GP Abu Dhabi

Abu Dhabi in der Analyse: Kostete Hamilton Perez die Vize-WM?

F1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Wodurch verlor Perez die Vize-WM? +++ Binotto: Dieses Mal hat die Strategie gepasst +++ Hamilton: Froh, dass es vorbei ist! +++

20:58 Uhr

Der Sonntag in der Analyse

In Abu Dhabi ist es gleich schon Mitternacht. Und während dort die großen Saisonabschlussfeiern steigen, drehen wir unseren Ticker erst einmal zu. Aber keine Sorge: Schon morgen sind wir wie gewohnt mit einer neuen Ausgabe für euch da.

Und am Dienstag gibt es dann ja auch noch den Test in Abu Dhabi. Langweilig wird uns also auch nach dem Saisonfinale erst einmal nicht! Zum Abschluss des Wochenendes folgt noch einmal der Hinweis auf unsere große Videoanalyse zum Rennen.

Vielen Dank für eure Treue in dieser Saison hier im Ticker, habt noch einen schönen Abend und bis morgen!


Video wird geladen…

  Weitere Formel-1-Videos


20:51 Uhr

Norris: Ein Podium ist nicht genug!

Der Brite stand in Imola auf dem Podium - und schaffte es damit in diesem Jahr als einziger Pilot abseits von Red Bull, Ferrari und Mercedes auf das Treppchen. Er selbst betont allerdings: "Eins ist nicht genug!"

"Wir hatten Glück", erinnert er an die Umstände in Imola. Dort "erbte" er das Podium nämlich nur von Leclerc, der sich spät im Rennen drehte. Er wolle aber Podestplätze einfahren, die sich auch "verdient" anfühlen.

In diesem Jahr sei man einfach "nicht schnell genug" gewesen, um das zu schaffen. "Das ganze Team hat einen Job gemacht, der nicht gut genug war", stellt er klar. Denn mittelfristig hat McLaren wieder deutlich höhere Ansprüche.


20:37 Uhr

Abschiedsgeschenk mal umgekehrt!

Es geht auch andersherum! Bei AlphaTauri hat Pierre Gasly Teamchef Franz Tost seinen Helm geschenkt. Ich habe ja langsam das Gefühl, dass alle Fahrer viel zu viele Helme haben und die jetzt vor dem Winter schnell noch loswerden wollen ;-)

Gasly selbst betont übrigens: "Ich werde mich an alles erinnern, was ich über die Jahre mit dem Team erlebt habe: mein erstes Rennen in der Formel 1, mein erstes Podium und meinen ersten Sieg."

"Ich weiß, dass ich dank ihnen heute ein besserer Fahrer bin", so Gasly, der sich beim ganzen Team für die gemeinsame Zeit bedankt.


20:17 Uhr

Albon zufrieden mit P13 zum Abschluss

Keine Punkte für Williams heute, doch Alexander Albon betont: "Ich bin heute sehr glücklich mit meinem Rennen." Er habe einen "starken Start" gehabt und "in den ersten Runden vier oder fünf Autos" überholt.

Allerdings hätten die Reifen im ersten Stint nicht lange genug gehalten, weshalb er sehr früh habe stoppen müssen. Dementsprechend seien seine Reifen am Ende des Rennens dann natürlich hinüber gewesen.

"Aber ich denke, von P19 zu starten und auf P13 ins Ziel zu kommen, ist ein guter Job", so Albon, der auch insgesamt betont, dass Williams in diesem Jahr das Maximum aus den Möglichkeiten gemacht habe.

"Wir hatten nicht das leichteste Auto", erinnert er. "Aber ich bin sehr stolz auf alle", so Albon, der erklärt, man kenne die Schwächen und werde für 2023 nun daran arbeiten.


20:01 Uhr

Apropos Kontinuität ...

Tatsächlich wird es die in Sachen Fahrern 2023 nur bei vier Teams geben! Lediglich die drei Topteams und Alfa Romeo werden im kommenden Jahr wieder mit der gleichen Fahrerpaarung wie 2022 antreten.

Bei AlphaTauri, Alpine, Aston Martin, Haas, McLaren und Williams wird jeweils ein Fahrer ausgetauscht. So viele Veränderungen hatten wir schon lange nicht mehr. Und einen ersten Vorgeschmack wird es bereits am Dienstag geben.

Dann dürfen die Neulinge bei allen sechs Teams beim Test nämlich schon ins Auto ihres neuen Arbeitgebers steigen!


Fotostrecke: Die Formel-1-Fahrer 2023


19:50 Uhr

Marko: Kontinuität ist wichtig

Bei Red Bull ist man sich bewusst, dass es schwer wird, diese erfolgreiche Saison zu wiederholen. "Wir haben ein Handicap mit den Windkanalzeiten. Das heißt, jeder unserer Windkanalversuche muss sitzen", erinnert Helmut Marko bei 'ServusTV'.

"Gott sei Dank ist die Regeländerung relativ gering mit den höheren Unterböden und wir haben [dieses Jahr] ein sehr gutes Auto gehabt. Also, da sind wir schon relativ optimistisch, dass wir zumindest vorn wieder dabei sein werden", so Marko.

Ein Vorteil sei, dass das Team in der aktuellen Besetzung zusammenbleibe. "Diese Kontinuität in der gesamten Firma ist wahnsinnig wichtig, [und daher] sind wir, glaube ich, gut aufgestellt", zeigt sich der Österreicher zuversichtlich.


19:41 Uhr

Livestream

Nicht vergessen: Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll melden sich jetzt live auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de mit der großen Analyse zu den wichtigsten Themen des Tages. Einschalten!


Video wird geladen…

  Weitere Formel-1-Videos


19:36 Uhr

Abschiedsgeschenk

Und noch ein Abschiedsgeschenk: Latifi hat ein Teil vom Williams bekommen, Vettel von Ex-Team Ferrari ebenfalls ein Teil eines alten Autos und Alonso nun ein Lenkrad von Alpine. Ich erkenne ein Muster!

Formel-1-Tickets Grand Prix der Emilia-Romagna Imola 2023 kaufen
Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Red-Bull-Sonderdesign für Wings For Life
Red-Bull-Sonderdesign für Wings For Life
Alle Formel-1-Autos von Red Bull
Alle Formel-1-Autos von Red Bull

Formel-1-Autos 2023: Red Bull RB19
Formel-1-Autos 2023: Red Bull RB19

Die Formel-1-Autos 2023
Die Formel-1-Autos 2023

Neue Formel-1-Teams seit der Saison 1990
Neue Formel-1-Teams seit der Saison 1990
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welcher Streckenabschnitt ist nicht Teil des Marina Bay Street Circuit?

Top-Motorsport-News

Endlich BMW-Einsätze für Spengler: Ex-DTM-Champion bestreitet Super-GT-Serie
DTM - Endlich BMW-Einsätze für Spengler: Ex-DTM-Champion bestreitet Super-GT-Serie

Virtuelle 24h Le Mans werden digital in die ganze Welt übertragen
WEC - Virtuelle 24h Le Mans werden digital in die ganze Welt übertragen

Herzschlagfinale: Was den Unterschied zwischen Benavides und Price machte
Dakar - Herzschlagfinale: Was den Unterschied zwischen Benavides und Price machte

Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel 1 App

Folge Formel1.de