Paddock live

Formel-1-Liveticker: Hülkenberg 2020: "Pizzabäcker, Friseur, Frauenarzt"?

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Neues von Hülkenberg +++ Vettel: Austin-Defektursache steht fest! +++ "Hammer"-Schlagzeilen über Mercedes +++

20:16 Uhr

"Pizzabäcker": Hülkenberg witzelt über Zukunft

Er hat noch keinen Vertrag für 2020 und findet wohl auch kein Formel-1-Cockpit mehr im nächsten Jahr: Nico Hülkenberg.

Wie es für ihn weitergeht? Hülkenberg gibt sich humorvoll: "Zur Auswahl stehen: Pizzabäcker, Friseur, Zahnarzt, Schönheitschirurg, Frauenarzt!"

Ob er ernsthaft mal in Erwägung gezogen habe, Frauenarzt zu werden? "Nein, eigentlich noch nie. Ich bin nur zur Hauptschule gegangen. Ich war nie auf einem so hohen Niveau! Latein gibt's in der Hauptschule nicht. Das ist nur was fürs Gymnasium ..."

22:54 Uhr

Und was macht das Wetter?

Das ist die große Frage vor dem vorletzten Formel-1-Rennen des Jahres. Anhand der Angaben diverser Wetterdienstleister haben wir hiereine aktuelle Prognose für das Grand-Prix-Wochenende erstellt!

Die einzelnen Sessionzeiten kannst du unserer TV- und Streamingübersicht entnehmen. Dort erfährst du auch, wie du die Formel 1 in Brasilien live verfolgen kannst. Außerdem kannst du dir schon mal unseren Livetickerin deinem Browser bookmarken! ;-)


22:45 Uhr

Um was es noch geht in Brasilien und Abu Dhabi

Es ist doch schon alles entschieden! Oder? Berechtigte Frage, denn noch sind in der Tat ein paar Ergebnisse nicht besiegelt. Was genau, das erfährst du in diesem Artikel!

Spannend ist vor allem die Konstrukteurswertung, denn die Endposition dort ist für die Teams bares Geld wert. Wie viel genau und warum nicht notwendigerweise der Weltmeister am meisten und das Schlusslicht am wenigsten Preisgeld abstaubt, das zeigt dir unser Hintergrundvideo!


Die Preisgeldverteilung in der Formel 1

Video wird geladen…

Unser Video zeigt auf, wie unfair die Preisgeldverteilung in der Formel 1 aufgestellt ist! Weitere Formel-1-Videos


22:36 Uhr

Unmöglich ...

... ist laut Carlos Sainz auch, dass er selbst noch WM-Sechster wird in diesem Jahr, obwohl das rechnerisch durchaus drin wäre. Ihm fehlen schließlich nur vier Punkte auf Alexander Albon.

Hier den aktuellen WM-Stand abrufen!

Dazu sagt Sainz: "Natürlich wäre ich lieber Sechster als Siebter, denn das wäre schon eine ziemlich gute Leistung. Doch selbst mit P7 hätte ich eine großartige Saison gehabt."

Realistisch sei dergleichen aber nur, "wenn er keine Punkte mehr holt, und danach sieht es nicht aus", meint Sainz. "Wenn nicht, dann wird es unmöglich. Diese Jungs kommen immer auf den [vorderen] Positionen an. Spielt keine Rolle, ob es in Runde eins einen Zwischenfall gibt, am Ende sind sie immer [dort] wieder zur Stelle."


22:18 Uhr

Teamchef dementiert IndyCar-Spekulationen

Und noch einmal zurück zu Nico Hülkenberg: Denn der Teamchef eines IndyCar-Rennstalls, mit dem Hülkenberg für 2020 in Verbindung gebracht wird, will von diesen Spekulationen gar nichts wissen.

Meinem Kollegen David Malsher sagte Ed Carpenter vom gleichnamigen Team: "Ich bin noch nicht bereit, in der Öffentlichkeit über unser Fahreraufgebot zu sprechen. Doch der Teil [mit Hülkenberg] ist falsch."

Gerüchten zufolge würde Hülkenberg alle Rennen bestreiten, die nicht auf Ovalkursen stattfinden. Für die anderen IndyCar-Läufe soll Teamchef Carpenter selbst ins Auto steigen. Diese Konstellation aber wurde dementiert.


22:09 Uhr

Nummer-1-Status? Gibts nicht!

Seit Kurzem ist klar: Antonio Giovinazzi bleibt Teamkollege von Kimi Räikkönen bei Alfa Romeo. Doch das macht Giovinazzi nicht automatisch zur Nummer zwei, erklärt Räikkönen: "Ich habe natürlich mehr Erfahrung. Das macht den größeren Unterschied, aber sonst gibt es keinen Unterschied. Wir fahren frei gegeneinander, bekommen die gleichen Chancen."

Hier die Fahrer-Team-Übersicht für 2020 abrufen!

Er selbst sei nicht überrascht über die Vertragsverlängerung, sagt Räikkönen. "Ich habe von Ferrari her schon gewusst, dass er den Speed hat. Auf eine Runde kann er sehr schnell sein. In den Rennen ist er dieses Jahr deutlich besser geworden."


21:48 Uhr

Räikkönen findets "ziemlich beschissen"

Von einem, der ein schwieriges Jahr hatte, zu einem anderen, bei dem es nicht besonders rund läuft: Alfa Romeo und Kimi Räikkönen tun sich 2019 ähnlich schwer wie Renault und Nico Hülkenberg.

Räikkönen meint sogar, es laufe "in letzter Zeit ziemlich beschissen", wie er es in Sao Paulo formulierte. "Der erste Teil der Saison ist es nicht so schlecht gelaufen. In Spa hatten wir auch noch ganz guten Speed, aber dort ist nichts dafür rausgesprungen. In Monza waren wir nicht so konkurrenzfähig wie in Spa, aber zumindest noch dabei. Seither wars schwierig."

Sein Fazit: "Wir müssen einfach besser werden." Die Grundlagen dafür seien längst gelegt in der Entwicklung für 2020. "Es ist noch lange hin, bis die Autos fahren, aber wir wissen ungefähr, was los ist", sagt Räikkönen. "In den Meetings können wir sagen, was wir wollen, aber Tag der Wahrheit ist, wenn das Auto auf der Strecke ist. Und in der Theorie sieht es gut aus."


21:29 Uhr

Statistik: Die Karriere von Hülkenberg

Er selbst hat es angesprochen: kein Podium in der Formel 1. Aber wie sehen die Zahlen zur Karriere von Nico Hülkenberg im Detail aus? Aufschluss darüber gibt unsere große Formel-1-Datenbank!

Klick dich mal rein und suche Hülkenberg, am besten (zum Beispiel über das Suchfeld oder über die Fahrersuche). Im zweiten Schritt kannst du ihn auch mit anderen Piloten aus der gleichen oder früheren Epochen vergleichen. Spannend!

In jedem Fall erwartet dich eine detaillierte Auflistung seiner Ergebnisse!


20:58 Uhr

Video: Warum Hülkenberg bei Renault raus ist

Du hast gelesen, wie Hülkenberg über seine Situation spricht, jetzt lassen wir andere zu Wort kommen: Unser Video gibt dir einige Hintergründe zum Aus des deutschen Formel-1-Piloten beim Renault-Werksteam an die Hand!


Warum Hülkenberg bei Renault gehen muss

Video wird geladen…

Nico Hülkenberg muss sein Cockpit bei Renault in der Formel 1 2020 an Esteban Ocon abgeben. Edd Straw und Scott Mitchell diskutieren, wie es dazu kam Weitere Formel-1-Videos

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Ein großer Held für mich": Warum Nicki Thiim sogar Tränen in den Augen hatte
DTM - "Ein großer Held für mich": Warum Nicki Thiim sogar Tränen in den Augen hatte

Foto zur News: Kein LMDh-Einsatz mehr für Ben Keating: Fahrzeuge "furchteinflößend"
WEC - Kein LMDh-Einsatz mehr für Ben Keating: Fahrzeuge "furchteinflößend"

Foto zur News: Zuschauerprobleme bei der Rallye Polen: "Sie wollen ihr Leben riskieren"
WRC - Zuschauerprobleme bei der Rallye Polen: "Sie wollen ihr Leben riskieren"

Foto zur News: "Zeit wird zeigen, ob es richtig war": Ducati-CEO über Marquez statt Martin
MotoGP - "Zeit wird zeigen, ob es richtig war": Ducati-CEO über Marquez statt Martin
Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz