Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Britische Medien: Frank Williams im Krankenhaus

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Mick Schumacher, Fernando Alonso und Co. beim Young-Driver-Test in Abu Dhabi +++ Sportchef Brawn über Corona-Cluster +++

15:33 Uhr

Sir Frank Williams im Krankenhaus

Soeben haben wir aus britischen Medien erfahren, dass Sir Frank Williams ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Wie die 'Sun' berichtet, hat die Familie Williams, die sich erst in dieser Saison aus der Formel 1 zurückgezogen hat, ein Statement veröffentlicht.

Darin heißt es: "Sir Frank Williams wurde kürzlich ins Krankenhaus eingeliefert, wo er sich derzeit in einem stabilen Zustand befindet. Franks gesundheitlicher Zustand ist eine private Angelegenheit und daher wird die Familie zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Details bekannt geben."

Seine Angehörigen bitten, die Privatsphäre der Familie zu respektieren. "Das Team wird zu gegebener Zeit ein weiteres Update veröffentlichen."

09:15 Uhr

Servus!

Herzlich willkommen an diesem Dienstag im Formel-1-Liveticker. Maria Reyer begrüßt Dich heute. Wir werfen gleich einen Blick nach Abu Dhabi, wo heute der Young-Driver-Test stattfindet. Außerdem arbeiten wir die Saison 2020 auf. Schön, dass Du wieder mit dabei bist. Gleich geht's los ...

... zuvor noch der Hinweis auf unser Kontaktformular! Außerdem findest du uns auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube!


09:18 Uhr

Wann Ferrari klar wurde, dass 2020 "schwierig wird"

Bevor wir gleich einen Blick nach Abu Dhabi werfen, starten wir aber mit einer anderen spannenden Geschichte: Ferrari und das desaströse Jahr 2020. Sportdirektor Laurent Mekies hat nach dem Saisonfinale Rede und Antwort gestanden und unter anderem erzählt, wann die Scuderia realisiert hat, dass diese Saison besonders schwierig werden wird.

"In Barcelona haben wir schnell realisiert, dass wir ernsthafte Bedenken haben was manche Bereiche der Performance anbelangt. Wir wussten, dass es sehr schwierig wird." Also schon nach den Wintertests im Februar war für die Roten klar, dass 2020 ein hartes Jahr werden dürfte.

"Wir wussten aber noch nicht, wie lange es dauern würde, bis wir [die Probleme] vollkommen verstanden haben. Und dann kam diese verrückte Situation mit COVID, als wir die Probleme des Autos monatelang nicht anfassen konnten. Es gab also schon Hinweise darauf, dass die Saison extrem schwierig werden würde."


09:19 Uhr

09:19 Uhr

09:20 Uhr

09:20 Uhr

09:23 Uhr

Erste Eindrücke vom Young-Driver-Test

Die Formel-1-Saison 2020 ist zwar bereits vorüber, die Action auf der Rennstrecke aber noch nicht vorbei. Heute dürfen die Teams mit maximal zwei Autos in Abu Dhabi testen. Eigentlich war dieser Test immer unter dem Namen "Young-Driver-Test" bekannt, beim Blick auf die Teilnehmerliste kann davon aber keine Rede mehr sein ...

Wer fährt heute in Abu Dhabi?
Mercedes: Stoffel Vandoorne, Nyck de Vries
Red Bull: Sebastien Buemi, Jüri Vips
McLaren: keine Teilnahme
Racing Point: keine Teilnahme
Renault: Fernando Alonso, Guanyu Zhou
Ferrari: Robert Schwarzman, Antonio Fuoco
AlphaTauri: Yuki Tsunoda, Marino Sato
Alfa Romeo: Robert Kubica, Callum Ilott
Haas: Mick Schumacher
Williams: Jack Aitken, Roy Nissany


09:29 Uhr

Die ersten Zeiten am Vormittag

Von 6 Uhr bis 15 Uhr (deutscher Zeit) findet der Test heute statt. Am Vormittag sind die Piloten bereits ein paar gezeitete Runden gefahren. Fernando Alonso hat sich an der Spitze gleich mal in Szene gesetzt.

Er ist eine Runde in 1:37.662 Minuten gefahren, da fehlen noch 2,4 Sekunden auf die Pole-Zeit von Max Verstappen am Samstag. Wobei die Rundenzeiten natürlich mit Vorsicht zu genießen sind, wir wissen schließlich nicht, welches Programm die Teams fahren.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Freitag
Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Samstag

Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Pre-Events

Foto zur News: F1: Grand Prix von Monaco
F1: Grand Prix von Monaco
Technik

Foto zur News: Der McLaren MCL38 im Design von Ayrton Senna
Der McLaren MCL38 im Design von Ayrton Senna
Folge Formel1.de
Top-Motorsport-News
Foto zur News: Keine Erweiterung des Rennkalenders: WEC bleibt auch 2025 bei acht Rennen!
WEC - Keine Erweiterung des Rennkalenders: WEC bleibt auch 2025 bei acht Rennen!

Foto zur News: WRC Rallye Portugal 2024: Sebastien Ogier führt nach Rovanperäs Crash
WRC - WRC Rallye Portugal 2024: Sebastien Ogier führt nach Rovanperäs Crash

Foto zur News: Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2

Foto zur News: mcchip-dkr kriegt kein GT3-Auto: "Fühle mich verarscht"
NR24 - mcchip-dkr kriegt kein GT3-Auto: "Fühle mich verarscht"
Anzeige InsideEVs