• 13. Juli 2021 · 16:47 Uhr

"Ziemlich beeindruckend": Aston Martin schwärmt von Vettels Detailtiefe

Dickes Lob für Sebastian Vettel: Otmar Szafnauer erzählt, dass er noch nie einen Fahrer erlebt hat, der sich an so viele kleine Details genau erinnern kann

(Motorsport-Total.com) - Die technischen Debriefings nach Trainings, Qualifyings und Rennen haben bei Aston Martin (vormals Racing Point) dank Sebastian Vettel eine neue Qualität bekommen. Das hat Teamchef Otmar Szafnauer verraten und dem viermaligen Weltmeister eine außergewöhnliche Liebe zum Detail attestiert, die er so noch bei keinem anderen Formel-1-Fahrer erlebt hat.

Sebastian Vettel, Otmar Szafnauer

Otmar Szafnauer ist begeistert von der Detailtiefe, die Sebastian Vettel einbringt Zoom Download

Die Debriefings seien "viel detaillierter als früher", sagt Szafnauer, "und wegen dieser Detailtiefe dauern sie auch länger. Wir müssen manchmal auf die Uhr schauen, weil wir sie nicht ewig laufen lassen können. Daher schauen wir, dass wir zuerst die Dinge mit der höchsten Priorität besprechen und uns dann erst den anderen Themen widmen."

"Wie sich Seb an eine Runde erinnert, das ist schon ziemlich beeindruckend", erklärt Szafnauer. "Er erinnert sich an jedes noch so kleine Detail aus jeder einzelnen Kurve. So detailliert kenne ich das von keinem anderen Fahrer. In der Hinsicht kriegen wir aus Seb um einiges mehr Informationen raus, als das in der Vergangenheit mit unseren Fahrern der Fall war."


Gehört Vettel noch zu den besten Fahrern der F1?

Video wird geladen…

Gehört Vettel noch zu den besten Fahrern der F1?

"Das fällt ziemlich krass auf": Marc Surer über die bisherige Saison von Sebastian Vettel im Aston Martin und die Probleme des Teams. Weitere Formel-1-Videos

Was für den Fortschritt des Teams elementar wichtig ist, bedeutet für die, die mit Vettel arbeiten, erstmal mehr Stress. Szafnauer grinst, wenn er sagt: "Er kümmert sich um jeden Aspekt des Autos, den Antriebsstrang, die Ergonomie, alles. Und alles, was er uns sagt, versuchen wir natürlich zu verbessern."

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Marc Surer: Was für Red Bull & Verstappen spricht
Marc Surer: Was für Red Bull & Verstappen spricht

Welchen Vorteil Mercedes verloren hat und unter welchen Umständen Max...

Fotos & Fotostrecken

Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Alle Formel-1-Autos von Williams seit 1974
Die Williams-Story
Die Williams-Story

"Lap of Lights" in Silverstone: Mercedes läutet Vorweihnachtszeit ein
"Lap of Lights" in Silverstone: Mercedes läutet Vorweihnachtszeit ein

Katar: Die Fahrernoten der Redaktion
Katar: Die Fahrernoten der Redaktion

F1-Premiere in Saudi-Arabien: Dschidda nähert sich der Fertigstellung
F1-Premiere in Saudi-Arabien: Dschidda nähert sich der Fertigstellung
Formel1.de auf YouTube
Tickets

Formel-1-Quiz

Wie werden die Grand-Prix-Rennwagen von Mercedes auch genannt?

Top-Motorsport-News

Keine Lamborghini-Unterstützung für T3-Team: Folgt nun DTM-Markenwechsel?
DTM - Keine Lamborghini-Unterstützung für T3-Team: Folgt nun DTM-Markenwechsel?

IMSA-Titelentscheidung in letzter Runde: "Wusste, er würde Kurve nicht schaffen"
WEC - IMSA-Titelentscheidung in letzter Runde: "Wusste, er würde Kurve nicht schaffen"

Elfyn Evans verpasst WRC-Titel: "Hätte nicht mehr geben können ..."
WRC - Elfyn Evans verpasst WRC-Titel: "Hätte nicht mehr geben können ..."

Operationen bei Ducati: Martin und Bagnaia lassen Titanplatten entfernen
MotoGP - Operationen bei Ducati: Martin und Bagnaia lassen Titanplatten entfernen
Formel 1 App

Folge Formel1.de