GP Bahrain

Formel 1 Bahrain 2020: Der Donnerstag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Nur noch eine Option für Perez +++ Kran-Thema wird noch einmal besprochen +++ Vettel wünscht sich Rückkehr nach Imola +++

17:16 Uhr

Hamilton: Darum hakt er die Saison noch nicht ab

Der WM-Titel ist eingetütet und eigentlich könnte Lewis Hamilton die Saison damit abhaken. Macht er aber nicht. Zum einen erklärt er, dass das Rennfahren in seiner DNA liege. Zum anderen verrät er, dass man auch in den verbleibenden Rennen noch immer etwas lernen könne. Das sei ein fortlaufender Prozess. Jedes Rennen sei deshalb wichtig für Mercedes. Der Druck sei jetzt zwar "anders" als vorher, aber als Team wolle man weiter wachsen und Fortschritte machen. Das sei dann auch für die kommenden Jahre hilfreich.

10:53 Uhr

Der letzte Triple-Header des Jahres

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers! Es ist soweit, ab heute beginnt in Bahrain mit dem obligatorischen Medientag der letzte Triple-Header der Saison 2020. Unter anderem gibt es auch an diesem Donnerstag ab 14:00 Uhr wieder eine XXL-Pressekonferenz mit allen 20 Fahrern.

Ruben Zimmermann wird dich an dieser Stelle wie gewohnt durch die nächsten Tage begleiten, und für Fragen, Kritik und Anregungen stehen dir wie immer unser Kontaktformular und unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Und damit rein in den Schlussspurt der Formel-1-Saison 2020!


11:02 Uhr

Rast über Vettel: "Dinge, die im Hintergrund passieren ..."

Der dreimalige DTM-Champion Rene Rast hat sich bei 'F1-Insider.com' zur Situation von Sebastian Vettel geäußert und erklärt: "Jetzt hat er eine schwierige Zeit, aber ich glaube nicht, dass es an seinem Talent liegt. Ich glaube vielmehr, das sind alles Dinge, die wir nicht bewerten können, die im Hintergrund passieren."

Beide kennen sich gut. "Ich bin ja schon im Kartsport bis zur Formel BMW gegen ihn gefahren. Das hat in der Bambini-Klasse 1996 oder sowas angefangen, ging über die Junioren bis hin zur Formel BMW. Ich habe also seinen ganzen Weg bis dahin mit begleitet", erinnert Rast, der Vettel damals schon als "Naturtalent" gesehen habe.

Der heute viermalige Weltmeister sei damals "den anderen ein Stück voraus" und "der Überflieger schlechthin" gewesen, erinnert er sich. Deswegen ist Rast überzeugt: "Wenn er die Waffen hätte, würde er auch wieder um die Weltmeisterschaft kämpfen. Dass er das Fahren verlernt hat, glaube ich nicht."


11:14 Uhr

Magnussen vor Wechsel in die IMSA

Die Zeit von Kevin Magnussen in der Formel 1 endet. Noch ist offen, wie es für ihn 2021 weitergeht, doch offenbar verschlägt es den Dänen in die Sportwagenszene, in der auch sein Vater und Ex-Formel-1-Pilot Jan mittlerweile heimisch ist. Nach unseren Informationen wird Magnussen im kommenden Jahr die IMSA-Saison für Ganassi bestreiten. Wir behalten natürlich im Auge, in welchen Serien Magnussen abseits davon noch an den Start gehen könnte.


11:20 Uhr

Alfa Romeo: Kubica ersetzt Räikkönen im Training

Robert Kubica wird an diesem Wochenende einen weiteren Einsatz im Alfa Romeo C39 bekommen. Der Pole wird Routinier Kimi Räikkönen im ersten Training am Freitag ersetzen. Nach Spielberg, Ungarn und Silverstone wird es sein vierter Einsatz an einem Rennwochenende in diesem Jahr sein.

Offen ist, wie es 2021 für Kubica weitergeht. Gegenüber 'Sokolim Okien' erklärt er, dass er "einige interessante Projekte" für das kommende Jahr habe. Unter anderem nennt er explizit die japanische Super-GT-Serie. Ob er der Formel 1 noch ein weiteres Jahr als Testpilot erhalten bleiben wird, bleibt abzuwarten.


11:30 Uhr

Wie ein Fehler Red Bulls Flügel-Update verwässerte

Das Rennen in der Türkei war für Red Bull rückblickend eine Enttäuschung. Es hätte allerdings alles anders laufen können, denn Red Bull hatte in Istanbul ein Update dabei - das allerdings aus einem ganz bestimmten Grund nicht wie gewünscht funktionierte. In diesem Video arbeiten wir den Fehler auf.

Mehr Hintergründe dazu gibt es auch hier!


Wie ein Fehler Red Bulls Flügel-Update verwässert

Video wird geladen…

Wie ein Fehler Red Bulls Flügel-Update verwässert

In diesem Video werfen wir einen Blick auf die Aero-Updates von Red Bull und warum diese in Istanbul nicht ihre volle Wirkung entfalten konnten Weitere Formel-1-Videos


11:41 Uhr

Rennen im Zeichen von Ärzten und Co.

Bahrain hat den Grand Prix an diesem Wochenende dem medizinischen Personal im Land gewidmet, das seit Monaten gegen die Coronakrise kämpft. Daher sind an diesem Wochenende lediglich einige wenige Zuschauer aus dem Gesundheitswesen zugelassen. Einen freien Ticketverkauf gibt es nicht. So war es zum Beispiel auch schon in Monza.


11:56 Uhr

#FragMST

Philip hat uns geschrieben. Er interessiert sich für die Fahrerpaarungen 2021 und schreibt: "Was ist eigentlich mit der Kombo Hülkenberg/Perez-Schumacher bei Haas? So würde Haas einen erfahrenen Fahrer haben, mit Perez auch einen mit viel Geld, und man könnte dennoch viel an Mick weitergeben." An sich eine interessante Idee.

Allerdings dürfte Hülkenberg ausscheiden, weil er für Haas zu teuer wäre. Schließlich hat man Grosjean und Magnussen genau aus dem Grund rausgeworfen. Da würde es keinen Sinn ergeben, dann für viel Geld Hülkenberg zu verpflichten. Zumal der kein Geheimnis daraus macht, dass er keine großen Sponsoren im Hintergrund hat.

Bei Perez ist die Lage natürlich etwas anders, weil der durchaus mexikanische Geldgeber mitbringen würde. Allerdings wurde bereits vor Wochen darüber berichtet, dass die Verhandlungen mit Haas gescheitert sein sollen. Beide dürften also als Teamkollegen für Mick Schumacher aus dem Rennen sein.


Fotostrecke: Formel 1 2021: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel


12:10 Uhr

Heute vor drei Jahren ...

... fuhr Felipe Massa sein letztes Formel-1-Rennen. Der Brasilianer verabschiedete sich beim Saisonfinale 2017 in Abu Dhabi mit einem zehnten Platz aus der Königsklasse. Das Rennen gewann Valtteri Bottas vor Lewis Hamilton. Massa brachte es in seiner Formel-1-Karriere auf 269 Starts, elf Siege und 41 Podestplätze. Seine beste Saison fuhr er 2008, als er sich für wenige Sekunden als Weltmeister fühlen durfte ...

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen bis zum ersten WM-Titel
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen bis zum ersten WM-Titel
Die erste Arbeitswoche von Alexander Albon bei Williams
Die erste Arbeitswoche von Alexander Albon bei Williams

"Rush" - Szenen aus dem Kinofilm
"Rush" - Szenen aus dem Kinofilm

Max Verstappen & Helmut Marko bei ServusTV
Max Verstappen & Helmut Marko bei ServusTV

FIA-Gala 2021 in Paris
FIA-Gala 2021 in Paris
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

In welchem Jahr fand das letzte Formel-1-Rennen auf der Nürburgring Nordschleife statt?

Top-Motorsport-News

Ulrich Fritz verteidigt AMG-Teamorder: "Warum war der Ferrari so stark?"
DTM - Ulrich Fritz verteidigt AMG-Teamorder: "Warum war der Ferrari so stark?"

WEC 2022: WRT bestätigt Neuzugang Sean Gelael und zweites Auto
WEC - WEC 2022: WRT bestätigt Neuzugang Sean Gelael und zweites Auto

Stephane Peterhansel vom neuen Audi überzeugt: "2023 müssen wir gewinnen"
Dakar - Stephane Peterhansel vom neuen Audi überzeugt: "2023 müssen wir gewinnen"

"Grello"-Fahrer 2022: Manthey-Porsche mit vier Werks-Assen
VLN - "Grello"-Fahrer 2022: Manthey-Porsche mit vier Werks-Assen
Formel 1 App

Folge Formel1.de