Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Ferrari: Auch kleiner Budgetverstoß halbe Sekunde wert

Der F1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Ferrari: Kleiner Verstoß bringt 0,5 Sekunden +++ Max: Keine Freude an Aufholjagd +++ Fällt die WM-Entscheidung in Suzuka? +++

10:08 Uhr

Ferrari: Selbst kleiner Budgetverstoß eine halbe Sekunde wert

Das größte Thema unter der Woche bleibt aber das Thema Budgetgrenze. Morgen sollen die Ergebnisse der FIA veröffentlicht werden. Dann werden wir hoffentlich erfahren, wer sich an die Grenze gehalten hat und ob an den Vorwürfen gegen Red Bull etwas dran ist.

Die Konkurrenz fordert bei Übertretungen die volle Härte, selbst wenn es sich nur um einen sogenannten "minor" Verstoß halten sollte, also ein kleines Vergehen.

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto sagt bei 'Sky Italia': "Auch wenn es sich um vier Millionen handelt, die in die Kategorie der 'geringfügigen Verstöße' fallen, sind vier Millionen nicht geringfügig.

"Für uns stellen vier Millionen die Entwicklungsanteile für eine ganze Saison dar. Vier Millionen bedeuten siebzig Leute in einer technischen Abteilung, die Lösungen finden und produzieren können, die bis zu einer halben Sekunde pro Runde wert sein können."

13:56 Uhr

Warten auf den Mittwoch

Das war es für heute in unserer Kurzausgabe des Livetickers. Morgen sind wir wieder an der Stelle für euch da - dann hoffentlich mit der großen Entscheidung im Streit um die Budgetgrenze. Die FIA will morgen die Untersuchungsergebnisse mitteilen, auf die nicht nur wir und ihr, sondern auch die Teams selbst gespannt warten.

Bei uns bekommt ihr natürlich alle Informationen ins Haus geliefert, klickt euch also unbedingt rein. Norman Fischer verabschiedet sich für heute und wünscht einen schönen Resttag - ciao!


13:17 Uhr

Strafpunkte in Singapur

Zwei Fahrer haben am vergangenen Wochenende Strafpuntke auf ihr Konto bekommen. Sergio Perez und Nicholas Latifi haben jeweils zwei Strafpunkte kassiert. Perez wurde für den zu großen Abstand hinter dem Safety-Car belangt, Latifi für seine Kollision mit Guanyu Zhou.

Latifi, dessen F1-Karriere in fünf Rennen wohl enden wird, hat jetzt drei Punkte, für Perez waren es die ersten - beide sind also nicht von einer Sperre bedroht. Schwieriger ist die Frage, wann Perez' Punkte eigentlich verfallen: Am 2. oder am 3. Oktober 2023?

Denn das Vergehen des Red-Bull-Piloten fand am Sonntag (2.) statt, ausgesprochen wurden sie allerdings erst am Montag (3.) nach Mitternacht Ortszeit.

Ganz ehrlich: Wir kennen die Antwort darauf aktuell auch nicht, aber eine Rolle dürfte das auch nicht spielen. Denn ob die Punkte an einem Montag oder Dienstag verfallen, wenn ohnehin kein Fahrbetrieb ist, wird keinen Unterschied machen.

Die Übersicht der Strafpunkte


12:45 Uhr

Saudi-Arabien: Treffen mit Formel-1-Personal

Mal an eine ganz andere Ecke der Welt: Vertreter von Saudi-Arabien haben sich mit allen Fahrern und Teams getroffen, um über die Sicherheit in Dschidda zu sprechen. Zur Erinnerung: Am Trainingsfreitag waren Raketen in unmittelbarer Nähe zur Rennstrecke eingeschlagen.

"Wir haben mit ihnen über die notwendigen Maßnahmen gesprochen, insbesondere in Zusammenarbeit mit der Formel 1, und unsere oberste Priorität ist die Sicherheit für alle", sagt Sportminister Abdulaziz Bin Turki Al-Faisal.

"Wir arbeiten mit der Formel 1 zusammen, um sicherzustellen, dass alle Bedenken von Fahrern, Teams oder Einzelpersonen, sogar von Fans, berücksichtigt werden", sagt er weiter.

"Wir wissen, dass es sicher ist, aber wir müssen erklären, welche Maßnahmen ergriffen worden sind. Mehr als 4.000 Soldaten waren während der Veranstaltung im Einsatz, nur um sicherzugehen. Wir haben dafür gesorgt, dass niemand die Sicherheit der Veranstaltung und der Stadt beeinträchtigt."


12:31 Uhr

Formel-1-Noten

Ihr habt gestern unsere Noten verpasst? Dann schaut doch einmal in unsere Auswertung rein, die Spitzenpiloten wie Lewis Hamilton und Max Verstappen außerhalb der Punkte gesehen hat. Sergio Perez hat die beste Wertung bekommen, aber wie hat euer Lieblingsfahrer abgeschnitten?

In unserer Fotostrecke könnt ihr zudem die Noten der Redaktion mit Begründung anschauen.


Fotostrecke: Singapur: Die Fahrernoten der Redaktion


12:17 Uhr

Heute: Meeting zwischen Red Bull und Honda

Eine wichtige Woche für Red Bull mit den Ergebnissen der Budgetüberprüfung am Mittwoch und dem möglichen WM-Titel von Max Verstappen am Sonntag beginnt mit einem Treffen mit Honda am heutigen Dienstag - das berichtet 'The Race'.

Dort soll es um die weitere Zusammenarbeit bis 2025 und eventuell darüber hinaus gehen. Honda hatte sich 2021 aus der Formel 1 zurückgezogen, stellt aber weiterhin die Technologie für die Motoren von Red Bull und AlphaTauri und wird sich darum auch noch bis 2025 kümmern.

Womöglich bleibt der Hersteller aber auch unter dem neuen Motorenreglement ab 2026 an Bord - unter anderem darüber will man dem Vernehmen nach heute sprechen.

Eigentlich war vorgesehen, dass sich Red Bull ab 2026 mit Porsche zusammenschließt, doch der Deal ist kurz vor der geplanten Verkündung gekippt.


11:47 Uhr

Bottas: Keine Punkte seit Juni

Valtteri Bottas wartet schon seit dem Kanada-GP im Juni auf Punkte und schrammte in Singapur als Elfter knapp an einem Zähler vorbei. Was der Finne gesagt hat, hat euch mein Kollege Kevin Hermann hier zusammengefasst.
Vor dem Japan-Grand-Prix genießt er erst einmal eine kurze Auszeit.


11:23 Uhr

Kuriose Aussage von Frederic Vasseur

Alfa-Romeo-Teamchef Frederic Vasseur hatte am Wochenende mit einer kuriosen Aussage von sich reden gemacht. Auf die Probleme von Alfa romeo angesprochen, sagte er: "Es gibt bei Ausfällen nicht so etwas wie Glück oder Pech. Manchmal war es etwas Technisches, manchmal war es der Motor und manchmal Latifi."

Das hatte er bereits in der Pressekonferenz am Samstag gesagt. Damals konnte er natürlich nicht wissen, dass sein Pilot am Sonntag wieder durch einen Fehler des Kanadiers aus dem Rennen genommen würde. Aber vielleicht hatte er ja eine Ahnung ...

Fakt ist, dass Alfa Romeo in den vergangenen acht Rennen gerade einmal einen Punkt geholt hat. Dem entgegen stehen sieben Ausfälle im gleichen Zeitraum - zwei davon durch Latifi.


11:00 Uhr

Leclerc: Letzte Rennen als Testchance

Charles Leclerc möchte, dass Ferrari die letzten Rennen der Formel-1-Saison als Testlauf für die Umsetzung seiner Strategie nutzt - auch wenn rechnerisch noch die Chance auf den Titel besteht. Der ist aber sehr unrealistisch. Daher möchte er, dass Ferrari in den letzten Rennen an seinen Schwächen arbeitet.

"Ich möchte die letzten Rennen nutzen, um vor allem bei der Ausführung des Rennens besser zu werden, und ich habe das Gefühl, dass wir an diesem Wochenende einen Schritt nach vorn gemacht haben", sagt er nach dem Rennen in Singapur.

"Wir müssen weitere Schritte nach vorne machen. Es ist ein guter Schritt in die richtige Richtung, und darüber bin ich glücklich, aber natürlich auch frustriert über den zweiten Platz."

Aktuelles Top-Video
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Ein erster Teaserclip des neuen Formel-1-Films mit Brad Pitt, der im Sommer...

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Siege der aktuellen Formel-1-Fahrer von ihren schlechtesten Startplätzen
Foto zur News: Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen
Top 5: Formel-1-Fahrer mit den meisten Siegen beim Heimrennen

Foto zur News: Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen
Top 10: Fahrer mit den meisten Rennen zwischen zwei Siegen

Foto zur News: Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen
Diese Siege hat McLaren in der Formel-1-Saison 2024 weggeworfen

Foto zur News: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Eigentlich müsste McLaren die WM anführen!
Foto zur News: F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser
F1-Film mit Brad Pitt: Der offizielle Teaser

Foto zur News: Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?
Was hat's mit Flexi-Wings und Zero-Pod auf sich?

Foto zur News: Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Ferrari nur noch vierte Kraft: Updates gefloppt?
Formel-1-Quiz

Aus welchem Land kommt das Williams-Team?

Formel-1-Datenbank
Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Jetzt unzählige Statistiken entdecken & eigene Abfragen erstellen!