Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Warum fuhr Lewis Hamilton nie für Ferrari?

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Marko: Red Bull hat mit Norris gesprochen +++ Neuer Motor und Strafe für Sainz +++ Domenicali stolz: 22 Rennen trotz Corona +++

11:08 Uhr

Hamilton: Warum fuhr er nie für Ferrari?

Diese Frage stellen sich sicherlich viele Formel-1-Fans. Schließlich reden wir hier vom erfolgreichsten Fahrer aller Zeiten und dem erfolgreichsten Team der Geschichte. Warum haben beide in all den Jahren nie zusammengefunden? Gegenüber 'Sky' erklärt Hamilton, dass er diese Frage selbst auch nicht sicher beantworten könne.

Es sei für jeden Fahrer ein "Traum", für Ferrari zu fahren, erklärt der Rekordchampion. Für ihn selbst habe es sich aber einfach nie ergeben. Warum das so ist, dass weiß er selbst auch nicht genau. Klar ist allerdings, dass Hamilton jetzt wohl auch nicht mehr zu Ferrari wechseln wird. Im kommenden Jahr wird er bereits 37.

Bereits im vergangenen Jahr erklärte Hamilton, dass unter anderem das Timing für einen Wechsel zu Ferrari nie wirklich gepasst habe.

17:05 Uhr

Das war's für heute!

Damit sind wir auch am Ende unseres heutigen Tickers angekommen. Am Formel-1-freien Wochenende legen auch wir eine Pause ein, bevor wir uns dann am Montag in alter Frische mit einer neuen Tickerausgabe zurückmelden. Und hier auf unserem Portal geht es natürlich auch an den kommenden beiden Tagen weiter. Hab ein schönes Wochenende, erhol Dich gut und bis dann!


16:51 Uhr

Katar: Pirelli geht kein Risiko ein

Pirelli wird in Katar kein Risiko eingehen und die drei härtesten Reifenmischungen C1 bis C3 einsetzen. Das berichten die Kollegen von 'RaceFans'. Das ist nicht ungewöhnlich. Auf neuen Strecken greifen die Italiener in der Regel auf die härteren Mischungen zurück, um keine böse Überraschung zu erleben. So kamen die Mischungen C1 bis C3 zum Beispiel auch in diesem Jahr in Zandvoort zum Einsatz.


16:29 Uhr

Schumis letzter Sieg im Video

Vorhin haben wir bereits über den 91. und letzten Formel-1-Sieg von Michael Schumacher heute vor 15 Jahren in China gesprochen. Freundlicherweise hat die Formel 1 nun auch das passende Video dazu geliefert.


16:11 Uhr

Die 10 jüngsten Piloten aller Zeiten

Passend zu diesem Thema haben wir natürlich ebenfalls eine Fotostrecke! Auffällig: Sieben der zehn Piloten in unserer Liste gaben im neuen Jahrtausend ihr Formel-1-Debüt. Bezeichnend für den Jugendtrend in der Königsklasse seit einigen Jahren!


Fotostrecke: Die 10 jüngsten Formel-1-Piloten aller Zeiten


15:57 Uhr

Verstappen: Marko fühlt sich bestätigt

Der Niederländer könnte in diesem Jahr der erste Nicht-Mercedes-Fahrer werden, der in der Hybridära den WM-Titel gewinnt. Helmut Marko sieht das als Bestätigung. "Ich bin stolz darauf, dass wir uns getraut haben, Max mit 16 in die Formel 1 zu holen", sagt er gegenüber 'oe24.at' und erklärt: "Er hat mich nie daran zweifeln lassen, dass unser Weg der richtige war."

"Er ist immer super fokussiert und lässt sich durch nichts von seinem Ziel, zu gewinnen, abbringen", lobt Marko. Ob es in dieser Saison für den Titel reicht, das werden die nächsten Monate zeigen.


15:38 Uhr

Die erste Turbo-Ära der Formel 1 ...

... haben wir übrigens in dieser Fotostrecke zusammengefasst. Die haben wir 2014 passend zum großen Comeback der Turbos erstellt. Ist mittlerweile auch schon wieder mehr als sieben Jahre her. Wie schnell die Zeit doch vergeht ...


Fotostrecke: Die erste Turbo-Ära der Formel 1


15:26 Uhr

Heute vor 43 Jahren ...

... gewann Carlos Reutemann den Großen Preis der USA 1978 in Watkins Glen. Spannender ist allerdings ein Blick auf den viertplatzierten Jean-Pierre Jabouille an jenem Tag. Warum? Weil der Franzose die ersten Punkte in einem Auto mit Turbomotor und auch die ersten Zähler für Renault in der Formel 1 überhaupt holte. Ein Jahr später feierte Jabouille in Dijon dann auch den ersten Renault-Sieg in der Königsklasse.


15:07 Uhr

Bottas vs. Perez: Das sagt die Statistik

Unsere umfangreiche Datenbank hat einige coole Features, die in diesem Fall extrem nützlich sind, um die Leistungen von Bottas und Perez direkt zu vergleichen. So weist unsere Datenbank zum Beispiel aus, wie weit die Piloten in dieser Saison im Durchschnitt von der Pole-Zeit entfernt waren. Hier einmal die Werte der Red-Bull- und Mercedes-Fahrer:

Platz 1: Verstappen - 100,179%
Platz 2: Hamilton - 100,382%
Platz 3: Bottas - 100,679%
...
Platz 8: Perez - 101,256%

Es fällt natürlich sofort auf, dass Perez laut dieser Statistik nur der achtschnellste Qualfier in diesem Jahr war. Vor ihm liegen noch Fahrer wie Carlos Sainz (100,966%) oder sogar AlphaTauri-Pilot Pierre Gasly (101,201%). Fast noch eklatanter ist der Rückstand auf den Teamkollegen. So trennen Bottas und Hamilton nicht einmal 0,3 Prozent. Perez liegt dagegen mehr als ein Prozent hinter Verstappen.

Sein Rückstand auf den Teamkollegen ist im Qualifying also mehr als dreimal so hoch wie bei Bottas.

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

"Rush" - Szenen aus dem Kinofilm
"Rush" - Szenen aus dem Kinofilm
Max Verstappen & Helmut Marko bei ServusTV
Max Verstappen & Helmut Marko bei ServusTV

FIA-Gala 2021 in Paris
FIA-Gala 2021 in Paris

Zum Mitraten: Die ursprünglichen Helmdesigns der Formel-1-Piloten 2021
Zum Mitraten: Die ursprünglichen Helmdesigns der Formel-1-Piloten 2021

Reifen- und Young-Driver-Test in Abu Dhabi
Reifen- und Young-Driver-Test in Abu Dhabi
Dienstag
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Mit welchem Motor wurde Mika Häkkinen in der Saison 1998 Weltmeister?

Top-Motorsport-News

Ulrich Fritz verteidigt AMG-Teamorder: "Warum war der Ferrari so stark?"
DTM - Ulrich Fritz verteidigt AMG-Teamorder: "Warum war der Ferrari so stark?"

WEC 2022: WRT bestätigt Neuzugang Sean Gelael und zweites Auto
WEC - WEC 2022: WRT bestätigt Neuzugang Sean Gelael und zweites Auto

Stephane Peterhansel vom neuen Audi überzeugt: "2023 müssen wir gewinnen"
Dakar - Stephane Peterhansel vom neuen Audi überzeugt: "2023 müssen wir gewinnen"

"Grello"-Fahrer 2022: Manthey-Porsche mit vier Werks-Assen
VLN - "Grello"-Fahrer 2022: Manthey-Porsche mit vier Werks-Assen
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de