Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Red Bull kündigt Updates für Imola an

Liveticker zum Nachlesen: +++ Wo hat Red Bull die Nase vor Mercedes? +++ Laut Mercedes ist man in keinem Bereich besser +++ Pirelli-Reifentest abgeschlossen +++

11:58 Uhr

Red Bull kündigt Updates für Imola an

Apropos Entwicklungen: "Für Imola haben wir bereits einige Weiterentwicklungen in der Pipeline", verrät Red-Bull-Chefingenieur Paul Monaghan nach dem Auftakt in Bahrain und ergänzt, dass bei den folgenden Rennen danach noch "mehr" folgen sollen. "Wir werden bis Imola so viel Performance wie möglich ans Auto bringen", kündigt er an.

"Wir haben einige Bereiche ausgemacht, in denen wir das Auto verbessern können. Auf die konzentrieren wir uns", so Monaghan, der klarstellt, dass sich die WM nicht bereits zu Saisonbeginn entscheiden werde. "Wir haben ein schnelles Auto und noch 22 Rennen", weiß er und erklärt: "Es wird ein langer Kampf und eine lange Saison."

17:56 Uhr

Das war's für heute!

Damit entlasse ich Dich an dieser Stelle auch ins lange Osterwochenende. Auf unserem Portal geht es natürlich auch in den kommenden Tagen weiter, den nächsten Ticker gibt es aber erst am kommenden Dienstag. Wenn du magst, lesen wir uns dann wieder. Hab ein schönes Osterfest, genieß die Tage und bis bald!


17:48 Uhr

Passend zum Gründonnerstag ...

... gibt's von mir gegen Ende unseres Tickertages noch diese Fotostrecke. Thematisch haben wir die eigentlich mal zum St. Patrick's Day gebastelt. Passt heute aber natürlich trotzdem auch!


Fotostrecke: St. Patrick's Day: Die 10 schönsten grünen Autos der Rennsport-Geschichte


17:40 Uhr

Apropos Alonso ...

Der Spanier hat im Rahmen des Saisonauftakts auch eine Prognose für die Saison 2021 abgegeben. "Ich denke, es wird im Mittelfeld sehr, sehr eng werden. Einige Wochenenden werden besser für gewisse Teams sein, aber am nächsten Wochenende gibt es dann vielleicht ein Layout, das für ein anderes Team besser sein wird. Ich denke, wir werden in diesem Mix dabei sein. Ich bin optimistisch, dass wir eine gute Saison haben können."

In Bahrain war davon aber nur bedingt etwas zu sehen, da blieb Alpine komplett ohne Punkte. Nicht der beste Start.


17:30 Uhr

Feierabend in Bahrain

Der letzte Tag des Reifentests in Bahrain ist beendet. "Es war ein toller Testtag", zeigt sich Alonso zufrieden und erklärt: "Die neuen Reifen fühlen sich jetzt schon gut an. [...] Es war ein sauberer Tag vom Team und von Pirelli, der einige nützliche Informationen geliefert hat." Der nächste zweitägige Test der neuen 18-Zoll-Reifen steht nach dem GP in Imola an gleicher Stelle an. Dann wird Mercedes die 2022er-Pneus testen.

Insgesamt spulte Alonso heute 144 Runden ab.


17:14 Uhr

Williams: Demaison fängt nach Ostern an

In der kommenden Woche soll der neue Williams-Technikchef seine Arbeit in Grove aufnehmen. Jost Capito erklärt: "Nach Ostern sollte es soweit sein. Seit dem Brexit brauchen wir ein Visum, wenn wir aus der EU nach Großbritannien kommen [um zu arbeiten]. Das beinhaltet einen dreistündigen Englischtest, den ich auch machen musste und zum Glück bestanden habe! FX hat ihn auch bestanden."

"Daher sollte er in den ersten beiden Aprilwochen anfangen können", so Capito.


16:58 Uhr

Kein Aprilscherz ...

... sind diese zehn Autos. Wobei man durchaus versucht sein könnte, anzunehmen, dass es sich bei dem ein oder anderen Boliden in der Tat um einen schlechten Witz gehandelt hat!


Fotostrecke: Die 10 schlechtesten Formel-1-Autos des Jahrtausends


16:42 Uhr

Wenn der Aprilscherz nicht gut ankommt ...

Ziemlich in die Nesseln hat sich heute der Baku City Circuit gesetzt. Auf dem offiziellen Twitter-Account verkündete man, dass das Rennen in Aserbaidschan diesem Jahr abgesagt sei - nur um das ganze direkt danach als Aprilscherz aufzulösen. Die meisten Leser fanden das aber gar nicht witzig, sodass man schnell eine Entschuldigung nachschieben musste. Inzwischen ist der Post komplett gelöscht.

Ein Beispiel dafür, wie man es nicht machen sollte ...


16:25 Uhr

Honda: Neuer Motor hat nicht nur mehr Power

Honda hat den neuen Motor für die Formel-1-Saison 2021 nicht nur leitungsmäßig verbessert. Durch die kompaktere Struktur hat Red Bull auch beim Chassis Vorteile. Hondas Projektleiter Toyoharu Tanabe erklärt: "Mister Newey hat gesagt, dass er uns dankbar ist, die Power-Unit kompakterer gemacht zu haben." Es bestehe "kein Zweifel" daran, dass Red Bull durch den neuen Motor auch aerodynamische Vorteile habe.

Genaue Zahlen kann oder will Tanabe allerdings nicht nennen.

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Analyse Barcelona: Harte Bandagen im WM-Fight!
Analyse Barcelona: Harte Bandagen im WM-Fight!

War Max Verstappens Attacke gegen Lewis Hamilton in Kurve 1 zu hart? Was sagt...

Fotos & Fotostrecken

Alfa-Romeo-Test in Barcelona: Die Radkappen sind wieder da
Alfa-Romeo-Test in Barcelona: Die Radkappen sind wieder da
1950-2021: Ferrari-Farben im Wandel
1950-2021: Ferrari-Farben im Wandel

Barcelona: Fahrernoten der Redaktion
Barcelona: Fahrernoten der Redaktion

F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2021
Sonntag

Alle Formel-1-Autos von Lewis Hamilton
Alle Formel-1-Autos von Lewis Hamilton
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Was hat ein Formel-1-Auto an Bord?

Top-Motorsport-News

Walkenhorst-Team zeigt Wittmanns BMW: "Marco ist eine absolute Rakete"
DTM - Walkenhorst-Team zeigt Wittmanns BMW: "Marco ist eine absolute Rakete"

WEC-Chefs: LMP2 wird definitiv nicht weiter eingebremst
WEC - WEC-Chefs: LMP2 wird definitiv nicht weiter eingebremst

M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen
WRC - M-Sport: Entscheidung über nächstes WRC-Modell noch offen

Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht
VLN - Kaltlufteinbruch! VLN/NLS-Auftakt von Schnee bedroht
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de