Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Feuer in Zandvoort! Reifenstapel in Flammen

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Brand in Zandvoort: Reifenstapel in Flammen! +++ Sauber: Fittipaldi im Nachwuchskader +++ Räikkönen jun. gibt Gas! +++

18:02 Uhr

Bis morgen!

Und damit sind wir auch schon wieder am Ende unseres Formel-1-Livetickers angekommen. Maria Reyer bedankt sich für dein Interesse. Ich hoffe, dir hat's gefallen. Ich bin auch morgen wieder am Start. Würde mich freuen, wenn du wieder reinschaust! Schönen Abend noch und bleib gesund!

Zum Abschluss noch eine witzige Fotostrecke, die dich bestimmt zum Schmunzeln bringt. Als Kimi Räikkönen 2007 den WM-Titel feierte, war ich übrigens noch im Gymnasium ;-)


Fotostrecke: Als ein Ferrari-Pilot zum letzten Mal Formel-1-Weltmeister wurde, ...


17:40 Uhr

#FragMST: Stelle uns deine Frage!

Wenn auch du eine Frage an uns hast, dann schreibe uns via Kontaktformular oder Twitter mit dem Hashtag #FragMST! Wir werden uns bemühen, auf alles eine Antwort zu finden - entweder auf dem direkten Weg oder auch hier im Liveticker!


17:36 Uhr

#FragMST: Was passiert mit den Motoren?

Leser Sven ist heute besonders aktiv auf Twitter und hat uns noch ein paar Fragen (#FragMST) geschickt - vielen Dank!

Er wundert sich, warum manche Teams keine Testfahrten mit 2018er-Autos durchgeführt haben. Bei Red Bull etwa ist das aufgrund des Motorwechsels von Renault auf Honda nicht möglich. Zum einen natürlich aus kommerzieller Sicht, weil ein Bolide aus dem Jahr 2018 mit Renault-Logo auf dem Chassis von Honda wohl nicht gutgeheißen werden würde.

Zum anderen sind viele Motoren nur geleast. Je nachdem, was im Vertrag zwischen Renault und Red Bull vereinbart wurde, musste das Team die Motoren womöglich zur Gänze wieder zurückgeben. Da diese Verträge aber vertraulich sind, entzieht sich das unserer Kenntnis.

Und noch einen Punkt müssen wir dabei beachten: Die aktuelle Motorengeneration ist sehr komplex, wie ein Computer. Daher wird Renault dafür nicht freiwillig ein paar Ingenieure für einen Test abstellen, wenn Red Bull gar kein Kunde mehr ist.

Was die Showruns angeht: Dafür kommen alte Motoren zum Einsatz, die weniger komplex sind und auch nicht mehr zur Höchstleistung getrieben werden, sodass sie länger halten.


17:21 Uhr

Quizfrage #2: Die Auflösung!

Beim Grand Prix von Großbritannien 1959 waren tatsächlich vier Fahrer mit dem Nachnamen Taylor am Start! Henry Taylor (Bild), Mike Taylor, Dennis Taylor (nicht qualifiziert) und Trevor Taylor (nicht qualifiziert).

Foto zur News: Formel-1-Liveticker: Feuer in Zandvoort! Reifenstapel in Flammen

  Zoom Download


16:20 Uhr

AlphaTauri testet in Imola

Heute sind Daniil Kwjat und Pierre Gasly auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari unterwegs. Da das Team einen Filmtag abhält, darf der neue AT01 zum Einsatz kommen.


16:18 Uhr

16:17 Uhr

Quizfrage #2: Teste dein F1-Wissen!

Lust auf noch eine Frage? Sehr gut. Dann wollen wir dich noch einmal auf die Probe stellen ...

Kurios am Qualifying des Großbritannien-Grand-Prix 1959 waren ..?
a) vier Fahrer mit dem Nachnamen Taylor
b) Graham Hill blieb schon am Start stehen
c) unaufhörlicher Regen
d) ein Hund überquerte die Rennstrecke

In Kürze gibt's die Auflösung hier im Ticker. Du hast Lust auf noch weitere Fragen? Dann schau in unserem Formel-1-Quiz vorbei!


16:05 Uhr

McLaren: Hilfe aus Bahrain?

Neues von McLaren: Vorhin habe ich bereits anklingen lassen, dass es um das britische Traditionsteam nicht besonders gut bestellt ist. Kollege Norman Fischer hat die Geschehnisse mittlerweile hier eingeordnet.

Nun scheint das Team aber an einer anderen Lösung für die finanziellen Probleme zu arbeiten. Anscheinend will McLaren Darlehen bei der Nationalbank von Bahrain arrangieren, das berichtet 'Sky'. Damit sollen die Liquiditätsprobleme vorerst gelöst werden. Dazu muss man wissen, dass sich die Nationalbank zu 44 Prozent im Besitz der Mumtalakat Holding Company befindet, dem Staatsfonds, der wiederum 56 Prozent Anteile an McLaren hält.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams
Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams
Foto zur News: Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?
Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?

Foto zur News: Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024
Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024

Foto zur News: Montreal: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Montreal: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: F1: Grand Prix von Kanada (Montreal) 2024
F1: Grand Prix von Kanada (Montreal) 2024
Sonntag
Folge Formel1.de
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Formel1.de auf YouTube