Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Ferrari schon mit dem Rücken zur Wand?

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Fliegt Latifi bei Williams raus? +++ Warum Hamilton mehr Bouncing als Russell hatte +++ Mercedes-Pilot fährt in Kanada +++

12:32 Uhr

Binotto: Montreal noch kein "Must-win-Rennen"

Nach zwei Ausfällen in den vergangenen drei Rennen ist Leclerc in der WM 34 Punkte hinter Verstappen zurückgefallen. In der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft fehlen Ferrari sogar schon 80 Zähler auf Red Bull.

Trotzdem betont der Teamchef, dass das anstehende Rennen in Kanada kein "Must-win" für die Scuderia sei. "Wir konzentrieren uns auf Rennen für Rennen und versuchen an jedem Wochenende, unser Potenzial zu optimieren", so Binotto.

Panik breche in Maranello nun nicht aus. Und in der Tat haben wir in dieser Saison ja schon gesehen, wie schnell sich das Blatt wenden kann. Denn nach Melbourne hatte Verstappen noch 46 Punkte Rückstand auf Leclerc.

Bei noch 14 Rennen ist also noch alles drin.

15:58 Uhr

Feierabend!

Wir hauen erst einmal die Bremse rein und verabschieden uns für heute an dieser Stelle. Aber keine Sorge: Schon morgen sind wir wieder mit einer neuen Tickerausgabe für euch da. Einen schönen Abend noch und bis dann!


15:53 Uhr

Apropos Kanada 2019 ...

Ja, das war damals DIESES Rennen. Ihr erinnert euch? Vettel fuhr als Erster über die Ziellinie, Gewinner war aber Hamilton. Anschließend entstand dieses Bild. Hier gibt es eine kleine Gedächtnisstütze!


15:46 Uhr

Reifen in Kanada

Am Wochenende bringt Pirelli erneut die drei weichsten Mischungen an den Start. Das war auch schon in Monaco und Baku so - und beim bislang letzten Kanada-GP. Der liegt inzwischen schon drei Jahre zurück.

2019 wurde zum bislang letzten Mal in Montreal gefahren. In den vergangenen beiden Jahren musste der GP wegen Corona ausfallen. Und auch damals kamen bereits die Mischungen C3 bis C5 zum Einsatz.

Mehr Infos zu den Pneus am Wochenende finden alle Reifenfans hier:


15:37 Uhr

Wir haben einen Gewinner!

Wie versprochen ist die große Endauswertung unserer Noten inzwischen online. Nachdem sich die Redaktion dieses Mal nicht zu einer 1 durchringen konnte, haben letztendlich die Leser über den Sieger entschieden. Wer sich durchgesetzt hat?

Das erfährt ihr hier!


Fotostrecke: Baku: Die Fahrernoten der Redaktion


15:30 Uhr

Masepin: Würde in die Formel 1 zurückkehren

Es ist ruhig geworden um Nikita Masepin. Nun hat der Russe gegenüber 'Match TV' verraten, dass er "sofort" in die Formel 1 zurückkehren würde, falls sich für ihn eine Chance ergeben sollte.

"Wunder passieren", so der Ex-Haas-Pilot, der "die erste Gelegenheit" laut eigener Aussage sofort ergreifen würde. Das Comeback von Magnussen zeige, dass nichts unmöglich sei.

Auch ohne die Sanktionen gegen ihn scheint es angesichts seiner sportlichen Leistungen aber sehr unwahrscheinlich zu sein, dass wir ihn jemals wieder in der Formel 1 sehen werden.


15:12 Uhr

Heute vor 18 Jahren ...

... feierte ein gewisser Timo Glock sein Formel-1-Debüt! Der Testfahrer ersetzte Giorgio Pantano bei Jordan - und fuhr als Siebter auch direkt in die Punkte. Zugegebenermaßen profitierte er dabei allerdings auch davon, dass die vier Williams- und Toyota-Piloten nach dem Rennen disqualifiziert wurden.

Bei insgesamt 91 Formel-1-Rennen sollte Glock in den folgenden Jahren bis Ende 2012 an den Start gehen. Seine größten Erfolge feierte er mit Toyota. Für die Japaner stand er 2008 und 2009 dreimal auf dem Podium. Sein späterer Stint bei Virgin beziehungsweise Marussia war weniger erfolgreich ...

Übrigens: Das Rennen damals gewann Michael Schumacher vor seinem Ferrari-Teamkollegen Rubens Barrichello und Jenson Button im BAR-Honda.

Timo Glock  ~Timo Glock ~

  Zoom Download


14:55 Uhr

Wann kommt das Williams-Update?

Dave Robson von Williams verrät, dass das Team bald "ein größeres Paket" an Updates bringen möchte. Aber wenn werden die neuen Teile ans Auto kommen? Ziel sei es nun, diese "so schnell wir möglich" zu bauen.

"Das Paket ist auf dem Weg", stellt er klar und ergänzt: "Wann genau wir es bringen werden, das wird sich hoffentlich in den nächsten Tagen klären." Etwas müssen Albon und Latifi also noch warten.


14:36 Uhr

Jos Verstappen: Monaco hat Max zusätzlich motoviert

"Man konnte sehen, dass Max sehr motiviert war", schreibt Vater Jos Verstappen in seiner Kolumne nach dem Rennen in Baku und erklärt: "Das hatte natürlich etwas mit dem vorherigen Rennen in Monaco zu tun."

Dort war Verstappen hinter Perez gelandet und nur Dritter geworden. "Aber davon hat er sich nicht aus der Ruhe bringen lassen", sagt Jos und erklärt: "Es macht ihn nur besser. Ein geforderter Max ist ein noch besserer Max."

Lediglich im Qualifying laufe es aktuell nicht ganz rund. Da war er erneut hinter dem Teamkollegen gelandet. "Wenn sie das Qualifying hinbekommen, dann wird es für ihn leichter werden", so Jos.

Die Konkurrenz wird hoffen, dass das nicht passiert ...

Anzeige Unser Formel1.de-Shop bietet Original-Merchandise der Top-Teams und Fahrer - Kappen, Shirts, Modellautos und Helme von Senna und Schumacher
Formel-1-Tickets Spanien Grand Prix 2023 kaufen
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Zahlenspiel: Die Startnummern der Formel-1-Piloten 2023
Zahlenspiel: Die Startnummern der Formel-1-Piloten 2023
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950

Geschasste Formel-1-Teamchefs
Geschasste Formel-1-Teamchefs

Flop 25: Die größten Ferrari-Strategiedesaster seit 2015
Flop 25: Die größten Ferrari-Strategiedesaster seit 2015

Mick Schumacher: Seine Abflüge in der Formel 1
Mick Schumacher: Seine Abflüge in der Formel 1
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Mit welchem Novum starteten McLaren und Lotus 1981 in der Formel 1?

Top-Motorsport-News

Thiim über missglücktes DTM-Gastspiel mit T3: "Nicht die beste Entscheidung"
DTM - Thiim über missglücktes DTM-Gastspiel mit T3: "Nicht die beste Entscheidung"

WEC-Team Richard Mille Racing hört nach drei Jahren LMP2 auf
WEC - WEC-Team Richard Mille Racing hört nach drei Jahren LMP2 auf

M-Sport: Für neuen Vertrag mit Loeb muss "vieles zusammenkommen"
WRC - M-Sport: Für neuen Vertrag mit Loeb muss "vieles zusammenkommen"

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel 1 App

Folge Formel1.de