Formel-1-Newsticker

#LetzteNacht LIVE um 19 Uhr: Dilemma für Hamilton!

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ #LetzteNacht LIVE ab 19 Uhr zum Steiermark-Grand-Prix +++ Dilemma für Lewis Hamilton und Mercedes +++

12:11 Uhr

Wo Mercedes auch noch langsamer war ...

Du erinnerst Dich an den Frankreich-Grand-Prix? Da hat Mercedes das Rennen "an der Box" gegen Red Bull verloren, weil Max Verstappen in der Phase der Reifenwechsel deutlich schneller gewesen ist als Lewis Hamilton im Direktvergleich. Und diese Red-Bull-Stärke hat sich auch in Spielberg wieder gezeigt, wenn auch ohne neuen Boxenstopp-Rekord.

Die zehn geringsten Boxenstopp-Standzeiten beim Steiermark-Grand-Prix findest Du genauso in unserer aktuellen Übersicht wie die bisherigen Bestwerte aus dieser Saison und die "historischen" Daten aus den Vorjahren. Schau mal rein!


11:41 Uhr

Resignation bei Mercedes?

Mercedes-Sportchef Toto Wolff zieht ein pessimistisches Fazit zum Steiermark-Grand-Prix und meint bei 'ServusTV': "Es ist zum ersten Mal ein Rennen gewesen in diesen sieben oder acht Jahren, wo du merkst, dein Paket ist einfach nicht stark genug. Das Auto war gut, die Fahrer haben gesagt, es ist in Ordnung. Aber unsere Waffe, auf den Geraden heranzukommen, die haben wir im Moment nicht, die ist seit ein paar Rennen nicht mehr da. Und Downforce fehlt einfach auch."

Das klingt nach Resignation, doch bei 'Sky' erklärt Wolff weiter: "Es ist noch nicht vorbei. Wir sind total angestachelt. Dass uns dieses Mal die Pace gefehlt hat, muss keine vollendete Tatsache sein. Es kommen noch 15 Rennen. Wir werden noch Polepositions und Rennsiege erzielen, wir werden zurückschlagen. Dieses Mal aber hatten wir nicht das Werkzeug, um gewinnen zu können."


11:20 Uhr

Wie es danach weitergehen könnte

Helmut Marko hat bei 'Sky' auch eine Prognose abgegeben, wie sich der weitere Saisonverlauf nach den Rennen in Österreich gestalten könnte. Er und er scheint nicht an einen Spaziergang zu denken für Red Bull.

O-Ton: "Es kommen Strecken, auf denen Mercedes wieder stark sein wird. Ich fürchte, Silverstone ist so eine."

Red Bull tue daher gut daran, sich "halbwegs ein Polster aufzubauen und dort, wo wir nicht siegen können, a la Hamilton auf Platz zwei zu fahren", so meint Marko. "Das dann bis ans Ende [der Saison]. Aber: Es ist das [achte] Rennen von 23. Da sind wir weit weg von irgendeiner Meisterschaftsprognose oder so."


11:12 Uhr

Helmut Marko: Spielberg 2 wieder ein Fall für Red Bull

Red-Bull-Sportchef Helmut Marko denkt schon an das zweite Spielberg-Rennen, an den Österreich-Grand-Prix am Wochenende. Und er glaubt: Red Bull hat gute Chancen, seinen Sieg dort zu wiederholen.

Bei 'ServusTV' sagte Marko: "Die Strecke bleibt gleich, die Autos bleiben gleich. Das Einzige, was sich ändert, sind die Reifen. Und davon gehe ich aus, dass die weichere Mischung uns noch mehr entgegenkommen müsste. Also gehe ich davon aus, dass wir mit den weicheren Reifen dieselbe Dominanz, oder vielleicht sogar mehr, ausüben können."


10:53 Uhr

Das Rennen von Schumacher und Vettel

Tipp: Wenn Du Dich im Detail über das Rennen von Sebastian Vettel und Mick Schumacher informieren möchtest, dann sei Dir unser Sonntagsvideo empfohlen. Das läuft nach dem Grand Prix immer zuerst live auf YouTube. Natürlich kannst Du es danach aber auch on demand anschauen - zum Beispiel jetzt gleich!

Spannende Hintergründe zu Vettel und Schumacher inklusive! ;-)


Warum das Rennergebnis so schlecht ausgefallen ist

Video wird geladen…

Warum Mick Schumacher seinen Teamkollegen so deklassiert hat und was bei Vettel schiefgelaufen ist. Plus: Was die beiden zum Rennen gesagt haben. Weitere Formel-1-Videos


10:25 Uhr

Russell: Unterm Strich trotzdem "vielversprechend"

So bitter das Aus im Steiermark-Grand-Prix für George Russell auch war, er selbst erkennt das Positive an der Situation: Er hätte sich beinahe für Q3 qualifiziert und lag im Rennen auf Punktekurs, bis die Technik nicht mehr mitspielte.

"Das ist definitiv vielversprechend", sagt der Brite. "In den jüngsten Rennen ist es uns unheimlich gut gelungen, unsere Sachen auf die Reihe zu kriegen. Da hat vieles sehr gut gepasst. Allerdings darf man nach zwei Rennen jetzt nicht zum Höhenflug ansetzen. Wir waren eben nur in zwei Rennen ziemlich schnell."


10:11 Uhr

Williams: Was wäre, wenn ?

Noch jemand, der das erste Spielberg-Rennen gerne beendet hätte: George Russell. Ein Druckluft-Problem ließ ihn erst aus den Top 10 herausfallen und später den Grand Prix an der Box aufgeben. Und das nach einem "wirklich großartigen Rennen", wie es Russell formuliert.

Er glaubt: "Ich wäre auf jeden Fall vor Alonso angekommen." Demnach hätte Williams beim Steiermark-Grand-Prix als Neunter oder Zehnter WM-Punkte erzielt, die ersten seit dem Deutschland-Grand-Prix 2019.

Russell hadert daher mit dem Ergebnis: "Es schmerzt wirklich. Noch dazu, weil es ein so seltener Fehler ist, den das Team schon lange nicht mehr gehabt hatte. Und so gute Chancen hast du halt auch nicht in jedem Rennen. Typisch. Aber so ist es im Motorsport: Es soll eben nicht einfach sein."


09:45 Uhr

Wenn Bilder reden könnten ...

... würde dieses hier wahrscheinlich vor Schmerz laut aufschreien!

Es zeigt die Boxengassen-Einfahrt von Pierre Gasly nach der Erstrunden-Berührung mit Ferrari-Fahrer Charles Leclerc (und weiteren Berührungen mit anderen Fahrern direkt im Anschluss). Danach war Feierabend für Gasly. Und wie schon beim Auftaktrennen in Bahrain: Gasly fällt aus, sein AlphaTauri-Fahrer Yuki Tsunoda fährt in die Top 10.

Dergleichen kannst Du übrigens ganz prima in unserer Übersicht zu den Qualifying- und Rennduellen der Formel-1-Saison 2021 nachvollziehen. Dort kriegst Du für jedes Team eine Darstellung, wer wann schneller war als der Teamkollegen und wie groß die Abstände waren. Natürlich zeigen wir Dir dort auch die aktuellen Zwischenstände. Schau doch mal rein!

Foto zur News: #LetzteNacht LIVE um 19 Uhr: Dilemma für Hamilton!

  Zoom Download

Aktuelles Top-Video
Foto zur News: Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?

McLaren hat das schnellste Auto in der Formel 1 und holt nach dem Doppelsieg...

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024
Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024
Foto zur News: Das Alpine-Sonderdesign für das Formel-1-Rennen in Spa
Das Alpine-Sonderdesign für das Formel-1-Rennen in Spa

Foto zur News: Alle Formel-1-Debütsieger beim Ungarn-Grand-Prix
Alle Formel-1-Debütsieger beim Ungarn-Grand-Prix

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen

Foto zur News: Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1
Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Update verpufft: Verliert Red Bull jetzt die WM?
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!

Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?
DTM - "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?

Foto zur News: Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo
WEC - Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo

Foto zur News: "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten
WRC - "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten

Foto zur News: "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
WSBK - "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz