Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: So reagieren die Fans auf die Exklusivität von Sky ab 2021

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Wie Bernie Ecclestone einst Juan Pablo Montoya in die Formel 1 zurückholen wollte +++ Neue F1-Kampagne: #WeRaceAsOne +++

17:50 Uhr

Und damit: Das war's für heute!

Damit kommen wir zum Ende unseres Tagestickers heute. Dankeschön für's dabei sein sagt Stefan Ehlen. Morgen früh übernimmt wieder meine Kollegin Maria Reyer und bringt dich auf der Ideallinie durch den Dienstag!

Bis demnächst, mach's gut!


17:40 Uhr

Hier kommt die Auflösung!

Hans-Joachim Stuck ist in der Saison 1979 für ATS in der Formel 1 angetreten. Antwort B ist also richtig.

Egal, ob du das wusstest oder nicht: Unser Formel-1-Quiz ist für alle gleichermaßen unterhaltsam, für Rookies und Experten. Schau am besten sofort rein und überzeuge dich selbst davon!


17:31 Uhr

Kleine Hilfestellung ...

... für dich, falls du hier komplett im Dunkeln tappst! So sah der ATS-Bolide von Hans-Joachim Stuck aus, als er ... ja, wann denn nun? Du kriegst noch mal kurz Bedenkzeit!

Foto zur News: Formel-1-Liveticker: So reagieren die Fans auf die Exklusivität von Sky ab 2021

  Zoom Download


17:22 Uhr

Quiztime!

Noch ne Frage? Aber klar! :-)

Hiermit kannst du nochmal dein Formel-1-Fachwissen überprüfen. Nämlich: In welchem Jahr ging Hans-Joachim Stuck für das deutsche ATS-Team an den Formel-1-Start?

A: 1966
B: 1979
C: 1985
D: 1991

Und wie immer gilt: Nicht mogeln, im Zweifel lieber raten! Die Auflösung gibt's dann in Kürze hier im Ticker! Und falls du bis dahin schon Lust auf mehr bekommst, hier geht's direkt zu unserem Formel-1-Quiz!


17:17 Uhr

Lesermeinung: "Nur logisch"

Für Twitter-User Eugen Jacob ist die Entscheidung von RTL, aus der Berichterstattung auszusteigen, "nur logisch", wie er schreibt. Begründung: "Kein Hockenheim oder Nürburgring, keine deutschen Fahrer und kein Nachwuchs mit herausragendem Talent und/oder Ehrgeiz." Das RTL-Aus in der Formel 1 sei "dementsprechend nur folgerichtig".


17:09 Uhr

Lesermeinung: "Da hat die Geldgier gesiegt"

Weitere Leser äußern sich auf Twitter zur neuen TV-Situation in Deutschland ab 2021. Twitter-User Khgndra etwa schreibt: "Da hat wieder einmal mehr die Geldgier der Amerikaner gesiegt."

Das Geld ist auch Thema bei Karl Marxel, der meint: "Ich kann die Entscheidung von RTL nicht nachvollziehen. Sich einerseits über die hohen Lizenzkosten [in der Formel 1] beschweren, aber Fußball zeigen wollen, wo die Lizenzkosten genauso astronomisch sind."

Sydnai sieht die Formel 1 insgesamt auf eine Krise zusteuern und fürchtet eine Kettenreaktion aus weniger Zuschauer, weniger Einnahmen und schließlich "Teams, die noch weniger bekommen als jetzt schon".


16:36 Uhr

Lesermeinung: "Wird uninteressant"

Twitter-User Philipp Schnittger findet die TV-Neuigkeiten zur Formel 1 "doof" und schreibt weiter: "Als Familienvater muss ich flexibel mal ein Rennen schauen können. Gern auch für drei bis fünf Euro. Aber ein Abo kommt deswegen nicht ins Haus. Da würde ich mir selber in die Finger schneiden." Sein Fazit: "Sehr, sehr schade! Die Formel 1 wird somit uninteressant, wenn nicht mehr sichtbar."


16:09 Uhr

Lesermeinung: "Ganz schwach"

Twitter-User Alexander wirkt ebenfalls nicht überzeugt von der neuen Aufstellung der Formel-1-TV-Situation in Deutschland. Er schreibt: "Ich finde es ganz schwach, was da ausgehandelt wurde, gerade für die vielen Motorsportbegeisterten. Aber wahrscheinlich ist so ein exklusiver Sport dann halt auch nur was für exklusive Zuschauer." Er sehr "sehr enttäuscht" von der Entscheidung.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams
Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams
Foto zur News: Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?
Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?

Foto zur News: Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024
Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024

Foto zur News: Montreal: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Montreal: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: F1: Grand Prix von Kanada (Montreal) 2024
F1: Grand Prix von Kanada (Montreal) 2024
Sonntag
Folge Formel1.de
Formel-1-Quiz

Welcher Fahrer kürte sich im Alter von 25 Jahren zum jüngsten dreifachen Formel-1-Weltmeister?

Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Anzeige motor1.com