Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Neues Williams-Design: Neuer Sponsor, alte Farbe?

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Williams-Lackierung: Neuer Sponsor, alte Farben? +++ Imola wünscht sich Formel-1-Rennen +++ US-Grand-Prix wackelt +++

10:42 Uhr

Williams-Lackierung: Neuer Sponsor, alte Farbe?

Das Williams-Team hat angekündigt, noch vor dem Saisonstart in Österreich eine neue Lackierung zu präsentieren. Schließlich wurde der Vertrag mit Hauptsponsor RoKIT vorzeitig aufgelöst. Wie auf der Website der Formel 1 zu sehen ist, hat das britische Traditionsteam anscheinend bereits einen neuen Sponsor gefunden, das italienische Kaffeeunternehmen Lavazza.

Die dunkelblaue Aufschrift auf den weiß-blauen Rennanzügen deutet darauf hin, dass der Bolide mit der Lackierung an vergangene Tage erinnern könnte. Bereits vor dem Einstieg von Martini fuhr die Mannschaft jahrelang in einem weiß-dunkelblauen Design, zuletzt 2013.

18:04 Uhr

Bis morgen!

... und damit haben wir auch schon wieder die Ziellinie überquert. Maria Reyer verabschiedet sich in den Feierabend und bedankt sich für dein Interesse! Ich bin schon gespannt auf die Lackierung des Williams-Boliden, die wir morgen präsentiert bekommen werden. Natürlich werden wir darüber auch im Ticker berichten, also sei wieder mit dabei! Bis morgen!


17:53 Uhr

Brembo-Mitarbeiter bleiben zu Hause

Heute haben wir bereits mehrfach davon gesprochen: In einer Woche wird die Formel-1-Saison 2020 beginnen! Nach langem Warten ist es endlich so weit, allerdings mit stark eingeschränkter Mannschaft. Insgesamt werden nur rund 1.200 Personen in Spielberg anwesend sein. Selbst die Rennkommissare dürfen von zu Hause aus arbeiten.

Ebenso werden die Vertreter von Bremsenhersteller Brembo in Österreich fehlen. Der italienische Lieferant hat sich dazu entschieden, die Mitarbeiter von Bergamo aus arbeiten zu lassen. Das berichtet 'GPblog.com'.


17:43 Uhr

Grosjean: Geradlinige Art "ist mir am liebsten"

Themenwechsel. Wir haben heute schon ein paar interessante Aussagen von Romain Grosjean gehört. Er war bei 'ESPN' im Podcast zu Gast. Unter anderem hat er dabei auch über die sehr ehrliche, direkte Art von Haas-Teamchef Günther Steiner gesprochen. Für Grosjean ist das kein Problem, im Gegenteil.

"Ich habe in meiner Karriere schon andere Teamchefs erlebt, die genauso geradeheraus waren wie Günther. Das ist mir am liebsten", meint der Franzose und fügt hinzu: "Ich habe aber auch andere Erfahrungen gemacht. Dass dir einer sagt, du wirst auch nächstes Jahr im Auto sitzen - aber dann kommt es doch anders. Aber alles in allem hatte ich in meiner Karriere Glück, dass ich meistens auf gute Leute getroffen bin."


17:40 Uhr

[Anzeige]: Jetzt "Schumi"-Helm ersteigern!

Du bist auf der Suche nach einem Unikat? Und zufällig auch Fan von Michael Schumacher? Dann haben wir jetzt etwas ganz Besonderes für dich. Catawiki versteigert nämlich getragene und signierte Handschuhe des Rekordweltmeisters und einen Helm von Schuberth im Ferrari-Design von Schumacher.

Alle Details zur Versteigerung findest du hier!

Foto zur News: Formel-1-Liveticker: Neues Williams-Design: Neuer Sponsor, alte Farbe?

  Zoom Download


17:26 Uhr

Hamilton im Nassen allen überlegen

Lewis Hamilton hat die Konkurrenz mittlerweile in den Schatten gestellt. Auch dank seiner fahrerischen Leistungen im Nassen, findet Gary Anderson. Der Formel-1-Experte meint bei 'The Race': "Ich sage nicht, dass er der beste Fahrer im Nassen ist. Aber bei wechselnden Bedingungen und bei wechselnden Reifen findet er diesen Extragrip auf gewissen Teilen der Strecke und nutzt ihn perfekt aus."

Das zeugt von großem Talent und Können, das nicht jeder Pilot besitzt. Auch Max Verstappen oder Charles Leclerc hätten diese Fähigkeit. "Aber Lewis sticht da für mich noch einmal heraus. Er findet diesen zusätzlichen Grip."


17:12 Uhr

Hamilton: War zu streng zu mir selbst

Doch zurück zu Lewis Hamilton. Der Brite scheint in der Form seines Lebens zu sein. Doch das war nicht immer so. Auch der sechsfache Weltmeister erlebte Tiefpunkte, etwa in China 2007. Damals warf er den WM-Titel im Kiesbett bei der Boxengassen-Einfahrt weg. Das mache ihn "bis zum heutigen Tag krank" vor Ärger.

Das hat er gegenüber dem 'Discover More Network' erzählt. Das sei ein "charakterbildender Moment" für ihn gewesen. "Als ich jünger war, war ich sehr streng zu mir selbst. Besonders hart, wenn ich gescheitert bin. Ich habe mich dafür fast bestraft", schildert der Brite. Das sei nicht produktiv gewesen und er musste mental erst aus dieser Spirale herauskommen.


17:00 Uhr

Quizfrage #2: Die Auflösung!

Sebastian Vettel gibt seinen Formel-1-Boliden bekanntlich jedes Jahr einen Namen. In der Saison 2017 war er mit Gina unterwegs - Antwort d ist richtig!

Der Vollständigkeit halber haben wir in dieser Fotostrecke alle bisherigen Namen aufgelistet!


Fotostrecke: Von "Julie" bis "Lucilla": So tauft Sebastian Vettel seine Autos


16:45 Uhr

Hamilton erwartet "schwierigste Saison aller Zeiten"

In einem kurzen Video hat sich heute auch Lewis Hamilton zu Wort gemeldet. Er spricht darin von der "schwierigsten Saison aller Zeiten". Die Geisterrennen werden eigenartig sein, glaubt der Weltmeister. "Wenn man an leeren Tribünen vorbeifahren muss, ist das nicht sehr inspirierend", gibt der Brite zu und bedankt sich für die Unterstützung.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
Samstag
Foto zur News: F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
Freitag

Foto zur News: 30 Jahre später: Formel-1-Piloten gedenken Senna und Ratzenberger
30 Jahre später: Formel-1-Piloten gedenken Senna und Ratzenberger

Foto zur News: F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
Pre-Events

Foto zur News: Die Formel-1-Fahrer 2026
Die Formel-1-Fahrer 2026
Folge Formel1.de
Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Formel1.de auf YouTube