Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Nach Coronakrise - Droht Übermotivation?

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Ricciardo warnt vor erstem Rennen +++ Sim-Racing & Staubsaugen: Piloten zu Hause +++ Schumacher-Benefiz-Spiel verschoben +++

12:22 Uhr

Crash-Potenzial: Wenn es endlich wieder losgeht ...

So sehr sich die Piloten auch versuchen, zu Hause abzulenken: Genau wie wir können sie es nicht abwarten, bis es endlich wieder losgeht! Wann das sein wird, steht leider noch in den Sternen. Nach aktuellem Stand wird das frühestens am 14. Juni in Montreal der Fall sein (hier mehr). Und was dann?

In einem Instagram-Live-Interview vermutet Renault-Pilot Daniel Ricciardo heute, dass der erste Grand Prix nach der Krise Choas-Potenzial hat - eben weil alle so heiß darauf sind, sich wieder zu profilieren. "Ich glaube, ich werde mich als Letzter qualifizieren", scherzt er daher. "Denn ich denke, in der ersten Kurve wird es Chaos geben. Das schaue ich mir dann an und führe nach der ersten Runde."

17:58 Uhr

Aufgeben is nicht!

Die Coronakrise betrifft uns ja leider alle - den einen mehr, den anderen weniger. Auch wir haben natürlich den größten Respekt für all diejenigen, die sich gerade besonders ins Zeug legen müssen, und tiefstes Mitleid mit denen, die gerade um ihre Existenz bangen. Umso inspirierender ist es, wenn es Betroffene noch mit Humor nehmen können.

Auch wir bleiben natürlich am Ball und melden uns morgen mit einer neuen Ausgabe unseres Tickers wieder. Bis dahin wünschen wir noch einen schönen Abend. Bleibt gesund!


17:27 Uhr

Goldene Rookie-Jahre

Da haben wir in jüngster Vergangenheit oft auf das Jahr 2001 verwiesen, in dem neben Kimi Räikkönen auch Fernando Alonso und Juan Pablo Montoya in die Formel 1 einstiegen. Heute feiern aber ein paar andere, sehr berühmte Piloten ihren Debüt-Jahrestag aus einer Zeit, an die sich vielleicht nicht mehr jeder erinnert ...


Fotostrecke: Das legendäre F1-Debüt von Stefan Bellof & Ayrton Senna


16:44 Uhr

Formel 1 noch immer am Hebel

Bei dem vorhin schon angesprochenen Instagram-Live von Renault hat sich auch der offizielle Formel-1-Account eingeschaltet und gleich mal seine Macht demonstriert. Mit einem einzigen Aufruf haben sie die Zuschauer dazu motiviert, Ricciardo zu überreden, in den Pool zu springen. Zwar ist es in Australien, wo sich Ricciardo aufhält, noch immer sehr warm. Der Pool sei für seine Wohlbefinden aber recht kühl. Spoiler: Er gibt trotzdem nach :D


16:08 Uhr

"So war Niki halt"

Eine besondere Ausgabe hat heute mal wieder unsere Partner-Podcast "Satrting Grid" zu bieten. Dort ist diesmal RTL-Moderator Florian König zu gast. Und der berichtet nicht nur über die Arbeitsweise bei dem TV-Sender, der die Formel 1 schon seit über 20 Jahren überträgt. Er redet vor allem auch ausführlich über die Zusammenarbeit mit Niki Lauda als TV-Experte. Das kannst du hier nachhören!


15:39 Uhr

Keine Ausreden!

Dein Sportprogramm schrumpft gerade, weil du brav zu Hause bleiben willst? Ex-Pilot Mark Webber hat aber schon vor vier Jahren vorgemacht, dass selbst fürs Radfahren Platz in der kleinsten Bude ist! :D


14:59 Uhr

Red Bull eine Benetton-Kopie?

Flavio Briatore hat schon seiner Zeit nie einen Hehl daraus gemacht, dass er mit der Textilmarke Benetton in die Formel 1 kam, "um T-Shirts zu verkaufen". Das Gleiche träfe heutzutage auch auf das Red-Bull-Team zu. "Sie machen es wie wir", so Briatore bei 'Beyond the Grid'. "Sie sind nicht in die Formel 1 gekommen um Teams wie Mercedes oder Ferrari zu kopieren. Sie wollen ein Getränk verkaufen." Dass das trotzdem auch sportlich zum Erfolg führen kann, hat man ja in beiden fällen gesehen.

Flavio Briatore Christian Horner Red Bull Red Bull Racing F1 ~Flavio Briatore und Christian Horner ~

  Zoom Download


14:25 Uhr

"Auto des Jahres" auf der Strecke

Der Nürburgring schließt sich derweil dem Hamsterkauf-Gag an, der schon vor einigen Tagen zum Social-Media-Hit wurde. Wenigstens ein Auto auf einer Strecke ... :D


13:41 Uhr

Keine Konkurrenz für Hamilton?

Briatore gehört außerdem zu den Experten, die die Erfolge des sechsmaligen Weltmeister Lewis Hamilton relativieren. Dabei geht er auch auf den ewigen Vergleich zu (Noch-)Rekordweltmeister Michael Schumacher ein. "Michael musste gegen die Großen bestehen, wie Ayrton Senna", sagt er über seinen ehemaligen Benetton-Schützling. "Als Michael angefangen hat, war die Konkurrenz noch größer. Da spricht man von Leuten wie Nigel Mansell."

"Heute gibt es weniger Konkurrenz. Da hat man vielleicht zwei, drei Fahrer. Hamilton setzt keiner wirklich unter Druck." Und unter Druck hätten schließlich auch die Größten Fehler gemacht.


Schumacher vs. Hamilton: Der große Vergleich

  Weitere Formel-1-Videos

Fotos & Fotostrecken

Die letzten 20 Siegerteams der Formel 1
Die letzten 20 Siegerteams der Formel 1
Verbotene Formel-1-Innovationen: Die X-Wings von Tyrell
Verbotene Formel-1-Innovationen: Die X-Wings von Tyrell

Regenchaos und Co.: Der legendäre Malaysia-GP 2009 in Bildern
Regenchaos und Co.: Der legendäre Malaysia-GP 2009 in Bildern

Bernie Ecclestone und seine Frauen
Bernie Ecclestone und seine Frauen

McLaren MP4/4 von 1988: Dominanz pur!
McLaren MP4/4 von 1988: Dominanz pur!
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE

Formel-1-Quiz

In seiner Karriere erzielte Denny Hulme wie viele Poles?

1 7 25 20

Top-Motorsport-News

COVID-19: ACO leiht medizinisches Equipment an Krankenhaus aus
WEC - COVID-19: ACO leiht medizinisches Equipment an Krankenhaus aus

Emotionales Video: Falken blickt auf 20 Jahre Nürburgring-Geschichte
NR24 - Emotionales Video: Falken blickt auf 20 Jahre Nürburgring-Geschichte

Coronavirus: NASCAR-Rennen in Homestead verschoben
NASCAR - Coronavirus: NASCAR-Rennen in Homestead verschoben

Der Novitec Maserati Levante Esteso ist ein sehr wütendes SUV
Auto - Der Novitec Maserati Levante Esteso ist ein sehr wütendes SUV
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de