe.

Interessant!

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Klimakrise bei Aston Martin: Vettel gegen alle?
Klimakrise bei Aston Martin: Vettel gegen alle?

Verzettelt sich Sebastian Vettel mit seinen Protestaktionen bei Aston Martin...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
Pre-Events
30 Jahre später: Nigel Mansell zurück im Williams FW14B von 1992
30 Jahre später: Nigel Mansell zurück im Williams FW14B von 1992

Juan Manuel Fangio: Karriere-Höhepunkte
Juan Manuel Fangio: Karriere-Höhepunkte

Die Karriere von Stefan Bellof
Die Karriere von Stefan Bellof

Die außergewöhnlichsten Grand-Prix-Bezeichnungen
Die außergewöhnlichsten Grand-Prix-Bezeichnungen
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wer ließ für sein Team T-Shirts mit der Aufschrift: "Leave me alone" drucken?

Top-Motorsport-News

Wegen Boxenstopp-Chaos: DTM setzt 2022 auf längere Norisring-Boxenanlage
DTM - Wegen Boxenstopp-Chaos: DTM setzt 2022 auf längere Norisring-Boxenanlage

Toyotas Kamui Kobayashi vermutet: Alpine durfte Le Mans nicht gewinnen
WEC - Toyotas Kamui Kobayashi vermutet: Alpine durfte Le Mans nicht gewinnen

WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Hyundai strauchelt - Toyota dominiert
WRC - WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Hyundai strauchelt - Toyota dominiert

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de