Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Neue Aufgabe für Michael Masi?

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Wann wird der WM-Kampf härter? +++ Wird Barcelona mit den neuen Autos besser? +++ Neuer Heckflügel für Alpine +++

11:15 Uhr

Neue Aufgabe für Masi?

Wo wir gerade beim Thema Rennleiter sind: Michael Masi sollte in diesem Jahr eigentlich eine neue Aufgabe bei der FIA erhalten. Bislang ist weiterhin unklar, wie diese aussehen wird. Aber grundsätzlich hat Masi wohl eine Zukunft beim Weltverband.

Präsident Mohammed Ben Sulayem betont gegenüber der 'Daily Mail': "Michael ist da und wir könnten ihn verwenden. [...] Wir sind für alles offen." Er stellt klar, dass man Masi nicht komplett abgesägt habe, nur weil dieser "einen Fehler" gemacht habe.

Er habe auch kein persönliches Problem mit Masi und sei offen für eine Rückkehr - in welcher Position auch immer.

16:24 Uhr

Feierabend!

Und damit sind wir auch am Ende unseres heutigen Tickertages angekommen. Morgen geht es natürlich schon mit einer neuen Ausgabe weiter, dann wechseln wir an der Tastatur wieder zurück und Kollege Norman Fischer übernimmt.

Wir lesen uns an dieser Stelle dann am Donnerstag wieder. Habt noch einen schönen Abend und bis dann!


16:16 Uhr

Unfälle: Williams jetzt in "guter Position"

Williams erlebte mit mehreren Unfällen einen eher schwierigen Saisonstart. Alleine in Saudi-Arabien warf Latifi das Auto in Qualifikation und Rennen weg. Deswegen waren in Grove einige Zeit lang die Ersatzteile knapp.

"Wir hatten die Zeit, um etwas aufzuholen. Jetzt sind wir in einer ziemlich guten Position", atmet Jost Capito durch. Umso glücklicher ist der Teamchef, dass man Miami ohne weitere Unfälle verlassen konnte.

Zur Erinnerung: Bei Haas waren die Ersatzteile zwischenzeitlich so knapp, dass man Schumacher in Saudi-Arabien nicht an den Start schicken wollte. So weit kam es bei Williams nie.


15:50 Uhr

Zeitplan am Wochenende

In Barcelona werden wir am Wochenende zum ersten Mal 2022 ein klassisches Europarennen haben. In Imola waren wir zwar schon, aber da gab es ja einen Sprint, weshalb der Zeitplan ganz anders aussah. Hier schon einmal der Überblick für das Wochenende:

Freitag:
10:30 Uhr: Fahrer-PK
14:00 Uhr: FT1
17:00 Uhr: FT2

Samstag:
10:30 Uhr: Teamchef-PK
13:00 Uhr: FT3
16:00 Uhr: Qualifying

Sonntag:
15:00 Uhr Rennen

Übrigens sind auch die Rahmenserien am Wochenende gut bestückt. Neben Formel 3 und Formel 2 fährt nämlich auch die W-Serie. Gute Unterhaltung also für die Zuschauer an der Strecke!


15:26 Uhr

Argentinier in der Formel 1

Ich habe einmal in unserer großen Datenbank nachgeschaut: Bis heute waren insgesamt 22 Piloten aus Argentinien bei mindestens einem Formel-1-Rennen dabei. Der erfolgreichste dabei ist natürlich Juan Manuel Fangio mit fünf WM-Titeln.

Von diesen glorreichen Zeiten ist allerdings bereits seit Jahrzehnten nichts mehr übrig. Die bis heute letzten argentinischen Formel-1-Piloten hinterließen - wenn überhaupt - eher einen negativen Eindruck in der Königsklasse.

Der bislang letzte argentinische Starter bei einem Formel-1-Rennen war 2001 Gaston Mazzacane in Imola. Das ist inzwischen mehr als 20 Jahre her. Nach vier Saisonrennen wurde er damals wegen schlechter Leistungen vor die Tür gesetzt.

Mehr dazu in unserer Fotostrecke:


Fotostrecke: Die 10 schlechtesten Formel-1-Fahrer des Jahrtausends


15:09 Uhr

Heute vor 41 Jahren ...

.. gewann Carlos Reutemann den Großen Preis von Belgien 1981. Das Besondere dabei: Es war Reutemanns zwölfter und letzter Grand-Prix-Sieg und damit zugleich der bis heute letzte Sieg eines Argentiniers in der Formel 1.

Reutemann führte nach seinem Sieg die WM übrigens mit zwölf Punkten Vorsprung vor Nelson Piquet an. Am Ende des Jahres gewann allerdings der Brasilianer den Titel - mit einem einzigen Zähler vor Reutemann ...


14:51 Uhr

Formel-1-Technik: Der Heckflügel im WM-Kampf

Wo wir gerade bei Updates sind: Obwohl die Rundenzeiten zwischen Red Bull und Ferrari in diesem Jahr nur marginal unterschiedlich sind, haben beide einen völlig unterschiedlichen Ansatz gewählt, was das Set-up angeht.

Der Heckflügel ist dabei einer der interessantesten Punkte, die sich unsere Technikexperten hier einmal ganz genau angesehen haben!


14:42 Uhr

In diesem Zusammenhang ...

... ergeben übrigens auch die Aussagen von Technikchef Andrew Green bei der Präsentation des AMR 22 im Februar Sinn. Damals sagte er: "Eine der Anforderungen an das Design des Autos war es, uns Flexibilität zu geben."

"Ich wollte nicht, dass wir ein Auto in einer Entwicklungssackgasse entwerfen", so Green, der schon damals sagte: "Wir haben also die Möglichkeit, das Layout der Kühler und der Seitenkästen in der Saison 2022 zu ändern."

So scheint es nun in der Tat auch zu kommen.


14:28 Uhr

Was am Aston Martin neu sein soll

Wir haben ja vorhin schon einmal kurz über die Situation bei Aston Martin gesprochen. Unsere italienischen Kollegen von Motorsport.com berichten, dass der "neue" AMR22 in Barcelona in der Tat nicht mehr viel mit dem bisherigen Auto zu tun haben soll.

So sollen die Seitenkästen und der Unterboden komplett überarbeitet werden und jetzt mehr in die Richtung des Red Bull RB18 gehen. Allerdings sollte man von der radikalen Änderung des Konzepts im ersten Rennen keine Wunder erwarten.

Denn weil sich das Auto so stark verändert, hat man natürlich aktuell keine Daten, mit denen man arbeiten kann. Die Entwicklung fängt in Barcelona also quasi wieder ganz vorne an ...

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Als die Formel 1 zuletzt in China fuhr ...
Als die Formel 1 zuletzt in China fuhr ...
Foto zur News: F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
Pre-Events

Foto zur News: Rote Flagge: Formel-1-Rennen, die abgebrochen werden mussten!
Rote Flagge: Formel-1-Rennen, die abgebrochen werden mussten!

Foto zur News: Die Formel-1-Teams mit den meisten Doppelsiegen
Die Formel-1-Teams mit den meisten Doppelsiegen

Foto zur News: Die letzten 20 Formel-1-Rennen mit einer roten Flagge
Die letzten 20 Formel-1-Rennen mit einer roten Flagge
Folge Formel1.de
Formel-1-Quiz

Wie heißt die Formel-1-Strecke auf der beim Großen Preis von Italien gefahren wird?