GP Großbritannien

Formel 1 Silverstone 2020: Das Qualifying am Samstag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Mercedes in Silverstone in eigener Welt +++ Verstappen erster Verfolger +++ Hülkenberg und Albon scheitern in Q2 +++

16:53 Uhr

Zwei Welten bei Ferrari: Leclerc "sehr zufrieden"

Vettel ist frustriert, sein Teamkollege sagt dagegen: "Ich bin heute sehr zufrieden. Ich hatte P4 nicht erwartet." Zudem kann er morgen - anders als Vettel - auf den Medium-Reifen ins Rennen gehen. "Für das Rennen morgen sieht es gut aus", glaubt er und erklärt: "Ich denke, wir haben die Pace. Aber wir machen die Reifen im Vergleich zu den anderen sehr schnell kaputt. Deshalb wird es uns massiv helfen, auf Medium zu starten."

20:56 Uhr

Das war's für heute!

Damit ziehen wir einen Strich unter unseren heutigen Ticker. Es war mir wie immer eine Freude! Hoffen war mal auf ein spannendes Rennen morgen (zumindest hinter den Mercedes). Ich wünsche dir auf jeden Fall noch einen schönen Abend, schlaf gut, und dann lesen wir uns morgen in alter Frische wieder. Bis dann!


20:44 Uhr

Wolff: Hamilton hat es am Ende umgedreht

Der Mercedes-Teamchef erklärt: "Valtteri war eigentlich während des gesamten Qualifyings vorne - auf Medium und Soft." Erst in Q3 habe Hamilton dann zugeschlagen. Tatsächlich setzte Bottas in FT3, Q1 und auch Q2 jeweils die Bestzeit. Es sei dann aber Hamiltons Stärke, so Wolff, genau im entscheidenden Moment da zu sein. Recht hat er, denn am Ende fragt keiner mehr danach, wer vor Q3 vorne war ...


20:29 Uhr

Russell mit Performance zufrieden

Wir bleiben kurz bei Williams. "Wir müssen mit unserer Performance zufrieden sein", sagt Russell, der zwar den Sprung in Q2 schaffte, wegen seiner Strafe aber morgen trotzdem vom letzten Platz starten muss. "Unser realistisches Ziel war es, uns vor Haas und Alfa zu qualifizieren, denn das nächste Team, AlphaTauri, war zu weit weg", erklärt er. Das hat er auch geschafft. Es bleibt abzuwarten, was morgen drin ist. Denn zuletzt war Williams am Sonntag immer schwächer als am Samstag.


20:15 Uhr

Dreher: Latifi nimmt Schuld auf sich

Der Williams-Pilot berichtet: "Ich bin sehr enttäuscht von mir selbst und dem Fehler, den ich auf meiner letzten Runde gemacht habe. Ich war auf dem Gas zu gierig und drehte mich. Ich denke, wenn ich die Runde geschafft hätte, dann wäre sie vielleicht gut genug für Q2 gewesen." Glück im Unglück für ihn: Wegen der Strafen gegen Kwjat und Russell wird er morgen nicht von P20 sondern von P18 ins Rennen gehen.


20:08 Uhr

Der Funkspruch des Tages ...

... kommt heute übrigens aus der Formel 2! Als Pilot Jehan Daruvala um ein Update bittet, sagt ihm sein Renningenieur: "Fahr einfach verdammt nochmal schnell!" Frei übersetzt ;-) Hier der Dialog im Original:


20:00 Uhr

Brown: Neues Concorce-Agreement im August

Bei Ferrari hat man bereits erklärt, dass man zur Unterschrift bereit sei. Eine Aussage, die bei Toto Wolff nicht so gut ankam. Auch Zak Brown wurde heute zu dem Thema befragt. Der McLaren-Boss erklärt: "Ich erwarte, dass es in diesem Monat unterschrieben wird." Man selbst sei zumindest bereits ziemlich glücklich damit, wie die neue Vereinbarung aussehen soll.


19:51 Uhr

Hülkenberg-Comeback beeindruckt Fahrer

Alexander Albon findet das Spontan-Comeback "sehr beeindruckend" und erklärt, dass es ein Unterschied wie Tag und Nacht sei, für zwei unterschiedliche Teams zu fahren. Hülkenberg sei aus den Vorjahren an den Renault gewöhnt gewesen und müsse sich im Racing Point jetzt komplett umstellen. Lob gibt es unter anderem auch von Max Verstappen, der erklärt: "Er sollte sowieso hier sein, denn ich finde, dass er noch immer einen Platz in der Startaufstellung verdient hat." Das sehen auch mehrere andere Piloten so.


19:41 Uhr

Hamiltons Pole-Runde im Video

Wir blicken noch einmal auf die schnellste Runde des Tages - und die schnellste Runde aller Zeiten in Silverstone!

Fotos & Fotostrecken

Grand Prix von Spanien
Grand Prix von Spanien
Freitag
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Spanien-Grand-Prix 2020 in Barcelona
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Spanien-Grand-Prix 2020 in Barcelona

Grand Prix von Spanien
Grand Prix von Spanien
Technik

Grand Prix von Spanien
Grand Prix von Spanien
Pre-Events

Vor 20 Jahren: Fahrer und Teams der Formel-1-Saison 2000
Vor 20 Jahren: Fahrer und Teams der Formel-1-Saison 2000
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE

Formel-1-Quiz

Der längste Kurs in der Formel-1-Geschichte war 1957 Pescara mit ...

Top-Motorsport-News

Auer nach starkem Comeback bester BMW-Pilot: Berger traut ihm Siege zu
DTM - Auer nach starkem Comeback bester BMW-Pilot: Berger traut ihm Siege zu

Rallye Monte-Carlo 2021: Neue Route mit Nachtprüfung am Samstag
WRC - Rallye Monte-Carlo 2021: Neue Route mit Nachtprüfung am Samstag

MotoGP Spielberg FT1: KTM holt Bestzeit, Ducati findet zu alter Stärke
MotoGP - MotoGP Spielberg FT1: KTM holt Bestzeit, Ducati findet zu alter Stärke

Digitale VLN: Rennen 3 mit großem Teilnehmerfeld
VLN - Digitale VLN: Rennen 3 mit großem Teilnehmerfeld
Formel 1 App

Folge Formel1.de