Barcelona-Test

Formel-1-Liveticker: Der letzte Testtag in Barcelona in der Analyse

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Hamilton trotz einiger Probleme "zufrieden" +++ Perez: Haben eine "gute Basis" +++ Binotto: Bahrain wird viel relevanter +++

20:25 Uhr

Feierabend!

Und damit verabschieden wir uns an dieser Stelle auch für heute. Zum Abschluss des Tages folgt noch einmal der Hinweis auf unser großes Analysevideo. Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll haben heute über folgende Themen gesprochen:

- Zeiten Freitag
- Pirellis Test auf künstlich bewässerter Strecke
- Ist Mercedes wieder der große Favorit?
- Wie gut ist Red Bull aufgestellt?
- Wird mit den neuen Pirelli-Reifen alles besser?
- Krieg in der Ukraine: Auswirkungen auf die Formel 1

Bei uns geht es auf dem Portal natürlich auch am Wochenende weiter, am Sonntag steht ja unter anderem noch der offizielle Alfa-Romeo-Launch an. Und am Montag melden wir uns dann auch mit einem neuen Ticker zurück, dann begrüßt Dich mein Kollege Norman Fischer an dieser Stelle.

Hab ein schönes Wochenende und bis bald!


F1-Test Barcelona: Kein gutes Ende für Vettel

Video wird geladen…

Wir analysieren den letzten Tag des ersten Wintertests 2022. Unter anderem mit Problemen bei den Teams von Sebastian Vettel und Mick Schumacher. Weitere Formel-1-Videos


20:05 Uhr

Steiner: Fittipaldi wäre erster Masepin-Ersatz

Vorhin haben wir ja gesagt, dass wir uns in dieser Frage nicht an Spekulationen beteiligen wollen. Nun hat Günther Steiner aber selbst dazu Stellung genommen und gegenüber 'Speed City Broadcasting' erklärt: "Wenn Nikita aus irgendeinem Grund nicht fahren können sollte, dann würde der erste Anruf an Pietro [Fittipaldi] gehen." Er kenne das Team und das Auto und sei daher die erste Wahl.

Es bleibt aktuell abzuwarten, ob er diesen Anruf wirklich tätigen muss.


19:58 Uhr

Domenicali: Russland-Ersatz "kein Problem"

Formel-1-Boss Stefano Domenicali sieht "kein Problem" darin, einen Ersatz für den Russland-GP zu finden. Als möglicher Ersatz wurde bereits die Türkei ins Spiel gebracht. Domenicali betont, dass die Formel 1 "sehr flexibel" sei. Das habe man in der Vergangenheit bereits gezeigt. Das Ziel ist also klar: Man will an den 23 Rennen in diesem Jahr festhalten - notfalls auch ohne Russland.


19:48 Uhr

Das Wichtigste zum dritten Testtag ...

... haben wir für Dich in dieser Fotostrecke zusammengefasst. Und hier geht es zu unserer Galerie mit den besten Bildern des Tests!


Fotostrecke: Formel-1-Wintertest Barcelona 2022: Das Wichtigste zum dritten Testtag


19:42 Uhr

Die wenigstens Runden aller Stammfahrer ...

... fuhr übrigens Bottas mit geraden einmal 54 Umläufen. Das entspricht nicht einmal einer kompletten Renndistanz. Zum Vergleich: Sainz brachte es als Kilometerkönig auf 236 Runden an den drei Tagen, also mehr als 3,5 Renndistanzen! "Das Team hat gute Fortschritte mit dem C42 gemacht", gibt sich Bottas trotzdem versöhnlich.

"Unser Fokus liegt nun darauf, die Zeit zwischen jetzt und dem Bahrain-Test optimal zu nutzen", so Bottas. Dort hoffe er dann natürlich darauf, deutlich mehr zu fahren. "Ich bin zuversichtlich, dass wir die verlorene Zeit aufholen können und für die Saison absolut bereit sein werden", so der Finne.


19:34 Uhr

Steiner: Zwei Tage für die Tonne

Noch schlechter als für Alfa Romeo lief der Test für Haas. Die US-Truppe fuhr die wenigstens Kilometer aller Teams. "Der zweite Tag war tatsächlich ziemlich gut. Wir haben viel gelernt", so Steiner. Das Problem: "Wir hatten drei Testtage, haben aber nur einen wirklich hinbekommen." Denn Tag 1 und Tag 3 waren für die Tonne, heute waren es nur neun Runden.

Trotzdem habe man laut Steiner "gute Fortschritte" in Spanien gemacht. "Jetzt müssen wir uns auf Bahrain vorbereiten. [...] Wir wissen, was wir zu tun haben, und wir werden es hinbekommen. Hoffentlich haben wir dann in Bahrain keine 'Gremlins' mehr", so Steiner.


19:25 Uhr

Zhou: Geht nicht nur ums Fahren

Nicht der leichteste Start für den Chinesen in seine Formel-1-Karriere. Durch die zahlreichen Probleme bei Alfa Romeo konnte er lediglich 112 Runden fahren und landete dadurch auf P17 in der Kilometertabelle. Der Rookie erklärt allerdings, dass es für ihn sowieso auch um andere Dinge als das reine Fahren gegangen sei.

Er habe zum Beispiel das erste Mal mit seinen neuen Ingenieuren zusammengearbeitet. "Wir müssen uns anpassen. Sie müssen wissen, was meine Vorlieben sind", erklärt er und betont, dass auch er noch eine Menge Dinge "lernen" müsse. "Das Wichtigste ist es, mit dem Team zu arbeiten - auch mit Valtteri", erklärt er.

Es gehe darum, "ein gutes Auto für Bahrain" und die komplette Saison auf die Beine zu stellen. Da scheint allerdings noch viel Luft nach oben zu sein ...


19:17 Uhr

Verstappen: Hauptsache viel gefahren

Auch der Niederländer betont, dass er in Barcelona noch nicht auf Rundenzeiten geschaut habe. "Das Positive ist, dass das Auto rund läuft und ich mit der Balance zufrieden bin", erklärt er und ergänzt: "Bahrain wird ganz anders sein, auch das erste Rennen. Die Autos werden auch anders sein. Ich konzentriere mich deshalb einfach nur darauf, so viele Runden wie möglich zu fahren."

Auch er geht also von größeren Updatepaketen in Bahrain aus.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Alle Formel-1-Debütsieger beim Ungarn-Grand-Prix
Alle Formel-1-Debütsieger beim Ungarn-Grand-Prix
Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen

Foto zur News: Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1
Die letzten 20 Siegfahrer der Formel 1

Foto zur News: Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion
Budapest: Die Fahrernoten von Marc Surer und der Redaktion

Foto zur News: Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Die 20 letzten Debütsieger in der Formel 1
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Formel-1-Quiz

Wo fand 1984 der Grand Prix von Belgien statt?

Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?
DTM - "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?

Foto zur News: Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo
WEC - Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo

Foto zur News: "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten
WRC - "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten

Foto zur News: "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
WSBK - "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
Formel 1 App