Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Designpräsentation des AlphaTauri AT04 für 2023

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Designpräsentation des AlphaTauri AT04 für 2023 +++ Haas zeigt echten VF-23 +++ Red Bull absolviert überraschenden Shakedown +++

00:35 Uhr

Feierabend!

Und damit drehen wir unseren Ticker für heute auch zu. Am Montag melden wir uns mit einer neuen Ausgabe zum "Doppel-Launch" von McLaren und Aston Martin zurück. Zur Erinnerung hier noch einmal alle noch offenen Termine:

13. Februar: McLaren
13. Februar: Aston Martin
14. Februar: Ferrari
15. Februar: Mercedes
16. Februar: Alpine

Auf unserem Portal geht es natürlich auch am Sonntag noch weiter, wir melden uns an dieser Stelle aber erst am Montag zurück. Habt noch ein schönes Wochenende und bis dann!


Fotos: Formel-1-Autos 2023: AlphaTauri AT04



00:30 Uhr

Die besten Bilder ...

... vom heutigen Launch haben wir derweil auch noch in einer eigenen Fotostrecke für euch zusammengestellt!


Fotostrecke: Formel 1 2023: Das Design des AlphaTauri AT04


00:26 Uhr

AT04: Diese Schwächen des Vorgängers ist man angegangen

Über das schlechte Abschneiden in der WM 2022 haben wir vorhin schon gesprochen. Das neue Auto soll nun eine "starke Weiterentwicklung" des Vorgängers sein. Zwar haben die heutigen Renderings nicht viele Details über das neue Fahrzeug preisgegeben.

Dennoch deuten sie darauf hin, dass der AT04 über andere Einlässe an den Seitenkasten verfügt. Der Downwash-Bereich besitzt nun auch eine Rampe, die der AT03 nicht hatte.

Unsere komplette Technikanalyse findet ihr hier!


00:22 Uhr

Tost: Feld wird 2023 enger zusammenrücken

Der Teamchef hat nicht nur über seine eigene Truppe gesprochen, er hat auch eine Prognose für die gesamte Formel-1-Saison 2023 abgegeben. "Ich denke, dass das gesamte Feld viel enger zusammenrücken wird", sagt er im Hinblick auf das Kräfteverhältnis.

"Natürlich haben die drei großen Teams immer noch einen Vorteil durch ihre
Infrastruktur [...], aber ich bin überzeugt, dass die Autos 2023 viel ausgeglichener sein werden", so Tost, der daher auch mit einem engeren Titelkampf rechnet.

"Ich denke, es wird ein Kampf werden, der bis zum Ende der Saison andauern wird. Das ist es, was die Fans, Zuschauer und wir alle sehen wollen", so der Österreicher. Recht hat er!


00:17 Uhr

Direktvergleich

Auch wenn wir heute sicher noch nicht den finalen AT04 gesehen haben, haben wir trotzdem schon einmal einen Vergleich angestellt. Auf unserem Schwesterportal Motorsport.com könnt ihr selbst ein bisschen mit den Schiebereglern herumspielen.

Hier geht es zum Direktvergleich!

 ~~

  Zoom Download


00:13 Uhr

Tost: De Vries wird nicht viel Zeit brauchen

Der Niederländer hat erst ein Formel-1-Rennen auf dem Buckel - dafür aber Titel in anderen Serien, zum Beispiel der Formel E. "Deshalb bin ich mir ziemlich sicher, dass er früh in der Saison in der Lage sein wird, gute Ergebnisse zu erzielen", betont Tost.

"Nyck ist technisch sehr versiert und konzentriert. Als er unser Auto beim Young Driver Test in Abu Dhabi am Ende der vergangenen Saison gefahren ist, gab er den Ingenieuren bereits gutes technisches Feedback", berichtet der Teamchef.

"Ich denke, dass er das neue Auto sofort verstehen wird. Er wird sich schnell an das Auto gewöhnen, und sein Feedback wird nützlich sein, denn [...] er versteht die technischen Herausforderungen, die Formel-1-Autos mit sich bringen", so Tost.

"Ich glaube, er ist einer der versiertesten Fahrer, was das technische Verständnis für das Auto angeht", lobt der Österreicher. Wir sind gespannt, wie sich der Rookie 2023 schlagen wird!


00:10 Uhr

Tsunoda: Bin auf einem ganz anderen Level als 2021

Und was sagt der Japaner selbst? "Ich befinde mich jetzt auf einem ganz anderen Level [als in meiner Debütsaison]", betont er nach zwei Jahren in der Formel 1 und erklärt: "Jetzt habe ich auf jeden Fall mehr Kontrolle, bin besser im Team involviert, wenn es um die Entwicklung des Autos geht."

"Mein Hauptziel ist es [2023], in jedem Rennen eine konstantere Leistung zu bringen,
unabhängig von der Leistung des Autos", erklärt er. Das bedeute dann auch, konstanter in die Punkte zu fahren. Er wolle, dass 2023 sein bislang bestes Jahr in der Formel 1 werde.

Das wäre durchaus wichtig, denn Kritiker des Japaners sagen, es könnte seine letzte Chance sein, um sich noch einmal für eine Weiterverpflichtung zu empfehlen ...


00:06 Uhr

Was Franz Tost 2023 von Yuki Tsunoda erwartet

Natürlich haben wir wie versprochen auch noch einige Stimmen vom Launch für euch. Unter anderem hat uns Teamchef Franz Tost verraten, was er in der neuen Saison von Yuki Tsunoda erwartet. "Vergangenes Jahr hatte Yuki Probleme mit dem Auto", erklärt er.

"Da ich erwarte, dass wir in diesem Jahr ein sehr konkurrenzfähiges Auto haben werden, muss es immer Yukis Ziel sein, im Qualifying 3 zu sein und die Rennen in den Punkten zu beenden", legt er die Latte für den Japaner ziemlich hoch.

Tost erinnert daran, dass Tsunoda jetzt bereits in sein drittes Jahr in der Formel 1 gehe. "Aus diesem Grund muss er natürlich viel mehr Punkte holen als im vergangenen Jahr", so der Teamchef.

Zum Vergleich: 2022 schaffte es Tsunoda lediglich in vier der 22 Rennen in die Punkte. Das interne Duell gegen Pierre Gasly verlor er mit 12:23 Punkten.

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz
Monaco Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen

Aktuelles Top-Video

Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?
Schafft Mick, was Michael nie geschafft hat?

Mick Schumacher versucht sich 2024 an dem Autorennen, das sein Vater Michael...

Anzeige motor1.com

Fotos & Fotostrecken

Die wichtigsten Fakten zum 3. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Die wichtigsten Fakten zum 3. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
3. Tag

Die wichtigsten Fakten zum 2. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Die wichtigsten Fakten zum 2. Tag der Formel-1-Wintertests 2024

Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
Formel-1-Wintertests 2024 in Bahrain
2. Tag

Die wichtigsten Fakten zum 1. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Die wichtigsten Fakten zum 1. Tag der Formel-1-Wintertests 2024
Anzeige InsideEVs
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Bei wie vielen Formel-1-Vorqualifikationen scheiterte Ex-Formel-1-Weltmeister Keke Rosberg?

Top-Motorsport-News

Alpine A424 (WEC 2024) offiziell vorgestellt: Das sagt Mick Schumacher
WEC - Alpine A424 (WEC 2024) offiziell vorgestellt: Das sagt Mick Schumacher

WSBK 2024: Honda zeigt die Farben der Fireblade für Lecuona und Vierge
WSBK - WSBK 2024: Honda zeigt die Farben der Fireblade für Lecuona und Vierge

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2

12h Nürburgring R1: racing one holt Ferrari-Pole bei NLS6
VLN - 12h Nürburgring R1: racing one holt Ferrari-Pole bei NLS6
Formel 1 App

Folge Formel1.de