Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Formel 1 unter Bernie Ecclestone ohne Vision?

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ 2022 wirklich ausgeglichener? +++ Red Bull gegen Mercedes in Spanien "chancenlos" +++ Warum man jetzt auf Monaco hofft +++

12:53 Uhr

Heute vor 20 Jahren ...

... gewann David Coulthard den Großen Preis von Österreich 2001. In die Geschichte ging das Rennen jedoch vor allem wegen eines Funkspruchs ein. Ferrari-Teamchef Jean Todt wies Rubens Barrichello mit den Worten "Let Michael pass for the championship" an, Michael Schumacher in der letzten Runde überholen zu lassen. Das tat der Brasilianer dann auch und überließ Schumacher den zweiten Platz.

Nötig wäre die Anweisung rückblickend natürlich nicht gewesen, "Schumi" gewann den Titel 2001 bereits vier Rennen vor Ende und hätte die zusätzlichen Spielberg-Punkte gar nicht benötigt. Ein Jahr später sorgte Ferrari für einen noch größeren Eklat, als sich das Szenario wiederholte - dann allerdings für den Sieg ...


Fotostrecke: Die kontroversesten Stallordern in der Formel-1-Geschichte


12:30 Uhr

#FragMST

Leon hat eine Frage zur Zukunft von George Russell. Dazu hat sich der Brite im Rahmen des Imola-Wochenendes auch selbst geäußert. Sein Kommentar: "Mercedes war vom ersten Tag an loyal zu mir. Daher habe noch nicht einmal darüber nachgedacht [Mercedes zu verlassen]. Sie haben Vertrauen in mich und ich in sie."

Für ihn wäre also wohl auch noch ein weiteres Jahr abseits des Werksteam vorstellbar. Offen ist natürlich, ob das dann bei Williams wäre. Mercedes könnte auch versuchen, ihn bei einem anderen Team unterzubringen - wie man das bei Esteban Ocon getan hat. Ein paar andere Cockpits wären ja noch frei. Abwarten.


12:12 Uhr

Wird es 2022 wirklich ausgeglichener?

Die neuen Regeln sollen dabei helfen, dass die Formel 1 ab 2022 deutlich ausgeglichener als aktuell wird. Doch einige haben Zweifel daran. Toto Wolff von Mercedes warnte bereits mehrfach davor, dass neue Regeln dafür sorgen werden, dass das Feld noch mehr auseinandergezogen wird. Ähnlich sieht es auch Fernando Alonso.

"Ich denke, im ersten Jahr [eines neuen Reglements] gibt es immer ein Team, das ein gewisses Extra bekommt [...], indem es die Regeln etwas anders interpretiert und dadurch vielleicht einen Vorteil bekommt", sagt der Spanier im Interview mit unseren Kollegen von 'Autosport'. Er hoffe allerdings, dass dieser Effekt nur von kurzer Dauer sei.

"Hoffentlich bedeutet dieses neue Reglement nach zwei, drei Jahren einen engeren Kampf [...] Ich weiß also nicht, ob dieser enge Wettbewerb schon 2022 kommt. Aber er wird kommen", so Alonso.


11:57 Uhr

Lust auf Racing, aber keine Formel 1? Wie wär's damit?

In Oschersleben beginnt am Wochenende die neue Saison des ADAC GT Masters. Am Start sind so etablierte Rennfahrer wie der ehemalige Formel-1-Pilot Markus Winkelhock, Pierre Kaffer oder Michael Ammermüller, in spektakulären GT3-Boliden von Audi, BMW, Corvette, Lamborghini, Mercedes und Porsche.

Die Formel 1 pausiert dieses Wochenende, bevor's dann am 23. Mai mit dem Grand Prix von Monaco weitergeht. Wenn Du trotzdem Lust auf spannendes Racing am verlängerten Wochenende hast, dann schnupper doch mal rein ins ADAC GT Masters.

Alle Infos, wie Du den Saisonauftakt in Oschersleben verfolgen kannst, findest Du!

 ~~

  Zoom Download


11:41 Uhr

Carlos Reutemann: Zustand stabil

Wir haben vor einigen Tagen darüber berichtet, dass sich der ehemalige Vizeweltmeister Carlos Reutemann auf der Intensivstation befinden. Dort liegt der Argentinier nach inneren Blutungen auch weiterhin, allerdings soll sein Zustand zumindest stabil sein und sich leicht verbessert haben. Weitere Komplikationen seien nicht aufgetreten, es gebe auch kein Organversagen, heißt es vom Krankenhaus.

Gute Nachrichten!


11:22 Uhr

Heute vor 71 Jahren ...

... erlebte die Formel-1-Weltmeisterschaft ihre Geburtsstunde! In Silverstone fand damals das erste Rennen der neuen WM statt. Giuseppe Farina triumphierte am Ende bei einem Alfa-Romeo-Dreifacherfolg. Hier im Ticker reicht der Platz natürlich nicht aus, um das bedeutungsvolle Rennen und die Geschichte hinter in Gänze abzubilden.

Die spannenden Hintergründe zum ersten Formel-1-WM-Rennen findest Du hier!


Fotostrecke: Zeitreise Silverstone 1950: Impressionen vom allerersten Formel-1-Rennen


11:06 Uhr

Barcelona 2021 kein Maßstab mehr?

In der Vergangenheit galt immer: Wer in Barcelona schnell ist, der ist (fast) überall schnell! Laut Andre Shovlin von Mercedes trifft das 2021 aber nicht mehr unbedingt zu. Spanien sei historisch immer ein Rennen gewesen, zu dem die Teams große Updates mitgebracht hätten. "Aber heute haben wir eine Kostengrenze und komplett andere Regeln im nächsten Jahr", erinnert er.

Daher habe es 2021 nicht die ganz großen Updatepakete gegeben. Zudem habe sich die Strecke im Laufe der Jahre geändert. Früher sei Barcelona "ein wirklich guter Mix aus High- und Low-Speed" gewesen. Doch mit den modernen Autos könne man viele Kurven mittlerweile mit Vollgas nehmen. Die kommenden Strecken in Monaco und Baku seien "ganz anders", erinnert Shovlin.

Da könnte sich die Reifenfolge also schon wieder verschieben.


10:48 Uhr

Kurz den Überblick verloren ...

Tom Stallard war in den vergangenen Jahren bei McLaren Renningenieur von Carlos Sainz. In diesem Jahr arbeitet er mit Nachfolger Daniel Ricciardo zusammen. Eigentlich sollte man denken, dass er den Wechsel nach vier Rennwochenenden langsam mitbekommt hat! In der Hitze des Gefechts hat er in Barcelona aber einmal kurz den Überblick verloren ;-)

Übrigens nicht das erste Mal, dass Stallard das passiert ist. 2019 nannte er Sainz am Funk einmal "Darren". Die Hintergründe dazu gibt's hier!

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

"Lap of Lights" in Silverstone: Mercedes läutet Vorweihnachtszeit ein
"Lap of Lights" in Silverstone: Mercedes läutet Vorweihnachtszeit ein
Katar: Die Fahrernoten der Redaktion
Katar: Die Fahrernoten der Redaktion

F1-Premiere in Saudi-Arabien: Dschidda nähert sich der Fertigstellung
F1-Premiere in Saudi-Arabien: Dschidda nähert sich der Fertigstellung

F1: Grand Prix von Katar (Losail) 2021
F1: Grand Prix von Katar (Losail) 2021
Sonntag

F1: Grand Prix von Katar (Losail) 2021
F1: Grand Prix von Katar (Losail) 2021
Samstag
Formel1.de auf YouTube
Tickets

Formel-1-Quiz

Welches Tier ist Teil des Ferrari-Emblems?

Top-Motorsport-News

AF-Corse-Sportchef über DTM-Entdeckung Lawson: "Beim ersten Test sprachlos"
DTM - AF-Corse-Sportchef über DTM-Entdeckung Lawson: "Beim ersten Test sprachlos"

Internationale FIA-Lizenz bei der GT Winter Series erwerben
WEC - Internationale FIA-Lizenz bei der GT Winter Series erwerben

Spannendes Finale in Sachsen: Marijan Griebel ist Deutscher Rallye-Meister 2021
DRM - Spannendes Finale in Sachsen: Marijan Griebel ist Deutscher Rallye-Meister 2021

Nach KTM-internen Kollisionen: "Sollte thematisiert werden", findet Oliveira
MotoGP - Nach KTM-internen Kollisionen: "Sollte thematisiert werden", findet Oliveira
Formel 1 App

Folge Formel1.de