Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Marko & Briatore - Corona schon überstanden?

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Big Player im gefährdeten Alter +++ Symptome waren schon da +++ Hamilton in Nachbarschaftsstreit verwickelt +++

10:12 Uhr

Auch Helmut Marko bereits immun?

Der Red-Bull-Motorsportkonsulent erzählt gegenüber 'f1-insider.com' eine ähnliche Geschichte: "Ich hatte Mitte Februar eine starke Erkältung mit starkem Husten. Zehn Tage dauerte der Zustand an, für mich ungewohnt lange. Ich bin mir heute fast sicher, dass die Ursache das Virus war."

Der bereits 76-jährige führt als Beweis an: "Ich überstand während des Rückflugs aus Australien ungeschoren den Zwischenstopp auf dem Flughafen von Dubai. Dort drängelten sich Zehntausende von Menschen aller Nationen auf engstem Raum. Man wurde angehustet, angerempelt, aus Versehen angefasst. Für mich war das der ultimative Corona-Hotspot, an dem man sich hätte anstecken müssen."

Marko schließt daraus, "dass auch ältere Menschen durchaus diese Krankheit überstehen können" und rät dazu "viel rationaler mit der Pandemie umzugehen".

Helmut Marko Pierre Gasly Red Bull Aston Martin Red Bull Racing F1Toro Rosso Red Bull Toro Rosso Honda F1 ~Helmut Marko und Pierre Gasly (Toro Rosso) ~

  Zoom Download

17:51 Uhr

Mach es dir gemütlich

Das macht Mercedes-Pilot Valtteri Bottas schließlich auch, während er sich an seine Anfänge im Team erinnert. Wir melden uns morgen wieder. Bis dahin noch einen schönen Abend! Und bleibt gesund!


17:06 Uhr

Ersatzprogramm

Noch immer kann keiner mit gutem Gewissen sagen, wann die Saison starten kann. Hier kannst du stets den neusten Stand verfolgen. Es gibt aber schon allerhand Alternativen. Eine ist die Widerholung alter, legendärer Rennen. Die Formel 1 will am Samstag um 16 Uhr zum Beispiel den Bahrain-Grand-Prix 2014 streamen. Das Rennen sah ein rundenlanges Kopf-an-Kopf Rennen zwischen den teaminternen Rivalen Nico Rosberg und Lewis Hamilton.

Nun könnte man sagen: Alte Rennen kann ich mir doch anschauen, wann ich möchte. Die Idee hinter solchen Aktionen ist aber, dass man es zusammen schaut und sich dabei in den sozialen Medien austauschen kann - als wäre es eben ein echtes Rennen.


16:33 Uhr

Endlich mal wieder Zeit zum quatschen

Ich plaudere mal aus dem Nähkästchen: In der Redaktion haben wir auch schon einen regelmäßigen Videocall-Stammtisch gegründet. Mit dem gehen wir aber nicht live! Das überlassen wir mal lieber den prominenten Fahrern wie Rubens Barrichello und Fernando Alonso ...


15:47 Uhr

Muss man sich da schon Sorgen machen ...?

Nein! Auch McLaren-Pilot Carlos Sainz versucht nur, seinen Alltag ohne die Formel 1 zu bewältigen. Und er vermisst das Racing genauso wie du und ich!


15:23 Uhr

Warum Alonso-Abgang mehr schmerzte als Schumi-Abgang

Noch eine interessante Anekdote von Flavio Briatore. Bei 'Beyond the Grid' redet er natürlich auch über seine Zeit mit Michael Schumacher bei Benetton. Dabei betont er, dass es ihn nicht überrascht habe, als dieser seinen Wechsel zu Ferrari verkündete. Schließlich träume da jeder Fahrer von.

Anders sei die Situation allerdings gewesen, als sein persönlicher Schützling Fernando Alonso 2007 von Renault zu McLaren ging. Mit Ron Dennis schwamm Briatore ohnehin schon nicht auf einer Wellenlänge. Er erklärt aber auch:

"Ich habe ihm gesagt: 'Du trifft da auf den Neuen und der Neue ist Lews Hamilton. Der steht Ron Dennis genauso nah wie du mir. Du wirst da in den Kampf gehen müssen und der wird von Ron Dennis geschützt."

Fernando Alonso Flavio Briatore McLaren McLaren F1 Team F1 ~Fernando Alonso (McLaren) und Flavio Briatore ~

  Zoom Download


14:58 Uhr

Noch so Tipp gegen die Langeweile ...

Augen verbinden kann auch helfen, wenn du deine Mitbewohner schon nicht mehr sehen kannst ... ;)


14:35 Uhr

23 mit 19-jähriger Leidenschaft

Rückkehrer Esteban Ocon hat schon früh gewusst, mit was er seine Brötchen verdienen will ... Und obwohl das im vergangenen Jahr nicht ganz geklappt hat mit einem Cockpit, sagt er: "Ich bereue nichts. Ich finde, Reue ist das schlimmste, was man empfinden kann."


14:07 Uhr

Simulator-Arbeit wird belohnt

Pietro Fittipaldi und Louis Deletraz sind bei Haas von Entwicklungs- zu offiziellen Test- und Ersatzfahrern aufgestiegen. Das wollte das Team laut Teamchef Günther Steiner bereits zum Start der Saison in Melbourne bekannt geben. Die Nachwuchspiloten haben sich im vergangenen Jahr bereits am Simulator des Teams beweisen können. Bei den Tests in Abu Dhabi hatten sie auch schon im Auto gesessen. Das Team plant, sie auch am nächsten #VirtualGP teilnehmen, den die Formel 1 am 5. April ausrichten will.

Fotos & Fotostrecken

Das legendäre Comeback-Debüt von Herbert 1989
Das legendäre Comeback-Debüt von Herbert 1989
Das legendäre F1-Debüt von Stefan Bellof & Ayrton Senna
Das legendäre F1-Debüt von Stefan Bellof & Ayrton Senna

Die 10 jüngsten Formel-1-Piloten aller Zeiten
Die 10 jüngsten Formel-1-Piloten aller Zeiten

Ayrton Senna: Die Karriere einer Legende
Ayrton Senna: Die Karriere einer Legende

Als der Monaco-Grand-Prix ausfallen musste
Als der Monaco-Grand-Prix ausfallen musste
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE

Formel-1-Quiz

Die Strecke Schanghai befindet sich im Land...?

Top-Motorsport-News

IMSA präsentiert Notfall-Kalender für 2020
WEC - IMSA präsentiert Notfall-Kalender für 2020

Emotionales Video: Falken blickt auf 20 Jahre Nürburgring-Geschichte
NR24 - Emotionales Video: Falken blickt auf 20 Jahre Nürburgring-Geschichte

Coronavirus: NASCAR-Rennen in Homestead verschoben
NASCAR - Coronavirus: NASCAR-Rennen in Homestead verschoben

VW Gol, Voyage und Saveiro (2020): Billige Brasilianer
Auto - VW Gol, Voyage und Saveiro (2020): Billige Brasilianer
Formel 1 App

Folge Formel1.de