Paddock live

Der Samstag im Re-Live: Untersuchung gegen Verstappen, Bottas und Sainz!

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Untersuchungen gegen Verstappen, Bottas & Sainz +++ FIA führt neue Heckflügeltests ein +++ Rückstand für RB "alarmierend" +++

09:30 Uhr

Qualifyingtag!

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers. Nachdem der gestrige Freitag eher von den Themen abseits der Rennstrecke bestimmt wurde, hoffen wir, dass der Katar-GP heute auch sportlich überzeugen kann. Das Qualifying steht um 15:00 Uhr unserer Zeit auf dem Plan, schon um 12:00 Uhr gibt es vorher FT3. Und hier im Ticker bist Du wie immer ganz nah dran!

Ruben Zimmermann begleitet Dich an dieser Stelle durch den Tag und bei Fragen, Anregungen oder Beschwerden kannst Du wie gewohnt unser Kontaktformular verwenden. Außerdem findest Du uns auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube, und für Fragen steht Dir zudem unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Auf geht's!


09:38 Uhr

Mercedes bestätigt: Brasilien-Heckflügel war kaputt

Toto Wolff hat verraten, dass ein Defekt für die Disqualifikation von Lewis Hamilton in Brasilien verantwortlich war. "Wir haben den Heckflügel zurück. Und wie erwartet war er kaputt. Er ist im Qualifying kaputtgegangen", erklärt der Österreicher und ergänzt: "Wir haben herausgefunden, dass sich im Qualifying zwei Schrauben gelockert hatten."

Aus diesem Grund habe der Flügel den DRS-Test auf der rechten Seite anschließend nicht mehr bestanden. Wolff erklärt, dass das im Hinblick auf die Rundenzeit womöglich sogar ein Nachteil gewesen sei. Aber letztendlich habe man das Thema jetzt abgehakt. "Wir waren in der Lage, es noch herumzureißen", erinnert er an Hamiltons späteren Sieg.


09:47 Uhr

Warum die FIA die Mercedes-Revision abgewiesen hat

Video wird geladen…

Wir erklären die entscheidenden Punkte aus dem Urteil der FIA, Max Verstappen nicht zu bestrafen. Und was Wolff & Horner darüber sagen. Weitere Formel-1-Videos


09:48 Uhr

Warum die FIA die Mercedes-Revision abgewiesen hat

Und dann gab es in Brasilien ja nicht nur die Kontroverse rund um den Mercedes-Heckflügel. Das Thema Max Verstappen beschäftigte uns ja sogar noch bis gestern! Warum die FIA die Mercedes-Revision letztendlich abgewiesen hat, das haben Kevin Scheuren und unser Chefredakteur Christian Nimmervoll (Hier geht's zu seiner Facebook-Seite!) in unserem großen Analysevideo zum Katar-Freitag in aller Ausführlichkeit erklärt. Folgende Themen standen außerdem auf dem Plan:

- Wir erklären das Urteil!
- Wolff & Horner: Reaktionen auf das Urteil
- Horner: "Es gibt keine Beziehung"
- Mercedes-Heckflügel: Protestiert Red Bull?
- Motorenstrafen: Unfairer Vorteil Mercedes?
- Freitagstraining in Katar

Auch heute wird es am Abend natürlich wieder ein neues Livevideo geben, in dem die beiden dann das Qualifying analysieren. Die genaue Startzeit geben wir wie üblich im Laufe des Tages hier im Ticker bekannt.


09:59 Uhr

Und mal wieder neue Tracklimits ...

Erst wurden in FT1 die Kurven 4, 12, 13, 14 und 16 überwacht. In FT2 wurde dann alles über den Haufen geworfen und die gesamte Strecke wurde kontrolliert. Jetzt vor FT3 gab es noch einmal neue Anweisungen der Rennleitung, jetzt werden die Kurven 2, 7 und 16 überwacht. Du blickst nicht mehr durch? Kein Problem, das ging teilweise gestern sogar den Fahrern so!

So wunderte sich Valtteri Bottas in FT2 nach einer gestrichenen Rundenzeit wegen Tracklimits in Kurve 7 beispielsweise darüber, dass man dort in FT1 noch gar nicht überwacht hatte ...


10:13 Uhr

Schumacher: 2022er-Auto sieht "recht aggressiv" aus

Noch ist nicht viel über die neuen Formel-1-Autos ab 2022 bekannt - zumal sie aktuell auch nur auf dem Computer und auf Skizzen existieren. Die echten Boliden gibt es noch gar nicht. Mick Schumacher verrät nun: "Von dem, was ich vom Auto gesehen habe, sieht es sehr gut aus, finde ich persönlich. Es sieht recht aggressiv aus verglichen mit dem, was man in Silverstone gesehen hat."

"Ich glaube auch von der fahrerischen Seite her, dass wir da doch noch gut schnell um die Ecken kommen werden und dann hoffentlich auch noch dieser Spaßfaktor da ist. Viel mehr ins Detail kann ich jetzt auch nicht gehen. Aber ich glaube, dass es ein Schritt vorwärts sein sollte", so der Rookie. Wir sind weiterhin gespannt!


Fotostrecke: Das Formel-1-Auto 2022 in Bildern


10:22 Uhr

Heute vor 61 Jahren ...

... fuhr die Formel 1 zum einzigen Mal in ihrer Geschichte in Riverside. Der Große Preis der USA 1960 bildete damals gleichzeitig das Saisonfinale. Jack Brabham stand zu diesem Zeitpunkt bereits als Weltmeister fest und so ging der Rennsieg am Ende an Stirling Moss vor seinem Lotus-Teamkollegen Innes Ireland.

Ferrari verzichtete damals übrigens auf eine Teilnahme, weil die WM bereits entschieden war. So etwas würde es heute auch nicht mehr geben!


10:32 Uhr

Wolff: "Alles andere wäre nicht normal"

Der Österreicher hat erklärt, warum es zwischen ihm und Christian Horner aktuell immer wieder zu Spannungen kommt. "Ich denke, der Wettbewerb ist einfach zu groß. Man kann nicht erwarten, dass man mit einem Rivalen zum Abendessen geht", sagt er und ergänzt: "Alles andere wäre nicht normal. So einfach ist das." Hass herrsche deswegen aber nicht zwischen den beiden.

"Keine negativen oder positiven Empfindungen. Die Gefühle sind ziemlich neutral", zuckt Wolff die Schultern.

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz
Monaco Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen

Aktuelles Top-Video

Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?
Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?

Mick Schumacher versucht sich 2024 an dem Autorennen, das sein Vater Michael...

Anzeige motor1.com

Fotos & Fotostrecken

Die wichtigsten Fakten zum 3. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Die wichtigsten Fakten zum 3. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
3. Tag

Die wichtigsten Fakten zum 2. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Die wichtigsten Fakten zum 2. Tag der Formel-1-Wintertests 2024

Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
2. Tag

Die wichtigsten Fakten zum 1. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Die wichtigsten Fakten zum 1. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Anzeige InsideEVs
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Bei welchem Team begann Damon Hill seine Formel-1-Karriere?

Top-Motorsport-News

Alpine A424 (WEC 2024) offiziell vorgestellt: Das sagt Mick Schumacher
WEC - Alpine A424 (WEC 2024) offiziell vorgestellt: Das sagt Mick Schumacher

WSBK 2024: Honda zeigt die Farben der Fireblade für Lecuona und Vierge
WSBK - WSBK 2024: Honda zeigt die Farben der Fireblade für Lecuona und Vierge

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2

12h Nürburgring R1: racing one holt Ferrari-Pole bei NLS6
VLN - 12h Nürburgring R1: racing one holt Ferrari-Pole bei NLS6
Formel 1 App

Folge Formel1.de