Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Weltrat stellt Weichen für die Zukunft

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Neue Version des Europa-Kalenders +++ Stewart: Erfinder der Champagnerdusche +++ Massa über Vettel: "Nicht überrascht" +++

10:43 Uhr

Hello again!

Schön, dass du auch heute wieder mit dabei bist in unserem Formel-1-Liveticker. Die Mitte der Woche ist erreicht! Auch heute liefern wir dir wieder News aus der Königsklasse. Maria Reyer darf dich durch den Tag begleiten, gleich geht's los ...

... zuvor noch der Hinweis auf unser Kontaktformular! Außerdem findest du uns auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube!


10:48 Uhr

"New Deal" wird heute ratifiziert

Heute ist ein wichtiger Tag in der Formel 1. Denn heute wird der Motorsport-Weltrat der FIA den "New Deal" ratifizieren. Damit wird eine neue Ära des Sports eingeleitet. In der Vorwoche haben bereits die Formel-1-Teams den neuen Spielregeln zugestimmt, heute werden die Technischen, Sportlichen und Finanziellen Rahmenbedingungen vom Weltrat abgesegnet.

Besonders die Budgetobergrenze von 145 Millionen US-Dollar stand im Fokus der öffentlichen Debatte. Aber es werden auch noch andere wichtige Regeln beschlossen, etwa das Einfrieren der aktuellen Motoren ab 2023 bis zumindest 2025.

Eine entscheidende Denkweise wird sich ab kommendem Jahr ebenso ändern: Nicht mehr jenes Team, das am besten abschneidet, wird auch am meisten bekommen. Mit einem neuen Handicap-System in der Aero-Entwicklung soll das Feld näher zusammenrücken. Das langsamste Team wird am meisten Zeit für CFD- und Windkanal-Entwicklung bekommen. Außerdem werden erstmals in der Formel 1 Open-Source-Teile eingeführt.


10:52 Uhr

Maldonado: Vettel-Situation 2020 schwierig

"Beide Fahrer hatten schon im Vorjahr Probleme miteinander", sagt Pastor Maldonado in der 'Marca'. Er meint nicht etwa sich und einen anderen Piloten, sondern spricht über die Beziehung zwischen Charles Leclerc und Sebastian Vettel. Der Ex-Formel-1-Fahrer glaubt, dass die Spannungen in diesem Jahr zunehmen könnten.

"Wer kann garantieren, dass nichts passieren wird in diesem Jahr, wenn Vettel schon weiß, dass er das Team verlassen wird?", fragt sich der Venezolaner. "Wird er auf eine Teamorder hören?" Maldonado glaubt, dass das die große Schwäche des Teams 2020 sein könnte. "Das könnte eine schwierige Situation für den Teamchef und die Fahrer werden."


11:26 Uhr

Verstappen/Norris fahren Le Mans

Unser Partnerportal Motorsport Games hat heute verkündet, dass Max Verstappen und Lando Norris für das Team Redline am virtuellen 24-Stunden-Rennen von Le Mans teilnehmen werden. Die beiden Formel-1-Piloten sollen ein LMP2-Auto fahren. Das virtuellen rFactor-2-Rennen wird am ursprünglichen Datum des prestigeträchtigen Langstrecken-Klassikers, am 13. und 14. Juni, stattfinden.

Im Oreca 07 LMP2 werden neben Verstappen und Norris die Sim-Racer Atze Kerkhof und Greger Huttu mitfahren. Das Rennen wird auf Motorsport.tv im Livestream zu sehen sein.


11:27 Uhr

11:30 Uhr

Wenn F1-Stars baden gehen ...

... dann haben sie meist den Grand Prix von Monaco gewonnen. Das hat bereits Tradition. So geschehen im Vorjahr als Lewis Hamilton ins Pool sprang. Oder auch vor zwei Jahren als sich Daniel Ricciardo auf der Energy Station per grazilem Bauchklatscher ins kühle Nass verabschiedete ...


11:36 Uhr

Rückblick: Monaco 2018

Vor wenigen Tagen haben wir im Ticker über Daniel Ricciardos emotionalste Rennen gesprochen. Er selbst hat den Monaco-Sieg 2018 als eine große Genugtuung beschrieben, nachdem ihm der Triumph zwei Jahre zuvor durch einen strategischen Fehler entrissen wurde. Umso schöner war die Siegesfeier heute vor exakt zwei Jahren. Übrigens: Dies ist bis heute Ricciardos letzter Formel-1-Sieg!


Fotostrecke: Ricciardo in Monaco: Die schönsten Bilder


11:44 Uhr

Leclerc: Weltmeistertitel "noch weit weg"

Charles Leclerc hatte bei seinem Heimrennen bislang noch kein Glück. Der Monegasse war gestern in einer italienischen Unterhaltungsshow bei 'Sky' zu Gast - und musste dort unter anderem im Simulator fahren und gleichzeitig Textnachrichten schreiben. Er hat aber auch über seine Zukunft gesprochen. "Ob ich darüber nachdenke, Weltmeister zu werden? Ich weiß nicht, was ich erwarten soll. Ich war ja noch keiner", schmunzelt er.

Ernster meint er dann aber: "Ich muss noch hart arbeiten, das ist immer noch weit weg." Er sei aber mit seinem Fortschritt zufrieden, betont er auch.

Formel-1-Gewinnspiel

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Mut gefehlt: So hat Perez die Pole verloren!
Mut gefehlt: So hat Perez die Pole verloren!

Wie fehlender Mut Sergio Perez die Pole gekostet hat, wie Mercedes abgestürzt...

Fotos & Fotostrecken

Ricciardo fährt das NASCAR-Auto von Dale Earnhardt in Austin
Ricciardo fährt das NASCAR-Auto von Dale Earnhardt in Austin
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
Samstag

F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
Freitag

F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
Technik

F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021
Pre-Events
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wo bestritt der Tyrrell-Rennstallt 1998 sein letztes Formel-1-Rennen?

Top-Motorsport-News

6h Spa der virtuellen Le-Mans-Serie: Team Redline gewinnt beide Klassen
WEC - 6h Spa der virtuellen Le-Mans-Serie: Team Redline gewinnt beide Klassen

WRC Rallye Spanien 2021: Thierry Neuville setzt sich an der Spitze ab
WRC - WRC Rallye Spanien 2021: Thierry Neuville setzt sich an der Spitze ab

BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung
NR24 - BoP 24h Nürburgring 2021: Porsche offenbar vor weiterer Einbremsung

NASCAR Pocono 2: Kyle Busch gewinnt Spritpoker und beendet Hendrick-Serie
NASCAR - NASCAR Pocono 2: Kyle Busch gewinnt Spritpoker und beendet Hendrick-Serie
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de