GP Toskana

Formel 1 Mugello 2020: Das Qualifying am Samstag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Nächste Pole-Position für Mercedes +++ Leclerc auf P5, Vettel scheitert in Q2 +++ Wollen Teams Budgetobergrenze umgehen? +++

16:06 Uhr

Vettel: "Komme nicht so ganz zurecht mit dem Auto"

P5 für Leclerc, P14 für Vettel. Der Deutsche erklärt enttäuscht bei 'Sky': "Ich glaube, ich komme im Moment nicht so ganz zurecht mit dem Auto. Ich tue mich schwer, aber ich glaube, wir beißen uns weiter rein und versuchen, Schritt für Schritt nach vorne zu kommen. Ich glaube, auch heute gab es Dinge, die wir hätten besser machen können. Wir schauen. Morgen ist ein anderer Teil des Wochenendes. Wir schauen, wie es beim nächsten Mal läuft."

Im Rennen erwartet er "keine großen Überraschungen" und erklärt: "Wir werden sehen, wie schwierig morgen das Überholen ist, wie gut wir im Renntrimm unterwegs sind. Der Rest wird sich zeigen."

21:23 Uhr

Das war's für heute!

Damit ziehen wir für heute auch einen Schlussstrich unter unseren Samstagsticker. Morgen ist der Rennstart wie gewohnt um 15:10 Uhr und wir sind wie üblich bereits ab dem Vormittag wieder für dich da. Wir hoffen auf eine spannende Formel-1-Premiere in Mugello und entlassen dich an dieser Stelle erst einmal in den Abend. Genieß den restlichen Samstag, schlaf gut und bis morgen!


21:16 Uhr

Die letzten 20 Rennen, die Mercedes nicht gewonnen hat

In dieser Woche haben wir eine neue Fotostrecke für dich gebastelt. Ob wir sie morgen direkt wieder "umbauen" müssen? Nicht ausgeschlossen, aber mein Geld würde ich nicht unbedingt darauf setzen. Auch wenn Verstappen und Red Bull einen deutlich stärkeren Eindruck als zuletzt in Monza machen.


Fotostrecke: Die letzten 20 Rennen, die Mercedes nicht gewonnen hat


21:08 Uhr

Kritik und Gerüchte lassen Albon kalt

Der Red-Bull-Pilot selbst betont übrigens, dass ihn Gerüchte über einen möglichen Verlust seines Cockpits nicht interessieren. "Ich schaue mir die Medien nicht an. Ich weiß, dass immer darüber gesprochen wird. Für euch ist das ein heißes Thema", so Albon. Er selbst vertraue aber einfach darauf, was Horner und Marko ihm sagen. "Von beiden spüre ich eine große Unterstützung", betont er und erklärt: "Ich weiß, dass letztendlich meine Performance zählt. Darauf konzentriere ich mich. Nicht auf andere Sachen."


20:57 Uhr

Horner betont: Albon ist unsere Priorität

Rückendeckung gibt es für Alexander Albon nicht nur regelmäßig von Helmut Marko sondern auch von Teamchef Christian Horner. Der wird bei 'Sky' gefragt, ob Sergio Perez für 2021 eine Option sei. Seine Antwort: "Es sind ein paar starke Fahrer auf dem Markt. Nico Hülkenberg ja auch. Unsere Priorität ist aber Alex. Es ist Teil meines Jobs, zu wissen, welche anderen Optionen verfügbar wären. Wir sind aber fest entschlossen, Alex dabei zu unterstützen, sein Potenzial auszuschöpfen."


20:31 Uhr

Newey zu Aston Martin?

Eine Geschichte abseits der Rennstrecke noch. So geht in Italien aktuell das Gerücht um, dass Aston Martin nach Sebastian Vettel nun auch Designer Adrian Newey verpflichten möchte. Damit würde man das alte Red-Bull-Weltmeisterteam aus den Jahren 2010 bis 2013 wiedervereinigen. "Adrian ist sicher bei uns unter Vertrag", stellt Helmut Marko dazu allerdings gegenüber 'F1-Insider.com' klar. Spannend wäre die Sache natürlich trotzdem. Ob aber wirklich was dran ist? Das wird sich erst in der Zukunft zeigen.


20:18 Uhr

Wolff: Strategie komplett ungewiss

Laut dem Mercedes-Teamchef wird es morgen "ein bisschen eine Fahrt ins Ungewisse", denn: "Wir wissen nicht, ob es ein Stopp ist oder zwei Stopps. Es gibt keine Daten zu Mugello, weil wir hier nie gefahren sind. Die Longruns, die wir gestern gemacht haben, waren sechs oder sieben Runden - davon kann man auch nicht wirklich was ableiten. Mit unterschiedlichen Push-Levels unter den Fahrern. Deswegen wird es morgen sehr spannend, weil ich glaube, Improvisation und Flexibilität wird wichtig sein, um im Rennen clever zu sein."


20:06 Uhr

Bottas hofft auf guten Start

"Natürlich wäre es schöner, von der Pole zu starten", gesteht der Finne. Allerdings erinnert er daran, dass es in Mugello ein langer Weg bis zur ersten Kurve sei. "Wenn der Gegenwind so bleibt, dann wird der Windschatten vor Kurve 1 ziemlich mächtig sein", rechnet sich Bottas Chancen aus. Klar ist aber auch, dass er dafür selbst einen guten Start hinlegen muss. Sonst bringt der beste Windschatten nichts. Und das war in diesem Jahr nicht unbedingt eine seiner Stärken ...


19:53 Uhr

Kann Albon morgen mit Top 3 mithalten?

Das ist zumindest die Hoffnung von Red Bull. "Hoffentlich kann er mithalten. Das würde Optionen bieten, die Mercedes nicht alle covern kann", so Teamchef Horner bei 'Sky', der hofft das Verstappen nicht erneut als Einzelkämpfer gegen beide Mercedes-Fahrer auftreten muss. "Ich denke, er hat hier bislang ein gutes Wochenende zusammengebracht", lobt Horner Albon, der "ein gutes Qualifying" gefahren sei. Und wir wissen, dass er im Rennen gut ist", erinnert er. Das muss er morgen dann unter Beweis stellen.

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Technik
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Frankreich-Grand-Prix 2021
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Frankreich-Grand-Prix 2021

F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
F1: Grand Prix von Frankreich (Le Castellet) 2021
Pre-Events

Schwarzes Gold: Alle Reifenhersteller der F1
Schwarzes Gold: Alle Reifenhersteller der F1

Formel 1 2022: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel
Formel 1 2022: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Auf welcher deutschen Rennstrecke gibt es das "Michael-Schumacher-S"?

Top-Motorsport-News

ServusTV sichert sich DTM-Rechte: Wie der Red-Bull-Sender die Serie live zeigt
DTM - ServusTV sichert sich DTM-Rechte: Wie der Red-Bull-Sender die Serie live zeigt

Andreas Mikkelsen: WRC-Comeback mit M-Sport und Ford?
WRC - Andreas Mikkelsen: WRC-Comeback mit M-Sport und Ford?

"Ich bin ein Racer" - Laverty nach 200-km/h-Sturz wieder auf dem Motorrad
WSBK - "Ich bin ein Racer" - Laverty nach 200-km/h-Sturz wieder auf dem Motorrad

BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung
NR24 - BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de