Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Verstappen-Strafe sorgt für Diskussionen

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Videorückblick auf das Rennen +++ Wer trägt die Schuld am Hamilton-Verstappen-Crash? +++ Was anders als in Silverstone war +++

16:02 Uhr

Das war's für heute!

Damit verabschieden wir uns für heute an dieser Stelle. Für mich geht es jetzt ins "Wochenende", an den kommenden beiden Tagen übernimmt hier im Ticker meine Kollegin Rebecca Friese. Wenn Du magst, dann lesen wir uns am Donnerstag wieder. Hab noch einen schönen Montag, komm gut in die Woche und bis dann!


Verstappen-Hamilton-Crash: Dankbar, dass ich lebe!

Video wird geladen…

Was meint Wolff mit "taktischem Foul"? Wie geht's Hamilton nach dem Horrorcrash, bei dem ihm Halo das Leben gerettet hat? Und wie sieht's Verstappen? Weitere Formel-1-Videos


15:55 Uhr

RTL zeigt Saudi-Arabien-Premiere

Vier Rennen zeigt RTL in diesem Jahr live. Ursprünglich war geplant, als letztes dieser Rennen den Brasilien-GP zu sagen. Inzwischen wurden die Pläne aber geändert und stattdessen wird man nun die Premiere in Saudi-Arabien übertragen. Hintergrund: Weil der Interlagos-Termin um eine Woche verschoben wurde, kollidiert dieser nun mit einem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft, das RTL an diesem Tag bereits überträgt.

Die Monza-Quoten waren für RTL übrigens nur bedingt zufriedenstellend.


15:42 Uhr

Russell lobt Latifi

Der Kanadier erlebt aktuell seine stärkste Phase in der Formel 1. Das ist auch Teamkollege Russell nicht entgangen. Latifi habe in Monza einen "außerordentlichen Job" gemacht, lobt der nächstjährige Mercedes-Pilot. "Er wird Woche für Woche immer stärker und findet eine Menge Selbstvertrauen. Er macht einen wirklich guten Job", sagt Russell und erklärt, Latifi habe es verdient, sein Cockpit 2022 zu behalten.

Bei Williams bekommt er im kommenden Jahr mit Alexander Albon einen neuen (alten) Teamkollegen.


15:28 Uhr

Ferrari-Fahrer halten sich bedeckt

Auch Sainz und Leclerc haben eine Meinung zum gestrigen Unfall - wollen uns diese aber nicht verraten. "Ein Unfall ist immer vermeidbar", betont Sainz und ergänzt: "Von meiner Seite ist der Unfall ziemlich eindeutig. Ich werde aber nicht ins Detail gehen und meine Meinung sagen." Ähnlich hält es der Teamkollege. Es sei "verständlich", dass es im WM-Kampf zu solchen Zwischenfällen komme, so Leclerc.

"Ich werde das nicht kommentieren", sagt er allerdings. Schade.


15:13 Uhr

So lief der Motorengipfel in Monza

Im Laufe des Wochenendes haben wir immer mal wieder kurz über den Motorengipfel in Monza gesprochen, bei dem es um die neuen Antriebe ab 2025 oder 2026 ging. Jetzt wollen wir natürlich auch wissen, was dabei herausgekommen ist. Genau das hat unser Chefredakteur Christian Nimmervoll in diesem Artikel zusammengefasst. Fazit: Jetzt geht's nur noch um Details!


14:59 Uhr

"Wurstkerb" in Kurve 1 soll bleiben

Wäre die Szene zwischen Verstappen und Hamilton eventuell anders ausgegangen, wenn es in Kurve 1 nicht diesen großen "Wurstkerb" gegeben hätte? Rennleiter Michael Masi sagt dazu, dass der besagte Randstein seiner Ansicht nach "ziemlich gut" funktioniere. "Als Fahrer hat man die Wahl. Man kann über den Kerb fahren oder links daran vorbei, was wir an diesem Wochenende auch mehrfach gesehen haben", erklärt er.

Verstappen wollte in der fraglichen Szene aber unbedingt auf der Strecke bleiben. Das kritisiert gestern ja auch schon Hamilton.

Foto zur News: Formel-1-Liveticker: Verstappen-Strafe sorgt für Diskussionen

  Zoom Download


14:42 Uhr

Heute vor 23 Jahren ...

... gewann Michael Schumacher den Großen Preis von Italien 1998. Das Besondere daran: Es war Schumachers letzter Sieg der Saison und damit gleichzeitig der letzte Sieg für Reifenhersteller Goodyear überhaupt in der Formel 1. Ab 1999 fuhren alle Teams mit Bridgestone-Pneus, bevor mit Michelin in der Saison 2001 wieder ein zweiter Hersteller einstieg.

Obwohl man bereits seit mehr als 20 Jahren nicht mehr dabei ist, ist Goodyear bis heute übrigens mit 368 Siegen der erfolgreichste Reifenhersteller in der Geschichte der Königsklasse!

Foto zur News: Formel-1-Liveticker: Verstappen-Strafe sorgt für Diskussionen

  Zoom Download


14:27 Uhr

Coulthard: War ein Rennunfall

David Coulthard hat in seiner Karriere 13 Grand-Prix-Siege geholt und arbeitet mittlerweile unter anderem als TV-Experte. Für ihn war der Crash gestern ebenfalls ein "Rennunfall", sagt er und erklärt: "Sie beide wollen gewinnen, sie fahren Rad an Rad." Keiner von beiden sei in der Situation absichtlich gecrasht. Letztendlich sei es einfach "ein Unfall zwischen den beiden besten Fahrern" gewesen.

Klingt nicht danach, dass er eine Strafe für einen der beiden Fahrer gegeben hätte.

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
Technik
Foto zur News: F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
F1: Grand Prix von Spanien (Barcelona) 2024
Pre-Events

Foto zur News: Mick Schumacher testet den Mercedes W13
Mick Schumacher testet den Mercedes W13

Foto zur News: Die schrägsten Formel-1-Siegerpokale
Die schrägsten Formel-1-Siegerpokale

Foto zur News: 16 Formel-1-Rekorde, die (vermutlich) nie mehr gebrochen werden
16 Formel-1-Rekorde, die (vermutlich) nie mehr gebrochen werden
Folge Formel1.de
Videos
Foto zur News: Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?
Hätte McLaren Norris besser draußen gelassen?
Foto zur News: So wird die Formel 1 ab 2026!
So wird die Formel 1 ab 2026!

Foto zur News: Wird Ocons Dummheit zur Chance für Mick?
Wird Ocons Dummheit zur Chance für Mick?

Foto zur News: Würde Ferrari Hamilton am liebsten loswerden?
Würde Ferrari Hamilton am liebsten loswerden?
formel-1-countdown
Top-Motorsport-News
Foto zur News: "Echter Kämpfer": Wie es dem schwer verletzten Grasser-Mechaniker geht
DTM - "Echter Kämpfer": Wie es dem schwer verletzten Grasser-Mechaniker geht

Foto zur News: 24h Le Mans 2024: Wieso bekam Ferrari für das 'Unsafe Release' keine Strafe?
WEC - 24h Le Mans 2024: Wieso bekam Ferrari für das 'Unsafe Release' keine Strafe?

Foto zur News: WRC Rallye Italien 2024: Ogier-Drama beschert Tänak ersten Saisonsieg
WRC - WRC Rallye Italien 2024: Ogier-Drama beschert Tänak ersten Saisonsieg

Foto zur News: Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel1.de auf YouTube