Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Ricciardo testet in Spielberg: 500 Kilometer abgespult!

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Helmut Marko poltert wegen Renault: "Tolle Leistung" von Spielberg +++ FIA-Präsident Todt verteidigt Ferrari-Deal +++

19:00 Uhr

Bis morgen!

Wir sind auch schon wieder am Ziel angekommen heute! Maria Reyer bedankt sich für dein Interesse und hofft, dass du auch morgen wieder mit dabei bist. Einen schönen Abend wünsche ich, bleib gesund!


18:05 Uhr

Abiteboul: 2022 wird das Feld enger zusammenrücken

Apropos Renault. Teamchef Cyril Abiteboul hat mit meinem Kollegen Adam Cooper gesprochen. Unter anderem über die Änderungen 2021. Der Franzose rechnet mit einem engeren Wettkampf ab der Saison 2022. Dabei fragt er sich, was mit den technischen Partnerschaften zwischen den Teams passieren wird, wenn das Feld näher zusammenrückt.

"Weil ich denke, aktuell lässt Mercedes Racing Point das Auto kopieren. Ob das legal ist oder nicht, ist jetzt gar nicht der Punkt. Aber sie sind froh, ihnen dabei zu helfen, konkurrenzfähiger zu werden. Ich bin schon gespannt, ob das auch noch 2022 der Fall sein wird." Die Hersteller werden dann wohl vorsichtiger sein, da sie Angst haben, dass ihre Partner zu konkurrenzfähig werden.


17:57 Uhr

Renault absolviert 115 Runden

Heute hat Daniel Ricciardo auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg in einem 2018er-Renault getestet. Das Team berichtet auf Twitter von 115 Runden und 500 abgespulten Kilometern.


17:37 Uhr

Wie Jackie Stewart: Hamilton leidet an Dyslexie

Lewis Hamilton hat in den vergangenen Wochen wenig über Motorsport oder Formel 1 auf Social Media gepostet. Dem Briten sind ernstere Themen derzeit wichtiger, nicht nur die Anti-Rassismus-Proteste, sondern auch die Schulbildung von benachteiligten Kindern. In diesem Video spricht er selbst über seine schwierige Kindheit. Gemeinsam mit der Initiative "#Togetherband" setzt er sich für bessere Bildung ein.

"Es ist schockierend, dass immer noch Millionen von Kindern weltweit keinen Zugang zu Schule und Bildung haben. Das muss sich ändern", fordert er. Er habe besonders große Schwierigkeiten gehabt in der Schule, da er wie auch Jackie Stewart an Dyslexie, also der Fähigkeit Texte zu lesen und zu verstehen, leide.


17:26 Uhr

17:25 Uhr

17:16 Uhr

Quizfrage #2: Die Auflösung!

Der legendäre Boxenreporter von RTL heißt natürlich Kai Ebel. Im Formel-1-Podcast "Starting Grid" war er im April zu Gast, das Interview mit dem schillernden Reporter solltest du dir unbedingt anhören. Unter anderem erzählt Ebel über wilde WM-Partys und seine Anfänge im Journalismus!


16:32 Uhr

Quizfrage #2: Wer ist gesucht?

Die zweite Quizfrage des Tages ist eher der Kategorie "leichte Kost" zuzurechnen. Aber dennoch wollen wir auch mal dein Formel-1-Allgemeinwissen abfragen ...

Wie heißt der Formel-1-Boxenreporter von RTL?
a) Jochen Mass
b) Peter Klöppel
c) Troy Hebel
d) Kai Ebel

In 30 Minuten gibt's die Auflösung! Auf der Suche nach schwierigeren Fragen? Hier geht's zu unserem Formel-1-Quiz!

Anzeige

Fotos & Fotostrecken

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Sonntag
Formel-1-Technik: Unterböden aus der Vogelperspektive in Imola
Formel-1-Technik: Unterböden aus der Vogelperspektive in Imola

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Samstag

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Freitag

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Technik
Formel1.de auf YouTube

Formel-1-Quiz

Welcher deutsche Rennfahrer gewann 1975 den großen Preis von Spanien?

Top-Motorsport-News

"Sound ist mega": Mercedes-AMG will offene Abgasanlage in der DTM
DTM - "Sound ist mega": Mercedes-AMG will offene Abgasanlage in der DTM

Glickenhaus beim WEC-Saisonstart in Spa-Francorchamps nicht am Start
WEC - Glickenhaus beim WEC-Saisonstart in Spa-Francorchamps nicht am Start

Deshalb hat Audi die Dakar gewählt und der Formel E den Rücken gekehrt
Dakar - Deshalb hat Audi die Dakar gewählt und der Formel E den Rücken gekehrt

Diskussion über gestrichene Runden: Bagnaia und Vinales reagieren verärgert
MotoGP - Diskussion über gestrichene Runden: Bagnaia und Vinales reagieren verärgert
Tickets
Formel 1 App

Folge Formel1.de