Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: Legendenparade mit Lauda, Berger & Co.

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Spielberg: Legenden im DRM-Fieber +++ Parallelen zwischen Verstappen & Hamilton +++ Renault widerspricht Red Bull +++

18:03 Uhr

Bis bald!

... und da haben wir die 69, äh, 70 Runde geschafft! Der Formel-1-Live-Ticker ist damit für heute zu Ende. Dennoch beliefern wir Dich in unserer News-Rubrik natürlich weiterhin mit den spannendsten Infos aus der Welt der Königsklasse. Maria Reyer bedankt sich fürs Mitlesen, hoffentlich bist Du auch morgen bei meiner Kollegin Rebecca Friese wieder mit dabei! Bis bald!


17:55 Uhr

Elektronische Anzeige?

Wir kommen noch einmal zum Thema Karierte Flagge zurück, denn FIA-Rennleiter Charlie Whiting hat nach dem Fauxpas mit einem Vorschlag aufhorchen lassen: "Wir müssen vielleicht darüber nachdenken, ein anderes Signal für das Rennende zu installieren. Die Karierte Flagge ist Tradition, aber leider können dabei Fehler passieren. Man könnte zum Beispiel auf der elektronischen Anzeige bei Start-Ziel die Karierte Flagge einblenden. Das muss aber noch überdacht werden." Schließlich müsse man klären, wann das Signal aktiviert werde - ein relativ großer Aufwand für ein Problem, das kaum auftritt.


17:41 Uhr

RIP Murmeltier

Wir bleiben in der Tierwelt. Am Freitag hat es einen tragischen Zwischenfall zwischen einem Inselbewohner (siehe Bild) und Romain Grosjean gegeben. Das Murmeltier hat das Duell gegen den Haas leider verloren ...

Der Franzose hat später Kritik geäußert, warum die Tiere nicht von der FIA entfernt wurden - immerhin wurde auch die Frontpartie seines VF-18 stark beschädigt. FIA-Rennleiter Whiting hat daraufhin klargestellt: "Natürlich haben wir das Murmeltier gesehen. Ich habe gefragt, ob es machbar wäre, das Tier einzufangen. Mir wurde aber gesagt, dass das nicht klug wäre. Wir haben dann gemeint, es wäre besser, das Tier dort zu lassen und zu hoffen, dass es sich nicht bewegt. Aber leider ist das passiert."


17:30 Uhr

Ricciardo: Känguru zum WM-Titel

Will Power gewann als erster Australier die Indy 500 in dieser Saison, Daniel Ricciardo könnte in der Formel 1 mit dem WM-Titel nachziehen. Er selbst sieht sich als Außenseiter, dennoch fehlen bereits 37 Punkten auf Vettel. "Es wäre schön zu gewinnen und ich glaube, Australien wäre sehr glücklich. Aber für mich persönlich geht es darum, dass ich daran glaube und ich erwarte, dass ich es eines Tages schaffe. Ich spüre aber keinen extra Druck oder Erwartung von zu Hause. Vielleicht schenken sie mir ja ein Känguru als Haustier, wenn ich es schaffe", scherzt der Red-Bull-Pilot.


17:02 Uhr

Überall Formel-1-Stars

Das ging aber flott! Gestern musste sich Fernando Alonso noch über seinen Ausfall in Montreal ärgern, heute ist er schon in Frankreich angekommen. Denn heute findet die Technische Abnahme für die 24 Stunden von Le Mans in der Innenstadt statt. Dort trifft der Spanier womöglich auch seinen ehemaligen Teamkollegen, denn auch Jenson Button ist in diesem Jahr mit dabei. Sein Teamkollege Witali Petrow ist auch kein Unbekannter.

Und in der Schweiz fand gestern zum ersten Mal seit 64 Jahren wieder ein Motorsport-Rennen statt. Die Formel E war in Zürich zu Gast und mit dabei waren auch David Coulthard, Mark Webber und Emerson Fittipaldi. Die brasilianische Legende durfte sogar einen Formel-E-Boliden testen.


16:55 Uhr

16:54 Uhr

16:37 Uhr

40 Jahren danach

Gestern durfte Jacques Villeneuve den Ferrari 312 T3 aus dem Jahr 1978 pilotieren. Es war jener Ferrari, mit dem 40 Jahre zuvor sein Vater Gilles in Kanada gewinnen konnte. "Es war wirklich schön. Ich habe es genossen und den Fans gewunken. Ich glaube, es hat ihnen gefallen, dass ich das Auto gefahren bin", schildert der Kanadier. Hier gibt's noch weitere Bilder!

Jacques Villeneuve Ferrari Scuderia Ferrari F1 ~Jacques Villeneuve ~

  Zoom Download

Fotos & Fotostrecken

Red-Bull-Junioren in der Formel 1
Red-Bull-Junioren in der Formel 1
Highlights der Formel-1-Fahrerfotos
Highlights der Formel-1-Fahrerfotos

Australien: Fahrernoten der Redaktion
Australien: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Australien
Grand Prix von Australien
Sonntag

Grand Prix von Australien
Grand Prix von Australien
Samstag

Formel-1-Quiz

Wie lautete der Spitzname des französischen Formel-1-Piloten Maurice Trintignant?

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Top-Motorsport-News

"Nach Le Mans ist Schluss": Neel Jani kündigt WEC-Abschied an
WEC - "Nach Le Mans ist Schluss": Neel Jani kündigt WEC-Abschied an

VLN-Erdbeben: Wochenspiegel und Frikadelli kündigen Rückzug an
VLN - VLN-Erdbeben: Wochenspiegel und Frikadelli kündigen Rückzug an

Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab
NASCAR - Härtetest für neue NASCAR-Aero: So schnitt das neue Paket in Vegas ab

BMW X7 (2019) im Test: Sehr kontrovers, aber beängstigend gut
Auto - BMW X7 (2019) im Test: Sehr kontrovers, aber beängstigend gut

Die aktuelle Umfrage

Videos

Wieso Mercedes Honda als Gefahr sieht
Wieso Mercedes Honda als Gefahr sieht
Wie Hamiltons Unterboden wirklich beschädigt wurde
Wie Hamiltons Unterboden wirklich beschädigt wurde

Hamiltons Unterboden: Was war da los?
Hamiltons Unterboden: Was war da los?

Analyse: Was ist bei Ferrari schiefgelaufen?
Analyse: Was ist bei Ferrari schiefgelaufen?

Folge Formel1.de

// //