Formel-1-Newsticker

Formel-1-Live-Ticker: "Will jedes Rennen gewinnen" - Verstappens Kampfansage

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Keine "Läuterung" nach Strafarbeiten +++ WM-Punkt für schnellte Runde +++ Vettel hat ein Zauberwort +++

10:23 Uhr

Jetzt schon akklimatisieren?

Wir haben schon jetzt schon ein paar Piloten auf dem Weg nach Australien gesehen und auch Mercedes-Pilot Valtteri Bottas ist schon da. Das kann nicht schaden - immerhin gibt es zehn Stunden zu überbrücken. Unsern Info-Dienst bekommst Du aber noch ein paar Tage lang zur gewohnten Zeit, bevor auch wir die Uhren auf Down Under stellen.

An de Tickertasten begrüßt Dich heute wieder Rebecca Friese. Auch Du kannst Dich einschalten, wenn Du Dich über unser Kontaktformular bei uns meldest. Jetzt legen wir aber erst einmal los ...


10:32 Uhr

Verstappen will sich nicht neu erfinden

Gestern haben wir erfahren, dass sich Red-Bull-Pilot vor seiner fünften Formel-1-Saison nicht mehr zu den jungen Piloten zählt, die in diesem Jahr so zahlreich im Starterfeld vertreten sind. Seine eigene Jugend würde daher nicht mehr als Entschuldigung gelten. Das bedeutet aber nicht, dass er sich hat zähmen lassen - auch nicht von seinen FIA-"Strafarbeiten" (nach seiner Auseinandersetzung mit Esteban Ocon in Brasilien hatte er den Stewards unter anderen bei der Formel E über die Schulter sehen müssen).

"Ich war niemals Mad Max", widerspricht er gegenüber 'Reuters' noch immer seinem Spitznamen. "Ich war immer nur Max, der versucht hat, das beste für das Team herauszuholen. Als Fahrer werde ich immer der gleiche bleiben."

Daher lautet auch in diesem Jahr wieder seine Kampfansage: "Ich bin ein Gewinnertyp. Ich bin nicht hier um Zweiter oder Dritter zu werden. Ich will jedes einzelne Rennen gewinnen. Und ich werde es immer versuchen. Wenn man um den Titel kämpft reicht vielleicht auch mal ein zweiter Platz. Aber so weit bin ich noch nicht."


10:57 Uhr

Vettels Zauberwort

Neun Jahre später wissen wir nun auch endlich, wie es Sebastian Vettel gelang, 2010 im Alter von nur 23 Jahren und 134 Tagen der bisher noch immer jüngste Formel-1-Weltmeister zu werden. Das Zauberwort heißt "Monza". Dort hatte er 2008 mit Toro Rosso sein erstes Rennen gewonnen.

"Mein ehemaliger Red-Bull-Ingenieur Rocky hatte kurz vor dem Rennen in Abu Dhabi 'Monza' in meine Balaclava geschrieben", verrät er in der aktuellen Ausgabe des 'F1 Racing'-Magazins. "Er hatte mich zuvor gefragt, was Racing für mich in einem Wort bedeuten würden. Da habe ich ihn Monza genannt und was es für mich bedeutete. Es hat mir Kraft gegeben und herunterbrachen, wofür ich hier bin."

Sebastian Vettel Red Bull Aston Martin Red Bull Racing F1 ~Sebastian Vettel (Ferrari) ~

  Zoom Download


11:20 Uhr

Vorschusslorbeeren für Leclerc, aber ...

Formel-1-Sportchef Ross Brawn gehört auch zu denjenigen, die von dem neuen Ferrari-Piloten viel erwarten. "Ich habe zu Leuten im Team gesprochen und sie sind sehr beeindruckt von seiner Herangehensweise und Einstellung", erklärt er. "Ich denke, er ist etwas Besonderes."

Dennoch glaubt er nicht, dass Leclerc gleich in seiner ersten Saison im Topteam im Stande sein wird, den viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel in den Schatten zu stellen: "Da wäre ich ehrlich gesagt überrascht. Vettel ist schon sehr gut." Brawn könne sich höchsten vorstellen, dass Vettel durch Leclercs Auftreten etwas aus dem Tritt geraten könne und es wäre dann am Team, die Situation richtig zu handhaben.


11:40 Uhr

Ein WM-Punkt für die schnellste Runde - Schon ab Melbourne?

Beim gestrigen Meeting des FIA-Weltrats schien zunächst nichts Aufregendes herausgekommen zu sein. Nun ist aber bekannt geworden, dass es doch noch zu einem Last-Minute-Beschuss vor der bevorstehenden Saison kommen könnte. Der Weltrat segnete nämlich die Idee ab, schon ab Melbourne einen WM-Punkt für die schnellste Rennrunde zu vergeben.

Das hatte es zuletzt in den 1950er-Jahren gegeben. Der zusätzliche Punkt kann allerdings nur errungen werden, wenn man unter die Top 10 kommt. Um die neue Regelung durchzusetzen, findet noch ein E-Voting der Formel-1-Kommission statt. Die Formel-1-Arbeitsgruppe und die Strategiegruppe haben ihre Zustimmung bereits gegeben.


11:55 Uhr

Taktieren, Planen, Fürchten?

Es mag nur ein Pünktchen sein, aber das kann am Ende einer Saison Entscheidungsgewalt haben. Davon kann sogar Lewis Hamilton selbst ein Lied singen. Eine solche Regelung hatte es nämlich schon in der GP2 gegeben und sorgte dafür, dass der heutig fünfmalige Weltmeister seinen Juniortitel 2006 holte.


12:16 Uhr

Worum geht es bei der "Entwicklung des sportlichen Reglements"

Das war alles, was wir gestern Abend noch aus Genf erfahren hatten: dass ein paar Entwicklungs-Ideen erforscht werden sollen. Dabei könnte es aber um einen Vorstoß bei dem Konzept der Einheitsteile gehen.

Einheitsteile sollen helfen, die Kosten zu reduzieren und auch für ein wenig mehr Gleichheit unter den Teams sorgen. Allzu viel will man den Entwicklern gar nicht vorschreiben. Es würde mehr um Teile gehen, die für den Zuschauer irrelevant sind - wie zum Beispiel das Feuerlöschsystem im Auto. "Jedes Team baut sein eigenes, weil sie versuchen, auch dort noch Gewicht zu sparen", erklärt Ross Brawn. "Interessieren tut es aber niemandem, also könnten sie auch das Gleiche System benutzen."


12:41 Uhr

Kannst Du neutral bleiben?

Uns ist natürlich klar: Wenn Du Ferrari-Fan bist, siehst du ausschließlich Rot und als Mercedes-Anhänger ist das italienische Auto ein gleichfarbiges Tuch. Trotzdem wäre unsere laufende Abstimmung zum schönsten Auto 2019 um einiges interessanter, wenn Du über Deinen Schatten springen würdest, und die Titelfavoriten Mal nur nach ihrer Ästhetik bewertest ;)

Im letzten Vorrunden-Duell kommt es nämlich schon zum Giganten-Clash. Schon morgen startet das erste Halbfinale mit zwei der vier Autos, die in dieser Woche die meisten Stimmen erhalten haben. Auch für neutrale Betrachter gilt: Hier kannst Du abstimmen!


Fotostrecke: Die Formel-1-Autos 2019 auf der Strecke

Fotos & Fotostrecken

Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?
Designs alternative F1-History: Was wäre wenn ..?
Die 10 schlechtesten Formel-1-Fahrer des Jahrtausends
Die 10 schlechtesten Formel-1-Fahrer des Jahrtausends

Entscheidung gefallen: Das beste F1-Team aller Zeiten!
Entscheidung gefallen: Das beste F1-Team aller Zeiten!

Vettel vs. Webber: Als das Red-Bull-Duo in Istanbul 2010 kollidierte
Vettel vs. Webber: Als das Red-Bull-Duo in Istanbul 2010 kollidierte

Die größten Formel-1-Verschwörungstheorien
Die größten Formel-1-Verschwörungstheorien
ANZEIGE
Formel1.de auf YouTube
ANZEIGE

Formel-1-Quiz

Wie wird in der Fahrwerkstechnik die Neigung der Räder nach innen oder außen genannt?

Top-Motorsport-News

24h Le Mans virtuell: Pagenaud und Norris treffen wieder aufeinander
WEC - 24h Le Mans virtuell: Pagenaud und Norris treffen wieder aufeinander

Digitale VLN: Rennen 3 mit großem Teilnehmerfeld
VLN - Digitale VLN: Rennen 3 mit großem Teilnehmerfeld

Coronavirus: NASCAR-Rennen in Homestead verschoben
NASCAR - Coronavirus: NASCAR-Rennen in Homestead verschoben

BMW M3 CS (2022): Hardcore-Version zum ersten Mal erwischt
Auto - BMW M3 CS (2022): Hardcore-Version zum ersten Mal erwischt
Formel 1 App

Folge Formel1.de