GP Belgien

F1-Talk am Sonntag im Video: Was war das für eine Farce in Belgien!

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Nach drei Stunden Unterbrechung & drei Runden hinter dem Safety-Car: Verstappen gewinnt vor Russell und Hamilton +++

13:42 Uhr

F1-Talk im Video: Was für eine Farce in Spa!

Um 20:00 Uhr haben wir unseren traditionellen Formel-1-Livestream auf YouTube gestartet. Im Livechat hattest Du diesmal die Möglichkeit, mit Kevin Scheuren & Christian Nimmervoll zu diskutieren. Und zwar über diese "Farce", wie Lewis Hamilton sagt, in Belgien.

- Jetzt YouTube-Kanal abonnieren & Glocke aktivieren!


Farce bei F1 in Spa! Soll das ein GP gewesen sein?

Video wird geladen…

Was war das für ein verrücktes "Rennen": George Russell steht erstmals auf dem Podium, Max Verstappen gewinnt. Und die Fans toben! Weitere Formel-1-Videos

11:24 Uhr

It's Raceday!

Herzlich willkommen im Formel-1-Liveticker an diesem Sonntag! Der Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps steht auf dem Programm. Maria Reyer darf Dich heute begrüßen. Gleich legen wir los!

Damit Du nichts verpasst, haben wir den Zeitplan und die Sendezeiten in unserem TV-Guide zusammengefasst. Auch ein Blick auf die Wetterprognose kann nicht schaden. Spoiler: Heute Regenschirme nicht vergessen!

Ein Hinweis noch: Falls Du Fragen oder Anregungen hast, kannst Du Dich gerne bei uns melden, via Kontaktformular oder auf Twitter mit dem Hashtag "#FragMST"!


11:26 Uhr

Video-Analyse: Das war der Quali-Tag in Spa!

Falls Du gestern nicht mit dabei warst: In diesem Video besprechen Christian Nimmervoll und Kevin Scheuren den chaotischen Qualifying-Tag. Unter anderem diskutieren sie den heftigen Unfall von Lando Norris, oder aber auch die Geste von Sebastian Vettel kurz danach, und natürlich die Fabelzeit von George Russell in Q3!

- Jetzt YouTube-Kanal abonnieren und kein Video mehr verpassen!


Gänsehaut in Spa: So fuhr Russell auf P2!

Video wird geladen…

Quali in Belgien: Der Horrorcrash von Lando Norris. Die Sensation durch George Russell. Die Pole von Max Verstappen. Und "Ehrenmann" Sebastian Vettel. Weitere Formel-1-Videos

/div>

11:33 Uhr

Sicherheitsdebatte: Änderungen für 2022 geplant

Wir steigen heute mit jenem Mann ein, der uns gestern einen Schrecken eingejagt hat. Lando Norris flog in der nassen Eau Rouge bei Vollgas ab, schlug links in die Bande ein und wirbelte in mehreren Pirouetten über die Strecke. Sebastian Vettel blieb sofort stehen, um sich zu vergewissern, dass dem Briten nichts passiert ist.

Die Entwarnung kam wenig später: Daumen hoch vom McLaren-Fahrer. Dennoch entbrannte im Fahrerlager nach dem Qualifying einmal mehr eine Debatte darüber, ob Spa-Francorchamps noch zeitgemäß ist? Und ob Eau Rouge im aktuellen Zustand für moderne Formel-1-Boliden nicht doch zu gefährlich ist? Immerhin sind in letzter Zeit gleich mehrere schwere Unfälle in der Kurve passiert.

Für kommendes Jahr wurden Anpassungen angekündigt. Beim Fahrer-Treffen am Freitagabend waren die Änderungen an der Strecke Thema. Unter anderem sollen größere Auslaufzonen rechts und links entstehen, damit die Autos bei Unfällen nicht auf die Piste zurückgeschleudert werden. Außerdem wurde angeregt, die Reifenstapel durch Tecpro-Barrieren zu ersetzen, damit die Autos nicht so stark zurückgeworfen werden.


11:38 Uhr

Norris: Crash wäre früher "schlimmer ausgegangen"

Was sagt Lando Norris selbst zu diesen Änderungen? Hat auch er das Gefühl, dass Spa-Francorchamps zu gefährlich ist für die aktuelle Formel 1? Das wurde er gestern Abend in einem Interview im Fahrerlager gefragt, nachdem er aus dem Krankenhaus entlassen wurde.

"Es wäre schön gewesen, wenn wir [die Änderungen] schon gehabt hätten!", merkt er zunächst an. "Ich denke, Sicherheit steht heutzutage ganz oben auf jeder Liste, und das zu Recht." Er selbst habe bei seinem Unfall erlebt, wie sicher die Formel 1 bereits ist. Denn er habe "nur ein paar blaue Flecken" davongetragen.

"Vor vielen Jahren hätte es viel schlimmer ausgehen können", weiß Norris. "Aber ja, ich denke, es sind leider zu viele [Zwischenfälle] in so einer Kurve passiert. Natürlich lieben wir es, wenn alles beim Alten bleibt, wir lieben den historischen Teil von Spa." Aber womöglich hätten Änderungen schon früher dafür gesorgt, dass sein Unfall "nicht ganz so schlimm" ausgesehen hätte, glaubt der Brite.

/div>

11:42 Uhr

McLaren: Gridstrafe für Norris nach Crash

McLaren hat mittlerweile bestätigt, dass das Getriebe am MCL35M von Lando Norris nach dem Crash gestern im Qualifying getauscht werden musste. Da sein altes Getriebe nicht sechs Rennen lang gehalten hat, erhält er eine Strafversetzung um fünf Plätze. Damit startet der Brite voraussichtlich vom 14. Startplatz.

Das Chassis hat den Unfall hingegen überstanden, und mussten nicht getauscht werden. Der Motor wurde gewechselt, auf jene Power-Unit von Ungarn.


11:57 Uhr

Norris: "Ich bin bereit für das Rennen"

Was hatte Lando Norris gestern Abend noch zu erzählen? Zunächst das Wichtigste: Wie geht es ihm nach seinem schweren Abflug in Eau Rouge? "Ich meine, es ging mir schon mal besser. Aber mir geht es gut. Ich denke, ich bin nur ein bisschen mitgenommen, offensichtlich war es ein ziemlich großer Aufprall."

Aber er merkt auch an: "Ich bin bereit für das Rennen morgen. Und ja, ich will schon wieder auf die Strecke zurückkehren. Denn es hat nicht so geendet, wie ich es wollte." Allerdings, denn der McLaren-Pilot war gestern den gesamten Tag über "on Fire".


11:59 Uhr

Norris: Hätte gestern um die Pole kämpfen können

Norris war bereits in Q1 sehr schnell unterwegs, stellte die erste Zwischenbestzeit auf. In Q2 dann ebenso. Fast sah es so aus, als würde er sich mit Max Verstappen um die Pole duellieren. "Es war schwierig, in Q3 rauszufahren, denn selbst auf der letzten Runde sagte ich, wie nass es war und dass man abbrechen sollte oder so, weil ich ziemlich viel Aquaplaning hatte."

Wie kam es schließlich zum Crash? "Ich glaube, es war eine Kombination daraus, dass ich etwas zu viel gepusht habe für das Wetter zu diesem Zeitpunkt und Aquaplaning mitten in Eau Rouge, was natürlich nicht gut ausgeht." Er habe dennoch nicht das Gefühl gehabt, zu viel Risiko einzugehen. Immerhin fuhr er nicht Vollgas durch Eau Rouge.

Er fühle sich nun "schlecht", denn Norris glaubt, dass er "durchaus" um die Pole hätte kämpfen können.


12:01 Uhr

Norris: Habe Russell die Daumen gedrückt

Eine nette Anekdote am Rande: Nachdem Norris zunächst im Medical Center untersucht wurde, brachte man ihn für Röntgenaufnahmen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Im Krankenwagen auf dem Weg dorthin, hat er die letzten neun Minuten des Q3 schließlich noch verfolgt.

"Ich habe George angefeuert, dass er auf die Pole fährt. Das war so aufregend. In Spa kann alles passieren. Ich freue mich sehr für George", schildert Norris. Der Williams-Pilot hat die ganz große Sensation lediglich um drei Zehntelsekunden verpasst, er startet heute von P2.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
f1 live erleben: hier gibt's tickets
Ungarn
Hungaroring
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Belgien
Spa-Francorchamps
Hier Formel-1-Tickets sichern!

Niederlande
Zandvoort
Hier Formel-1-Tickets sichern!
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Niederlande Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen