Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Steiner: Können nicht so tun, als ob alles gut wäre!

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Max Verstappens Pläne in der Sommerpause +++ Christian Horner: Glück wird sich wenden +++ Bilanz von Mick Schumacher +++

11:33 Uhr

Steiner: Keine Bewertung

Haas-Teamchef Günther Steiner will hingegen keine Bewertung über seine Fahrer abgeben. Nach einer Zahl von 1 bis 10 gefragt, sagt er: "Nein, ich gebe keine Bewertungen ab. Ich gebe nicht gerne Bewertungen ab, weil sie immer falsch interpretiert werden. Weißt du, wenn du ihnen keine 10 von 10 Punkten gibst, bist du ein schlechter Mensch."

"Und wenn man ihnen eine schlechte Note gibt, beschweren sich Leute wie Christian Nimmervoll darüber, dass ihre Helden nicht die 10 von 10 bekommen", gibt er eine Spitze in Richtung unseres Chefredakteurs ab. Dabei vergeben wir doch eigentlich selbst unsere Noten nach jedem Rennen ;)

Zuletzt hatte es etwas Aufregung um Steiner gegeben, weil er Schumacher nach dessen Unfall in Ungarn kritisierte. Er selbst sagt: "Es gibt eine Menge guter Dinge in der ersten Hälfte der Saison, die wir gelernt haben, wir müssen sie nur nehmen und in der zweiten Hälfte der Saison mehr davon machen, aus dem lernen, was wir in der ersten Hälfte der Saison hatten."

Viel Negatives hätte es nicht gegeben. "Aber wenn es Negatives gibt, muss man das auch ansprechen. Wir können nicht einfach so tun, als ob alles gut wäre, bis es wirklich schlecht ist", so Steiner. "Wissen Sie, das ist ein sehr wettbewerbsorientierter Sport. Und wenn man nicht ehrlich zu den Dingen ist, wird man in diesem Sport niemals erfolgreich sein."

17:59 Uhr

Schluss für heute

Und damit verabschieden wir uns für heute in den Feierabend. Genieß das schöne Wetter draußen und mach dir noch einen schönen Abend. Norman Fischer gönnt sich jetzt auch eine kleine Auszeit, aber nur bis morgen! Dann sind wir an dieserStelle wieder für dich da.


17:28 Uhr

Fazit von Schumacher selbst

Um den Kreis für heute zu schließen, haben wir natürlich auch das Saisonfazit von Mick Schumacher selbst. Der Deutsche ist "generell recht zufrieden", wie er sagt. "Einige Teams haben weiterentwickelt, wir halt nicht. Deshalb ist unser Rückstand auf das nächstschnellste Team etwas größer geworden. Das hatten wir natürlich erwartet, aber es ist trotzdem schade, dass es so passiert ist."

"Dennoch hatten wir einige Rennen, die gut waren. Le Castellet zum Beispiel, oder Baku oder Portimao. Das zeigt: Wenn es gut läuft, können wir mit dabei sein, selbst wenn die weiterentwickeln."

"Ich glaube, das ist etwas, das wir versuchen müssen zu nutzen", so der Deutsche. Er will zumindest in die Nähe der Punkte kommen, wenn sich Gelegenheiten bieten - wie in Ungarn. "Das sind natürlich meine Ambitionen für dieses zweite halbe Jahr."

Dort will er übrigens eine andere Herangehensweise an den Tag legen: "Am Anfang des Jahres war es sehr grobkörnig, die ganze Formel 1 kennenzulernen, damit wir uns in den jeweiligen Punkten verbessern können. Mittlerweile versuchen wir, die Feinheiten abzuschleifen. Das heißt, wirklich ins Detail reinzugehen und das Set-up zu ändern", sagt er.

"Wir versuchen auch zu schauen, was wir verändern können beim Set-up oder auch beim Fahren, wie man an Sachen herangeht. Das sind alles Feinheiten. Diese großen Schritte machen wir jetzt natürlich nicht mehr. Dennoch: Wenn man sich gut aufstellt und versucht, diese Details zu lösen, finden wir hoffentlich noch etwas Zeit."


17:03 Uhr

Andere Zeiten

Was so ein paar Jahre ausmachen können: Heute vor 25 Jahren hat Williams den Gewinn des Konstrukteurstitels mit einem Doppelsieg in ungarn festgezurrt. Davon sind wir heute weit entfernt. Schon rein rechnerisch hätte selbst das dominanteste Team keine Chance, auch nur annähernd etwas zu fixieren. Denn: Wir haben nicht einmal die Hälfte der Saison absolviert.

Zwölf Rennen stehen uns in diesem Jahr noch bevor. Zum Vergleich: Vor 25 Jahren waren es noch vier und die Saison in der ersten Oktoberhälfte beendet.

Und noch eine Zahl: Zwei Doubleheader gab es damals. Die gibt es auch heute noch, dafür noch vier Tripleheader.

/div>

16:20 Uhr

Urlaubsgrüße aus der Formel 1

Um euch (und uns) mal ein bisschen neidisch zu machen, gibts an dieser Stelle einfach mal ein paar Urlaubseindrücke der Formel-1-Stars. Ich weiß, gemein ... ;)

/div>

16:18 Uhr
/div>

16:16 Uhr
/div>

16:16 Uhr
/div>

16:15 Uhr
/div>
Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
In Folge: Vier Formel-1-Poles von vier unterschiedlichen Teams
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?
DTM - "Fährt vorbei wie ein Verrückter": Ging Preining bei Aufholjagd zu weit?

Foto zur News: Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo
WEC - Peugeot 9X8 endlich zuverlässig: Fokus jetzt voll auf Tempo

Foto zur News: "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten
WRC - "Die Kunst eines Weltmeisters": Kalle Rovanperä trotzt allen Widrigkeiten

Foto zur News: "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
WSBK - "Ein dummer Sturz" - Warum Bautista bereits vor dem Start im Kies landete
Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!

Formel 1 App