• 11. Juli 2021 · 11:13 Uhr

Größtes Update der Saison 2021: Aston Martin lässt nicht locker!

Aston Martin hat dem AMR21 beim Grand Prix von Österreich ein weiteres Update verpasst, das in dieser Größenordnung noch kein an

(Motorsport-Total.com) - Sebastian Vettels Aston-Martin-Team hat einen schwierigen Start in die Formel-1-Saison 2021 erlebt. Die neuen Aerodynamikregeln mit dem Einschnitt im hinteren Bereich des Unterbodens haben den Rennstall aus Silverstone, argumentiert zumindest Teamchef Otmar Szafnauer, härter getroffen als andere. Bis zu einer Sekunde soll die Änderung gekostet haben.

Technisches Update für den Aston Martin AMR21 beim Grand Prix von Österreich 2021

Unser Technikexperte Giorgio Piola hat einen Blick auf das Aston-Update geworfen Zoom Download

Aston Martins Vorgängerteam Racing Point hat einen sogenannten "Low-Rake"-Ansatz verfolgt, also einen relativ flachen Anstellwinkel des Chassis in Fahrtrichtung. Dass ein Dreieck aus dem Unterboden geschnitten wurde, wo sonst Anpressdruck generiert worden wäre, hat Teams wie Aston Martin und Mercedes zurückgeworfen.

Aber während das Teammanagement damit beschäftigt war, Interviews darüber zu geben, wie unfair diese Regeländerung sei, hat sich das Technikteam rund um Andrew Green darauf konzentriert, sich aus dem Loch zu befreien, das man sich letztendlich selbst gegraben hatte.

Eine ganze Reihe technischer Updates trug im ersten Saisonabschnitt dazu bei, eine Wende einzuleiten. Holte Aston Martin in den ersten vier Rennen nur fünf Punkte, so kamen in den nächsten vier Rennen gleich 39 dazu. Auch wenn Vettels zweiter Platz in Baku (18 Punkte) natürlich etwas glücklich zustande kam.

Beim Grand Prix von Österreich vor einer Woche kamen zwar keine weiteren WM-Punkte dazu, doch das Team hat mit dem vielleicht umfangreichsten Update aller Teams in der kompletten bisherigen Saison für hochgezogene Augenbrauen im Fahrerlager gesorgt (Jetzt durch die Fotostrecke klicken und die Änderungen im Detail sehen!).


Fotostrecke: Im Detail: Österreich-Update Aston Martin AMR21

Das große Österreich-Update folgte auf eine ganze Reihe kleinerer Schritte. Ein erstes Paket war beim Grand Prix von Portugal gekommen, ein weiteres dann, zunächst nur für Lance Stroll, beim Grand Prix von Aserbaidschan.

Anzeige
Anzeige

Aktuelles Top-Video

Saudi-Qualifying: Doppelgelb-Affäre um Hamilton!
Saudi-Qualifying: Doppelgelb-Affäre um Hamilton!

Warum bekommt Verstappen in Katar eine Strafe, Hamilton diesmal aber nicht?...

Fotos & Fotostrecken

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Samstag
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Freitag

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Technik

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Saudi-Arabien-Grand-Prix 2021
Formel-1-Technik: Detailfotos beim Saudi-Arabien-Grand-Prix 2021

F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
F1: Grand Prix von Saudi-Arabien (Dschidda) 2021
Pre-Events
Formel1.de auf YouTube
Tickets

Formel-1-Quiz

Auf welcher Strecke feierte Juan Manuel Fangio am 21. Mai 1950 seinen ersten Formel-1-Sieg?

Top-Motorsport-News

BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner
DTM - BMW-M2-Cup auch 2022 bei der DTM: Kalender enthüllt, Tolimit bleibt Partner

WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller
WEC - WEC 2022 mit neuem LMP2-Team und Nico Müller

Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route
Dakar - Rallye Dakar 2022 in Saudi-Arabien mit kurzfristig veränderter Route

Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
MotoGP - Analyse von Casey Stoner: Was Ducati 2021 den MotoGP-Titel kostete
Formel 1 App

Folge Formel1.de