Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Zukunft von Mick Schumacher weiter offen

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Zukunft von Mick Schumacher weiter offen +++ Wie stehen seine Chancen bei Haas? +++ Tsunoda auch 2023 bei AlphaTauri +++

08:18 Uhr

Zukunft von Mick Schumacher weiter offen

Haas-Teamchef Günther Steiner hat den Kollegen von 'RTL' ein Interview gegeben und verraten, dass es bei der Frage, ob man für 2023 einen jüngeren oder erfahreneren Piloten verpflichten werde, auch auf sein "Bauchgefühl" ankommen werde.

"Das ist eben diese entscheidende Frage, die ich im Moment selbst noch nicht beantworten kann", so Steiner, der betont: "Wir wollen als Team besser werden." Die Frage sei daher: "Was ist der beste Weg mit welchem Fahrer?"

Dazu habe es zuletzt einige Gespräche mit Teambesitzer Gene Haas gegeben. Allerdings sei es dabei "weder in eine Richtung noch in die andere gegangen", so Steiner. Der Rennstall sei aktuell noch immer dabei, "Informationen zu sammeln."

Interessant: Ein Fahrer wie Nico Hülkenberg sei dank seiner "Erfahrung" ebenfalls ein möglicher Kandidat für Haas. Grundsätzlich habe man laut Steiner aber sowieso fast alle Fahrer mit einer Superlizenz erst einmal auf der Liste.

Wir müssen also weiter abwarten, wie die Entscheidung des Teams ausfällt.

14:00 Uhr

Feierabend!

Und damit sind wir auch schon wieder am Ende unseres Tickertages angekommen. Auf unserem Portal geht es natürlich noch etwas weiter, und wir melden uns dann morgen vor dem Wochenende noch einmal mit einer neuen Ausgabe zurück.

Habt noch einen schönen Donnerstag und bis dann!


13:54 Uhr

Jos Verstappen: Will beim Titelgewinn dabei sein!

Rechnerisch kann Max Verstappen bereits beim nächsten Rennen in Singapur Weltmeister werden. Aus diesem Grund möchte sein Vater Jos auch unbedingt beim Grand Prix in einer Woche mit dabei sein.

"Ich möchte auf jeden Fall bei jedem Rennen dabei sein für den Fall, dass es passiert", verrät er und erklärt: "Ich werde definitiv nach Singapur reisen. Und abgängig davon, wie es danach aussieht, werde ich mit Max nach Japan fliegen."

Aktuell beträgt Verstappens Vorsprung in der WM 116 Zähler. Verlässt er Singapur mit einem Vorsprung von mindestens 138 Punkten, wäre er bereits fünf Rennen vor Saisonende Weltmeister.


13:37 Uhr

Apropos Chelsea ...

Chelsea und die Formel 1: War da nicht einmal was ...? Genau! 2012 wurde eine - durchaus ungewöhnliche - Partnerschaft zwischen Sauber und dem Londoner Fußballverein verkündet.

Was es damit auf sich hatte und weitere kuriose Formel-1-Sponsoren findet ihr in unserer Fotostrecke:


Fotostrecke: Die 10 kuriosesten Formel-1-Sponsoren


13:27 Uhr

McLaren wildert bei Chelsea

McLaren hat einen neuen Chief Communications Officer gefunden, also quasi einen Pressechef. Normalerweise finden solche Personalien bei uns nicht unbedingt Platz, aber diese finde ich persönlich ganz spannend.

Steve Atkins wechselt nämlich vom FC Chelsea zu McLaren, also vom Fußball in die Formel 1. Vor Atkins hatte Tim Bampton diese Rolle ausgefüllt, er hatte sich allerdings im Mai aus persönlichen Gründen zurückgezogen.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!


13:05 Uhr

Ärger zwischen FIA und Liberty?

Um die Beziehung zwischen FIA und Formel-1-Rechteinhaber Liberty Media scheint es aktuell nicht ganz so gut bestellt zu sein. Ein Beweis dafür ist die gestrige Veröffentlichung des Formel-1-Kalenders für 2023.

Denn während diese im Normalfall zwischen FIA und FOM (also Liberty Media) abgesprochen ist, gab es gestern einen kompletten Alleingang des Automobil-Weltverbandes.

Das passt dazu, dass die FIA unter ihrem neuen Präsidenten Mohammed bin Sulayem bereits seit einiger Zeit den Anschein macht, wieder mehr Einfluss zurückgewinnen zu wollen.

Nur ein Beispiel von mehreren: Vor einigen Monaten sprach sich die FIA gegen mehr Sprintrennen aus. Damals sagte bin Sulayem, er müsse sehen, "ob mein Team vor Ort die zusätzliche Arbeitsbelastung [...] verkraften kann."

Konfrontationskurs also zwischen FIA und Liberty? Wir behalten das im Auge!


12:40 Uhr

Apropos Strafen

Immer wieder bekommen wir auch Fragen, welche Strafen bei einer Überschreitung der Budgetobergrenze drohen. Das kann ja im Zweifel sogar bis zum WM-Ausschluss gehen. Allerdings sind die Regeln auch hier nicht konkret formuliert.

Und bei Ferrari zweifelt man beispielsweise sowieso an der Überprüfbarkeit. "Die FIA und die Teams brauchen Zeit, um es zu verstehen, zu interpretieren, zu klären, zu überwachen und zu kontrollieren", erklärt Teamchef Mattia Binotto.

Seine kompletten Aussagen gibt es hier!


12:23 Uhr

#FragMST

Sven möchte wissen, was passiert, wenn ein Team die Freitagsfahrerregel nicht erfüllen sollte. Das ist im Reglement nicht genau festgelegt. Es wäre also sowohl eine finanzielle als auch eine sportliche Strafe denkbar.

Zur zweiten Frage: Es wäre natürlich gegen den Gedanken der Regel, wenn ein Freitagsfahrer dann gar nicht zum Einsatz kommen würde. Genau festgeschrieben ist das im Sportlichen Reglement allerdings nicht.

In Artikel 32.5 heißt es im Wortlaut: "On one (1) occasion in each car entered for the Championship during each Championship, each Competitor must use a driver who has not participated in more than two (2) Championship races in their career. This driver may only participate in FP1."

Eine Mindestdistanz ist dort nicht vorgeschrieben. Vermutlich also eine Frage der Interpretation der Regel, falls es einmal zu so einem Fall kommen sollte.


12:04 Uhr

Die Formel-1-Karriere von Sebastian Vettel ...

... könnt ihr in dieser Fotostrecke übrigens noch einmal in aller Ausführlichkeit Revue passieren lassen. Perfekt für die Mittagspause. Klickt euch durch!


Fotostrecke: Die Formel-1-Karriere von Sebastian Vettel

Motorsport-Gewinnspiel

Tickets

Aktuelles Top-Video

Ralf Schumacher: Lieber Mick als Hülkenberg!
Ralf Schumacher: Lieber Mick als Hülkenberg!

Ja, Mick hat Fehler gemacht, sagt Ralf Schumacher. Aber jetzt sollte Günther...

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Die Formel-1-Fahrer 2023
Die Formel-1-Fahrer 2023
Wie McLaren in Singapur und Japan: Sonderlackierungen in der Formel 1
Wie McLaren in Singapur und Japan: Sonderlackierungen in der Formel 1

Die neue Lackierung von McLaren in Singapur und Japan 2022
Die neue Lackierung von McLaren in Singapur und Japan 2022

Red-Bull-Junioren in der Formel 1
Red-Bull-Junioren in der Formel 1

Was wurde aus alten Formel-1-Strecken? (2)
Was wurde aus alten Formel-1-Strecken? (2)
Anzeige
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Wie viele Konstrukteurs-Titel errang Brabham?

Top-Motorsport-News

Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes?  "Das ist nicht fair"
DTM - Fehlende Repeater-Lights Ursache für DTM-Startcrashes? "Das ist nicht fair"

WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung
WRC - WRC Rallye Estland 2022: Rovanperä konsolidiert Führung

WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag
WSBK - WSBK 2023: Jonathan Rea und Kawasaki einigen sich auf neuen Vertrag

12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
VLN - 12h-Rennen NLS: Campingplätze an der Nordschleife werden geöffnet
Formel 1 App

Folge Formel1.de