Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Hamilton sen. gegen frühen Saisonstart & Silverstone-Rennen

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Toto Wolff über Vettel: "Er ist ein Außenseiterkandidat" +++ Wie Kimi Räikkönen zu Alfa Romeo kam +++

11:38 Uhr

Ab Herbst wieder Rennen mit Fans?

Die Rennen, die bislang bestätigt sind, sollen alle vor leeren Rängen ausgetragen werden. Dennoch macht Chase Carey Hoffnung: Fans sollen so bald wie möglich wieder an die Rennstrecke gelassen werden. "Fans sind unglaublich wichtig", weiß der US-Amerikaner. "Wir würden gerne Zuschauer bei den Rennen haben."

Aber natürlich müssen zunächst Sicherheitsfragen geklärt werden. "Wir haben darüber gesprochen, dass es unser Ziel ist, im Herbst Fans zu den Rennen zuzulassen. Das wird aber wohl nicht so aussehen, dass die Tribünen bis auf den letzten Platz gefüllt sein werden. Es wird limitierte Kapazitäten geben."


11:31 Uhr

Formel-1-Boss Carey über Kalender 2020

Gestern war es endlich so weit: Die Formel 1 hat den Europa-Kalender mit den ersten acht Rennen der Saison 2020 veröffentlicht. Am 5. Juli wird das erste Rennen in Spielberg, Österreich, stattfinden. Wie es nach dieser Europa-Tournee weitergehen wird, ist noch nicht klar. Chase Carey hat sich in einem ausführlichen Video-Interview auf 'Formula1.com' zu den aktuellen Themen geäußert.

Auch zum Kalender hat der Formel-1-Boss Stellung genommen. "Wir werden keine Deadline ausgeben. Aufgrund der unsicheren Lage würde eine Deadline nur noch mehr Druck erzeugen, was wohl nicht richtig wäre." Daher habe sich Liberty Media gewisse Ziele gesteckt.

Ende Juni soll der restliche Kalender für die Rennen in Asien und Amerika stehen. Bislang ist die Formel-1-Saison bis Anfang September offiziell bestätigt. "Wir gehen davon aus, dass es Rennen gibt, die auf dem Kalender stehen, die wahrscheinlich immer noch nicht stattfinden werden. Ich denke, wir haben sicherlich Optionen." Besonders wackeln die Rennen in Japan (MotoGP-Rennen wurde bereits abgesagt), Kanada und Singapur.


11:03 Uhr

Hamilton: "Das muss endlich aufhören!"

Lewis Hamilton hat gestern Abend erneut einen Beitrag zum Thema Rassismus auf seinen sozialen Kanälen veröffentlicht. Es scheint, als habe sich der Weltmeister seine Gedanken von der Seele geschrieben - über die ungerechte Behandlung schwarzer Menschen nicht nur in den USA.

"Die vergangene Woche war so dunkel. Ich habe es verabsäumt, meine Emotionen im Griff zu behalten. Ich habe so viel Wut, Traurigkeit und Unglauben über das empfunden, was meine Augen gesehen haben", so der Weltmeister. "Der Anblick einer solch eklatanten Missachtung des Lebens unseres Leute überkommt mich völlig mit Wut. Die Ungerechtigkeit, mit der wir unsere Brüder und Schwestern in der ganzen Welt immer wieder konfrontiert sehen, ist ekelhaft und MUSS aufhören."

Viele Menschen seien nun ob der Proteste und Ausschreitungen "überrascht", so Hamilton. "Aber für uns ist es leider nicht überraschend. Diejenigen von uns, die schwarz, braun oder etwas dazwischen sind, sehen es jeden Tag und sollten nicht das Gefühl haben müssen, schuldig geboren zu sein, nicht dazuzugehören oder aufgrund ihrer Hautfarbe um ihr Leben fürchten zu müssen."

Hamilton zitiert seinen Freund Will Smith. "Er sagte es am besten: Rassismus wird nicht schlimmer, es wird gefilmt. Erst jetzt, da die Welt so gut mit Kameras ausgestattet ist, konnte dieses Thema in so großem Umfang ans Licht gebracht werden."

Es sei in dieser Frage nicht genug getan worden, prangert er an. Außerdem sei es traurig, dass es erst Proteste und brennende Häuser gebraucht hat, damit der Polizist Derek Chauvin, der den Afroamerikaner George Floyd mit seinem Knie im Nacken niedergestreckt hatte, des Mordes angeklagt wird. "Das ist traurig."

"Leider ist Amerika nicht der einzige Ort, an dem Rassismus lebt, und wir versagen weiterhin als Menschen, wenn wir nicht für das Richtige eintreten können. Bitte setzen Sie sich nicht schweigend hin, ganz gleich, welche Hautfarbe Sie haben", fordert der Mercedes-Pilot. Mittlerweile hat auch die Formel 1 ein offizielles Statement herausgegeben.


10:54 Uhr

10:36 Uhr

Berger: Vettel in die DTM?

Über die Zukunft von Sebastian Vettel haben sich zahlreiche Spekulationen und Gerüchte gebildet. Manch ein Vorschlag kommt dann aber doch von ungewohnter Stelle. Gerhard Berger, DTM-Boss, hat im Interview mit 'F1-Insider.com' schmunzelnd gemeint: "Für ihn kann es nur die DTM geben."

Nachsatz: "Aber im Ernst: Warum eigentlich nicht? Er fährt immer noch auf höchstem Niveau. So kann er sich mit Rennautos, die er mag, mit anderen großartigen Fahrern messen." Nach dem Ausstieg von Audi ist allerdings fraglich, ob die Rennserie insgesamt überleben wird.

Was der Österreicher auch weiß: "In der Formel 1 hat er keine großen Alternativen mehr." Nur bei Mercedes sind noch Plätze frei. Aber selbst dort seien die Cockpits wohl schon belegt, glaubt Berger.


10:31 Uhr

Hello again!

Herzlich willkommen im Formel-1-Liveticker an diesem Mittwoch. Maria Reyer darf dich auch heute wieder begrüßen. Ich freue mich auf den Tickertag mit dir! Wir beginnen gleich mit interessanten Aussagen von DTM-Boss Gerhard Berger zur Zukunft von Sebastian Vettel ...

... zuvor noch der Hinweis auf unser Kontaktformular! Außerdem findest du uns auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube!

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Rennen Saudi-Arabien: Jetzt eskaliert der Krieg!
Rennen Saudi-Arabien: Jetzt eskaliert der Krieg!

Hamilton gewinnt den völlig verrückten Grand Prix von Saudi-Arabien vor...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Sonntag
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Samstag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Technik

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Saudi-Arabien-Grand-Prix 2021
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Saudi-Arabien-Grand-Prix 2021
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie alt war Alan Jones, als er erstmals Formel-1-Weltmeister wurde?

Top-Motorsport-News

BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner
DTM - BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner

WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller
WEC - WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller

Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route
Dakar - Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route

Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
MotoGP - Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de