Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Sauber zeigt den Alfa Romeo C43 für die Saison 2023

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Sauber zeigt den Alfa Romeo C43 +++ Vorerst letztes Alfa-Romeo-Auto in der Formel 1 +++ Der erste echte Bolide 2023! +++

16:58 Uhr

Feierabend!

Vier von zehn Launches sind geschafft, sechs stehen also noch an. Der nächste erwartet uns am Samstag, dann präsentiert AlphaTauri die neue Lackierung für 2023. Ja, das wird leider wieder nur eine Designpräsentation sein. Hier die komplette Liste der noch offenen Launches:

11. Februar: AlphaTauri
13. Februar: McLaren
13. Februar: Aston Martin
14. Februar: Ferrari
15. Februar: Mercedes
16. Februar: Alpine

Keine Präsentation also morgen, aber wir melden uns trotzdem mit einer neuen Tickerausgabe zurück, dann übernimmt hier mein Kollege Norman Fischer. Habt noch einen schönen Abend und bis dann!


Fotostrecke: Die Formel-1-Autos 2023


16:43 Uhr

Frische Bilder ...

... vom heutigen Alonso-Test spendiert uns derweil Aston Martin. Danke dafür, die nehmen wir gegen Ende unseres Tickertages gerne noch mit!


16:35 Uhr

Ricciardo: Außer in Baku nie Zoff mit Verstappen

Daniel Ricciardo ist zurück bei Red Bull. Nach der Saison 2018 verabschiedet sich der Australier noch von den Bullen, und viele hatten damals den Verdacht, er wolle Max Verstappen aus dem Weg gehen. Nun betont er allerdings, dass es zumindest menschlich nie Probleme gegeben habe.

"Offensichtlich gab es den Zusammenstoß in Baku [2018]. Aber abgesehen davon denke ich, dass wir immer ein ziemlich gutes Verhältnis hatten. Sehr konkurrenzbetont natürlich, aber auch ein sehr gutes persönliches Verhältnis, und wir kommunizieren auch über SMS und so", sagt Ricciardo.

Die komplette Story gibt es hier!


16:27 Uhr

Videoanalyse

Endlich haben wir einmal etwas zu analysieren! Das Sauber-Team hat mit dem Alfa Romeo C43 endlich ein richtiges Auto gezeigt - und dazu auch noch spannende technische Details verraten. In diesem Video analysiert Chefredakteur Christian Nimmervoll den heutigen Launch für euch.

Im Vordergrund stehen dabei technische Tricks und die wichtigsten Änderungen im Vergleich zum 2022er-Modell C42. Aber natürlich kümmern wir uns auch um die ganz wichtigen Themen. Etwa die Frisur von Valtteri Bottas oder den neuen Sponsor ;-)


16:19 Uhr

Heute vor 63 Jahren ...

... gewann Bruce McLaren den Formel-1-Saisonauftakt 1960 in Argentinien. Ja, damals wurde wirklich schon so früh im Jahr gefahren! Der spätere Weltmeister Jack Brabham sah die Zielflagge damals nicht, er schied mit einem Getriebedefekt aus.

Warum das interessant ist? Weil "Black Jack" damals den schlechtesten Saisonstart eines Weltmeisters in der Geschichte der Königsklasse hinlegte! Mehr dazu in unserer Fotostrecke:


Fotostrecke: Formel-1-Weltmeister nach einer Nullnummer beim Auftakt


16:04 Uhr

Hamilton und Alonso auf der Strecke

In Jerez findet heute und morgen ein weiterer Pirelli-Reifentest statt. Viele Infos gibt es (wie bei diesen Tests üblich) leider nicht. Wir wissen aber, dass Fernando Alonso und Lewis Hamilton im Aston Martin AMR22 respektive Mercedes W13 unterwegs sind.

Dabei handelt es sich um die Autos aus dem Vorjahr, morgen werden dann wohl Lance Stroll und George Russell übernehmen. Sollten wir weitere Infos vom heutigen und morgigen Test bekommen, dann geben wir die natürlich noch an euch weiter!


15:46 Uhr

Bald wieder ein Montoya in der Formel 1?

Anfang des Jahres hat Red Bull einen gewissen Sebastian Montoya ins Nachwuchsprogramm aufgenommen. Dabei handelt es sich um den Sohn von Ex-Formel-1-Pilot Juan Pablo Montoya, der in den Nachwuchsserien einst selbst für Helmut Marko gefahren ist.

Obwohl es zwischen den beiden damals auch Ärger gab, glaubt der inzwischen 47-Jährige, dass der Platz im Red-Bull-Nachwuchskader eine gute Schule für seinen Sohn ist. "Man sagt tatsächlich, dass [Helmut] heute netter als damals ist", lacht Montoya.

"Ich denke, es ist eine gute Lernerfahrung", sagt er und erklärt, Red Bull sei "eine wirklich gute Möglichkeit" für seinen Sohn. "Sie haben alles. Für mich als Vater ist das wirklich aufregend. Und als Fahrer muss ich zugeben, dass ich etwas neidisch bin", verrät er.

2023 wird Sebastian Montoya in der Formel 3 an den Start gehen. Der Weg in die Formel 1 ist also noch lang ...


15:23 Uhr

Alonso bringt Sponsor mit

Kleines Update von der Sponsorenfront: Die Logos der Citigroup, bekannt zum Beispiel durch die Citibank, werden in diesem Jahr auf dem AMR23 zu sehen sein. Eine große Überraschung ist das nicht, denn der Finanzdienstleister hat Fernando Alonso bereits seit 2016 gesponsert.

Nun hat er das Unternehmen von Alpine mit zu Aston Martin gebracht.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
Samstag
Foto zur News: F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
Freitag

Foto zur News: 30 Jahre später: Formel-1-Piloten gedenken Senna und Ratzenberger
30 Jahre später: Formel-1-Piloten gedenken Senna und Ratzenberger

Foto zur News: F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
F1: Grand Prix der Emilia-Romagna (Imola) 2024
Pre-Events

Foto zur News: Die Formel-1-Fahrer 2026
Die Formel-1-Fahrer 2026
Folge Formel1.de
Top-Motorsport-News
Foto zur News: Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat: Nicki Thiim
DTM - Wer letzte Nacht am schlechtesten geschlafen hat: Nicki Thiim

Foto zur News: Mick Schumacher zieht Bilanz: Auftakt für Alpine "war ziemlich reibungslos"
WEC - Mick Schumacher zieht Bilanz: Auftakt für Alpine "war ziemlich reibungslos"

Foto zur News: Auto rast in Zuschauermenge: Sieben Tote bei Rennunfall in Sri Lanka
Sonst - Auto rast in Zuschauermenge: Sieben Tote bei Rennunfall in Sri Lanka

Foto zur News: Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Anzeige Unser Formel-1-Shop bietet Original-Merchandise von Ferrari Racing Teams und Fahrern - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Charles Leclerc und Carlos Sainz