Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Vettel: Unterstelle Ferrari keine böse Absicht

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Vettel über die Ferrari-Situation +++ Podcast-Tipp: Neue Folge "Starting Grid" über den Grand Prix der Steiermark +++

17:59 Uhr

Bis morgen!

Und schon sind wir wieder am Ende unseres Formel-1-Livetickers angekommen! Maria Reyer verabschiedet sich für heute, ab morgen übernimmt wieder mein Kollege Ruben Zimmermann das Kommando hier im Ticker. Schönen Abend noch & bis bald!

Übrigens: Falls du unsere Noten-Fotostrecke vermisst hast, hier liefern wir dir die Begründungen für den Grand Prix der Steiermark!


Fotostrecke: Österreich: Fahrernoten der Redaktion


17:50 Uhr

Ferraris Ziel: "So viele Punkte wie möglich"

"Wir wissen, dass die Performance unseres Autos weder unsere Erwartungen, noch jene unserer Fans, erfüllt hat. Aber wir arbeiten mit Vollgas an allen Schwachstellen, damit wir uns so schnell wie möglich verbessern", verspricht Mattia Binotto vor dem Rennen in Ungarn.

Das Ziel von Ferrari sei sehr "einfach": "Wir wollen so viele Punkte wie möglich sammeln." Dafür müsse in jedem Bereich perfekt gearbeitet werden - vom Fahrer, über die Vorbereitung, der Durchführung auf der Strecke bis hin zur Zuverlässigkeit des Autos.

Über die Updates, die für Ungarn angekündigt waren, verliert der Italiener kein Wort in der offiziellen Pressemitteilung. Anscheinend hat man schon alle neuen Teile in Österreich ausprobiert.


17:42 Uhr

Hamilton-Funkspruch über "weichere" Reifen

Lewis Hamilton hat im zweiten Rennen in Österreich via Funk vermeldet, dass sich die Reifen "weicher" anfühlen. Was er damit gemeint hat, hat James Vowles im Mercedes-Video erklärt. "Das ist einer der Mechanismen, die er benutzt, um wirklich zu beschreiben, wie sich die Reifen für ihn im Auto in Bezug auf die Verschlechterung anfühlen." Damit signalisiert er seinem Team, ob sich der Abbau und Verschleiß anders anfühlt, wie erwartet.

Davon hängt ab, ob der Brite im zweiten Stint mehr pushen darf oder auf seine Reifen aufpassen muss. Der Funkspruch habe dazu geführt, dass sich Mercedes noch einmal alle Daten angesehen hat. "Wir haben eine Fülle von Informationen sowohl aus Fahrzeugdaten als auch aus strategischen Daten über die Leistung der Reifen. Wie sich herausstellte, waren wir sehr zufrieden mit dem, was er gemacht hat. Er hat das Rennen perfekt gemanagt, und es gab für ihn nichts mehr zu tun."


17:22 Uhr

Ungarn: Zeitplan & TV-Guide

Damit du optimal für das kommende Rennwochenende vorbereitet bist, wollen wir dir die wichtigsten Übersichten und News nicht vorenthalten:

- Zum Zeitplan & TV-Guide für den Grand Prix von Ungarn

- So wird das Wetter am Wochenende

- Alle Details zum Hungaroring im Porträt

- Alle Fakten zur Formel 1 in Ungarn in unserer Datenbank


17:16 Uhr

Top 5: Die besten Ungarn-Rennen

Der Hungaroring ist eine der langsamsten Rennstrecken im Kalender, auf der besonders viel Abtrieb gefragt ist. Der kleine Anteil an Vollgas-Passagen und die vielen langgezogenen Kurven sind eine wahre Herausforderung für die Fahrer, zudem ist es meist sehr warm.

Trotz der wenigen Überholmöglichkeiten sind die Rennen in Ungarn keineswegs langweilig. Glaubst du nicht? Dann schau dir dieses Video an ;-)


Formel-1-Rennen in Ungarn, die alles andere als langweilig waren!

Video wird geladen…

Formel-1-Rennen in Ungarn, die alles andere als langweilig waren!

Auf dem Hungaroring gibt es keine spannenden Rennen? Stefan Ehlen und Ruben Zimmermann beweisen in diesem Video das Gegenteil! Weitere Formel-1-Videos


17:08 Uhr

Red Bull "wird nur schwer zu schlagen sein"

"Zwei Siege aus zwei Rennen, das mag sich von außen betrachtet so anhören, als ob das Kräfteverhältnis eindeutig ist. Aber das ist bei Weitem nicht der Fall", betont Mercedes-Teamchef Toto Wolff nach den ersten beiden Rennwochenenden. Es sei viel zu früh, um Prognosen anzustellen, so der Österreicher.

Das Rennen in Ungarn stelle sein Team vor eine ganz neue Herausforderung. Wolff erwartet einen "fordernden Kampf" - gegen Red Bull. "Sie haben auch in diesem Jahr bereits ihre Stärke in den langsamen Kurven unter Beweis gestellt. Sie werden dort nur sehr schwer zu schlagen sein."

Nur Understatement oder bittere Wahrheit? Bald werden wir es wissen.


16:48 Uhr

Schaden an Bottas' Auto hat Zeit gekostet

Was bislang noch nicht bekannt war: Auch Valtteri Bottas' Auto war im zweiten Rennen ein wenig beschädigt, nicht nur jenes von Max Verstappen. "Der Unterboden rund um die Hinterreifen war gebrochen, das hat uns ein paar Punkte an Abtrieb gekostet, da das ein sensibler Bereich ist", erklärt Shovlin im Video.

Außerdem hatte sich Klebeband eines anderen Fahrzeugs in den Windabweisern des W11 festgefangen. "Dadurch hat er noch mehr Performance verloren. Aus den Daten können wir schätzen, dass wir rund ein bis zwei Zehntel gegen Rennende eingebüßt haben."


16:42 Uhr

Mercedes: Probleme in den Griff bekommen

Mercedes hat im ersten Österreich-Rennen gezittert, ob die Autos überhaupt ins Ziel kommen. Das Überfahren der Randsteine hat Vibrationen ausgelöst, die zu Sensorproblemen geführt haben - im schlimmsten Fall drohte ein Getriebedefekt. Auch die Radaufhängung wurde stark belastet. Im zweiten Rennen schien das Problem nicht mehr vorhanden zu sein. "Wir haben sehr viel Arbeit in der Fabrik reingesteckt", erklärt der leitende Renningenieur Andrew Shovlin in einem neuen YouTube-Video von Mercedes.

Neue Kabelbäume wurden verlegt rund ums Getriebe. "Diese Komponente hat uns am ersten Wochenenden Sorgen bereitet. Und es schien, als hätten wir es damit in den Griff bekommen. Aber wir werden weiterhin ein Auge darauf haben."

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Formel 1 2022 in Silverstone: Das Wichtigste zum Freitag
Formel 1 2022 in Silverstone: Das Wichtigste zum Freitag
F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
Freitag

F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
Technik

F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
F1: Grand Prix von Großbritannien (Silverstone) 2022
Pre-Events

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Großbritannien-Grand-Prix 2022
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Großbritannien-Grand-Prix 2022
Tickets
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

In welchem Jahr wurde Ayrton Senna NICHT Weltmeister?

Top-Motorsport-News

Wegen Boxenstopp-Chaos: DTM setzt 2022 auf längere Norisring-Boxenanlage
DTM - Wegen Boxenstopp-Chaos: DTM setzt 2022 auf längere Norisring-Boxenanlage

Toyotas Kamui Kobayashi vermutet: Alpine durfte Le Mans nicht gewinnen
WEC - Toyotas Kamui Kobayashi vermutet: Alpine durfte Le Mans nicht gewinnen

WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Hyundai strauchelt - Toyota dominiert
WRC - WRC Safari-Rallye Kenia 2022: Hyundai strauchelt - Toyota dominiert

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Formel 1 App

Folge Formel1.de