Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Red Bull schließt Pforten Ende März

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ FIA: Sommerpause wird auf März/April vorgezogen +++ Teams wollen 2021 mit aktuellen Autos fahren +++

18:08 Uhr

Bis bald!

Vielen Dank für dein Interesse am heutigen Liveticker. Wir sind schon wieder am Ende angekommen. Maria Reyer wünscht einen schönen Abend. Bleib gesund, bis bald!

Zum Abschluss noch einmal der Hinweis, dass du uns auch in den sozialen Medien folgen kannst. Du findest uns in diesem Jahr auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube!


17:53 Uhr

Weitere Verschiebungen im Motorsport

Was tut sich abseits der Formel 1 im Motorsport aktuell? Heute wurde bekannt, dass auch das prestigeträchtige 24-Stunden-Rennen in Le Mans verschoben wird. Einen aktuellen Überblick über alle Verschiebungen und Absagen erhältst du in unserem Corona-Ticker!


17:38 Uhr

Red Bull: Tore werden am 27. März geschlossen

"Angesichts der eskalierenden COVID-19-Pandemie unterstützt Red Bull die Entscheidung der Formel 1 und der FIA, den jährlichen Shutdown von August auf März/April 2020 vorzuziehen und auf 21 Tage zu verlängern. Als Team planen wir derzeit eine dreiwöchige Abschaltung am 27. März, doch aufgrund der sich ständig ändernden Art der Pandemie kann es eine gewisse Flexibilität bei diesen Terminen geben", erklärt Red Bull als Antwort auf das FIA-Statement.

"Wir stimmen daher den Maßnahmen zu, die ergriffen werden, um das Übertragungsrisiko zu verringern, und werden weitere Rennverschiebungen unterstützen, die als notwendig erachtet werden", betont das Team außerdem.

In der Fabrik in Milton Keynes werden "alle möglichen Vorkehrungen" getroffen, "um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Daher werden wir als Team auch zusätzliche Vorkehrungen treffen, um unsere Mitarbeiter während ihres Aufenthalts in der Fabrik zu schützen, indem wir spezielle Arbeitsmaßnahmen durchführen, die von der britischen Regierung und medizinischen Fachleuten geleitet werden."

Alfa Romeo teilt derweil mit, dass man vom 23. März bis zum 13. April schließen wird.


17:07 Uhr

Änderungen an der Formel-1-Sommerpause!

Soeben erreicht uns ein Schreiben der FIA, dass die Formel-1-Sommerpause in diesem Jahr anders geregelt wird. Konkret wird der obligatorische Shutdown in den Fabriken vorgezogen: von März bis April (von 14 auf 21 Tage verlängert).

"Angesichts der globalen Auswirkungen des COVID-19-Coronavirus, das derzeit die Organisation von FIA-Formel-1-Weltmeisterschaften beeinträchtigt, hat der Weltmotorsportrat eine Änderung des Sportlichen Reglements für 2020 genehmigt, die die Sommerpause von Juli und August auf März und April verlegt und von 14 auf 21 Tage verlängert", heißt es in dem Statement.

Nachsatz: "Alle Teilnehmer müssen daher in den Monaten März und/oder April eine Sperrzeit von 21 aufeinander folgenden Tagen einhalten. Die Änderung wurde sowohl von der F1-Strategiegruppe als auch von der F1-Kommission einstimmig unterstützt."


16:58 Uhr

Ex-Pilot: Vettel wird aufhören, wenn Leclerc ihn schlägt

Über den Formel-1-Fahrermarkt wird derzeit wenig gesprochen. Klar, andere Themen sind aktuell deutlich wichtiger. Allerdings laufen am Ende des Jahres einige Verträge aus. Manche Fahrer könnten wechseln oder gar ihren Helm an den Nagel hängen, dazu zählt auch Sebastian Vettel. Der Deutsche wird immer wieder mit einem Rücktritt in Verbindung gebracht, er selbst dementiert solche Gerüchte.

Ex-Formel-1-Pilot Pedro de la Rosa glaubt, dass der Deutsche zumindest stark unter Druck steht von Charles Leclerc. "Er hat einen super Fahrer neben sich, damit muss er fertig werden", kommentiert der Spanier im Podcast 'Beyond the Grid'. "Wenn er geschlagen wird, dann wird er wohl nicht weitermachen wollen."

"Immerhin hat er vier WM-Titel gewonnen, er muss niemandem etwas beweisen." Aus eigener Erfahrung weiß de la Rosa, wie es sich anfühlt, vom Teamkollegen geschlagen zu werden: "Da fühlt man sich sehr klein. Es macht auch keinen Unterschied, ob man vierfacher Weltmeister ist oder nicht."

Natürlich könne Vettel weiterfahren, wenn er will, aber wenn Leclerc ihn tatsächlich schlägt, dann werde er der Erste sein, der nach Hause geht, glaubt der Ex-Ferrari-Mann. "Vielleicht geht er dann auch zu einem anderen Team."


16:14 Uhr

Hinweis in eigener Sache

Übrigens: Den Nachmittag kannst du zum Beispiel nutzen, um dich ein bisschen auf unseren Social-Media-Kanälen umzusehen. Du findest uns auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube!


16:09 Uhr

Alles Gute, Timo!

"Is that Glock?" Diese Frage verbindet wohl jeder Formel-1-Fan mit dem Saisonfinale 2008 in Brasilien, als Lewis Hamilton in der letzten Runde noch den Toyota des Deutschen überholen und so den WM-Titel vor Felipe Massa gewinnen konnte.

Heute feiert Timo Glock seinen 38. Geburtstag. Wir gratulieren herzlich!


15:51 Uhr

Welches Rennen darf nicht fehlen?

Wir kommen noch einmal zum Thema Formel-1-Kalender. Schließlich ist noch unklar, wie viele Rennen 2020 überhaupt gefahren werden können. Wir haben auf unserem Schwesterportal de.motorsport.com eine kleine Umfrage erstellt und wollen von dir wissen, welches Rennen auf keinen Fall fehlen darf!

- Jetzt abstimmen!


Fotostrecke: Formel-1-Rennen, die abgesagt werden mussten

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Letzte Nacht Imola: So viel Dusel hatte Hamilton!
Letzte Nacht Imola: So viel Dusel hatte Hamilton!

Wie Hamilton die WM-Führung behalten hat, warum Toto Wolff Russell mit...

Fotos & Fotostrecken

Imola: Fahrernoten der Redaktion
Imola: Fahrernoten der Redaktion
Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Sonntag

Formel-1-Technik: Unterböden aus der Vogelperspektive in Imola
Formel-1-Technik: Unterböden aus der Vogelperspektive in Imola

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Samstag

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Freitag
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Bei welchem Formel-1-Rennen fahren die Fahrer durch den Abschnitt La Caixa?

Top-Motorsport-News

"Sound ist mega": Mercedes-AMG will offene Abgasanlage in der DTM
DTM - "Sound ist mega": Mercedes-AMG will offene Abgasanlage in der DTM

Glickenhaus beim WEC-Saisonstart in Spa-Francorchamps nicht am Start
WEC - Glickenhaus beim WEC-Saisonstart in Spa-Francorchamps nicht am Start

Deshalb hat Audi die Dakar gewählt und der Formel E den Rücken gekehrt
Dakar - Deshalb hat Audi die Dakar gewählt und der Formel E den Rücken gekehrt

Diskussion über gestrichene Runden: Bagnaia und Vinales reagieren verärgert
MotoGP - Diskussion über gestrichene Runden: Bagnaia und Vinales reagieren verärgert
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de