Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Neues Williams-Design: Neuer Sponsor, alte Farbe?

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Williams-Lackierung: Neuer Sponsor, alte Farben? +++ Imola wünscht sich Formel-1-Rennen +++ US-Grand-Prix wackelt +++

10:42 Uhr

Williams-Lackierung: Neuer Sponsor, alte Farbe?

Das Williams-Team hat angekündigt, noch vor dem Saisonstart in Österreich eine neue Lackierung zu präsentieren. Schließlich wurde der Vertrag mit Hauptsponsor RoKIT vorzeitig aufgelöst. Wie auf der Website der Formel 1 zu sehen ist, hat das britische Traditionsteam anscheinend bereits einen neuen Sponsor gefunden, das italienische Kaffeeunternehmen Lavazza.

Die dunkelblaue Aufschrift auf den weiß-blauen Rennanzügen deutet darauf hin, dass der Bolide mit der Lackierung an vergangene Tage erinnern könnte. Bereits vor dem Einstieg von Martini fuhr die Mannschaft jahrelang in einem weiß-dunkelblauen Design, zuletzt 2013.

10:36 Uhr

Servus!

Herzlich willkommen im Formel-1-Liveticker an diesem Donnerstag. Kaum zu glauben, aber schon in einer Woche beginnt das erste Rennwochenende in Spielberg! Wenn das keine guten Neuigkeiten sind. Maria Reyer begrüßt dich damit.

Bevor wir loslgegen noch der Hinweis auf unser Kontaktformular! Außerdem findest du uns auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube!


10:46 Uhr

Leserwahl: Die schönsten Williams-Designs

Als bekannt wurde, dass Williams vor Saisonstart eine neue Lackierung bekommen wird, haben wir eine Leserwahl initiiert. Wir wollten wissen, welches Design am schönsten ist - hier die Auflösung!


Fotostrecke: Leserwahl: Schönstes Williams-Design aus der Formel 1 gekürt


11:15 Uhr

Morgen gibt's die Auflösung!

Und soeben hat das Team auf Twitter dieses Video veröffentlicht. Darin wird angekündigt, dass die neue Lackierung morgen um 10 Uhr präsentiert wird - wir dürfen also gespannt sein!

Natürlich werden wir morgen im Liveticker sofort darüber berichten, wenn wir das erste Foto des neuen Williams-Boliden zu Gesicht bekommen. Den Fahrern scheint das Design jedenfalls schon mal zu gefallen ...


11:56 Uhr

Kein "neuer" Williams-Sponsor

Übrigens: Williams hat bereits im Januar den Deal mit Lavazza bekannt gegeben, nun wird die Marke prominenter zu sehen sein. Und das nicht zum ersten Mal. Denn bereits 1975 war der Schriftzug auf dem Rennauto von Frank Williams zu sehen.

Damals befand sich der Brite in argen Geldnöten und musste auf Bezahlfahrer setzen. Unter anderem nahm er Lella Lombardi unter Vertrag. Die Italienerin nahm Lavazza als persönlichen Sponsor mit zu Williams. Allerdings hatte sie Pech, beim einzigen Antritt für Williams konnte sie das Rennen (US-Grand-Prix) aufgrund technischer Probleme nicht starten.

Foto zur News: Formel-1-Liveticker: Neues Williams-Design: Neuer Sponsor, alte Farbe?

  Zoom Download


12:06 Uhr

Imola wirbt für italienisches Triple

Gestern sind Daniil Kwjat und Pierre Gasly einen Filmtag in Imola gefahren. Der Streckenchef wirbt nun für ein weiteres Italien-Rennen. Mit Monza hat das südeuropäische Land bereits einen Fixtermin Anfang September bestätigt bekommen, außerdem scheint ein weiteres Rennen eine Woche später in Mugello nun äußerst wahrscheinlich zu sein - zumal Ferrari just auf der Heimstrecke den 1.000. Grand Prix feiern möchte.

Aber Imola gibt nicht auf. Uberto Selvatico Estense sieht eine Chance, noch ein drittes Rennen in Italien zu fahren. "Imola hat die Formel 1 in ihrer DNA." Das Ziel sei aus wirtschaftlicher Sicht klar: Die Königsklasse soll auf die schicksalshafte Strecke zurückkehren. "Die logischste und geeignetste Lösung für die Formel-1-Fans aus aller Welt wäre die Nutzung von Rennstrecken mit großer Medienwirksamkeit, wie es Imola sicherlich ist. [Und] vielleicht zusammen mit Monza und Mugello, für ein legendäres nationales Triple."

Auch die AlphaTauri-Fahrer würden eine Rückkehr begrüßen, wie Kwjat in der Testanalyse betont!


12:11 Uhr

Brown: Mugello "sehr wahrscheinlich"

Ferrari hat in Mugello bereits gestetet. Wohl in weiser Voraussicht, dass im September dort ein Grand Prix stattfinden wird. Auch McLaren-Boss Zak Brown hält ein zweites Italien-Rennen in Mugello für "sehr wahrscheinlich", wie er gestern Abend im 'Sky'-Interview erzählt hat.

"Nach allem, was ich höre, ist Mugello ziemlich wahrscheinlich. Scheint eine spektakuläre Strecke zu sein. Wie die Rennen dort sind, ist ein anderes Thema. Ich höre, dass es eine sehr schnelle Strecke ist." Aber auch über Portimao in Portugal werde aktuell viel gesprochen.


12:12 Uhr

12:14 Uhr

Red Bull testet in Silverstone

Wie von Helmut Marko bereits angekündigt wurde, testet Red Bull heute in Silverstone. Und zwar als einziges Topteam mit dem aktuellen Boliden, dafür verwendet die Mannschaft einen Filmtag. Alexander Albon darf maximal 100 Kilometer abspulen.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams
Die erfolgreichsten Fahrer der aktuellen Formel-1-Teams
Foto zur News: Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?
Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?

Foto zur News: Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024
Die Formel-1-Sonderdesigns in der Saison 2024

Foto zur News: Montreal: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Montreal: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: F1: Grand Prix von Kanada (Montreal) 2024
F1: Grand Prix von Kanada (Montreal) 2024
Sonntag
Folge Formel1.de
Formel-1-Quiz

Welcher Fahrer kürte sich im Alter von 25 Jahren zum jüngsten dreifachen Formel-1-Weltmeister?

Anzeige InsideEVs