Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: So viel kostete das MGU-K-Problem bei Mercedes

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Leclerc mit persönlicher Leistung zufrieden +++ Horner: Haben RB16-Probleme verstanden +++ Russell: Mentale Herausforderung +++

16:44 Uhr

Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat

Christian Nimmervoll und Stefan Ehlen, die Autoren von "Wer letzte Nacht am besten / am schlechtesten geschlafen hat", diskutieren in unserem neuen Video den Abu-Dhabi-Grand-Prix. Zum letzten Mal in diesem Jahr besprechen die beiden die wichtigsten Themen vom vergangenen Grand Prix. Unter anderem geht es natürlich um den Ferrari-Abschied von Sebastian Vettel, um Mick Schumacher und vieles mehr!

10:34 Uhr

Leclerc mit persönlicher Leistung 2020 zufrieden

Ferrari erlebte mit P6 in der WM die schlechteste Saison seit 1980. Charles Leclerc erklärt trotzdem: "Ich bin insgesamt sehr happy mit meiner persönlichen Performance." Er verrät: "Ich bin in diesem Jahr einige Risiken eingegangen, aber meistens hat sich das ausgezahlt." Die Fahrer-WM beendete er auf P8, und seiner Meinung nach ist auch nicht mehr drin gewesen.

Das interne Ferrari-Duell gegen Sebastian Vettel konnte er mit 98:33 Punkten klar für sich entscheiden. Das stützt seine These.


10:11 Uhr

Alles Gute!

Glückwünsche gehen raus an Antonio Giovinazzi. Der Alfa-Romeo-Pilot feiert heute seinen 27. Geburtstag. Mit seiner Saison dürfte der Italiener nicht ganz unzufrieden sein. Im unterlegenen Alfa holte er immerhin vier WM-Punkte - und damit so viele wie auch Teamkollege und Ex-Champion Kimi Räikkönen. Das Team scheint ebenfalls zufrieden mit seiner Arbeit zu sein, denn auch 2021 darf der Italiener weiter für Alfa Romeo an den Start gehen.

Foto zur News: Formel-1-Liveticker: So viel kostete das MGU-K-Problem bei Mercedes

  Zoom Download


09:53 Uhr

Red Bull und Hamilton verteidigen Titel

Red Bull war auch in der Saison 2020 wieder das Team, das die schnellsten Boxenstopps abgeliefert hat. Beim "Fastest Pit Stop Award" sicherte sich die Truppe nach 2018 und 2019 bereits zum dritten Mal in Folge den Titel. Zudem lieferte man in Sotschi in 1,86 Sekunden auch den schnellsten Boxenstopp des gesamten Jahres ab.

Den "Fastest Lap Award" hat währenddessen Lewis Hamilton verteidigt. Wie auch schon 2019 drehte er in diesem Jahr die meisten schnellsten Rennrunden. Einen Überblick über alle Endstände gibt es wie immer auf unserer Schwesterseite motorsport.com:

Formel 1 2020: Fahrer des Tages

Die schnellsten Boxenstopps der Formel 1 2020

Die schnellsten Rennrunden der Formel 1 2020

Die Qualifying-Duelle der Formel 1 2020


09:25 Uhr

Russell: Letzte Wochen mental eine Herausforderung

Von Williams zu Mercedes und wieder zurück zu Williams. Das ist nur ein Teilaspekt der turbulenten Saison von George Russell. "Es war ziemlich intensiv. Mental war es eine Achterbahnfahrt mit allem, was in den vergangenen drei Monaten passiert ist", so Russell. Er freue sich daher nun darauf, "in den kommenden Wochen" erst einmal abzuschalten und dann in der neuen Saison "stärker zurückzukehren". Diese Pause können wohl alle Leute im Paddock gut gebrauchen.

Aber zur Erinnerung: Ganz vorbei ist die Saison noch nicht! Morgen steht in Abu Dhabi noch der Young-Driver-Test an. Den werden wir dann natürlich auch begleiten.


09:01 Uhr

Mercedes: Hätten auch ohne MGU-K-Problem verloren

Mercedes fuhr an diesem Wochenende mit leicht angezogener Handbremse. Weil es mehrere Probleme mit der MGU-K gab, wurden alle Motoren in Abu Dhabi heruntergedreht. "Wir haben es noch nicht komplett verstanden", gesteht Andrew Shovlin und erklärt, dass man die Power-Unit beim Saisonfinale "so konservativ wie möglich" betrieben habe, um weitere Defekte zu vermeiden.

Kostete das womöglich den Sieg? Laut Shovlin nicht, denn er erklärt, dass man den Motor nicht in dem Maße heruntergedreht habe, "um das Rennergebnis zu entscheiden." Er verrät: "Es geht um signifikant weniger als eine Zehntelsekunde." Der Rückstand auf Sieger Verstappen sei am Ende aber größer gewesen. Zudem bestätigt er, dass die beiden Fahrer nichts davon wussten.

"Wir haben versucht, das im Hintergrund zu managen", so Shovlin.


08:53 Uhr

Der letzte Montag ...

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Newstickers! Das Saisonfinale in Abu Dhabi liegt hinter uns, und wir melden uns zum letzten Mal im Jahr 2020 mit einem Montagsticker. Die Saison mag beendet sein, doch in dieser Woche bieten wir dir noch einmal das volle Tickerprogramm. Unter anderem haben wir noch einige Geschichten aus Abu Dhabi, die wir aufarbeiten wollen.

Ruben Zimmermann wird dich dabei erneut durch den Tag begleiten. Für Fragen, Kritik und Anregungen stehen dir wie üblich unser Kontaktformular und unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Deine Meinung zum Rennen kannst du uns weiterhin unter #SagsMST mitteilen. Damit steigen wir auch direkt ein in diesen letzten Montag!


Fotos: Grand Prix von Abu Dhabi


Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Pre-Events
Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Technik

Foto zur News: Der McLaren MCL38 im Design von Ayrton Senna
Der McLaren MCL38 im Design von Ayrton Senna

Foto zur News: Formel-1-Fahrer mit mindestens sechs Polepositions in Serie
Formel-1-Fahrer mit mindestens sechs Polepositions in Serie

Foto zur News: Imola: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Imola: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Folge Formel1.de
Top-Motorsport-News
Foto zur News: DTM-Champion Preining kehrt bei 24h von Spa zu Timo Bernhards Team zurück
DTM - DTM-Champion Preining kehrt bei 24h von Spa zu Timo Bernhards Team zurück

Foto zur News: 24h Le Mans 2024: Ford präsentiert Lackierung für den dritten Mustang GT3
WEC - 24h Le Mans 2024: Ford präsentiert Lackierung für den dritten Mustang GT3

Foto zur News: WRC Rallye Portugal 2024: Sebastien Ogier führt nach Rovanperäs Crash
WRC - WRC Rallye Portugal 2024: Sebastien Ogier führt nach Rovanperäs Crash

Foto zur News: Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
f1 live erleben: hier gibt's tickets
Monaco
Monte Carlo
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Kanada
Montreal
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Spanien
Barcelona
Hier Formel-1-Tickets sichern!
Formel1.de auf YouTube