Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Hamilton kritisiert Regierung: "Brauchen bessere Anführer"

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Teamchef Mattia Binotto über den Vettel-Nachfolger +++ Lewis Hamilton: Weg mit Statuen von Rassisten! +++

18:54 Uhr

Bis morgen!

Und damit sind wir auch schon wieder am Ende des heutigen Livetickers angekommen. Maria Reyer bedankt sich fürs Mitlesen und dein Interesse! Ich hoffe, du bist auch morgen wieder mit von der Partie! Und nicht vergessen: Morgen geht Valtteri Bottas im Mercedes auf die Piste, wir werden natürlich darüber berichten!


18:43 Uhr

Quizfrage #2: Die Auflösung!

Ich wollte vorhin von dir wissen, seit wann die Formel 1 für einen Sieg 25 Punkte vergibt? Richtig, seit 2010! Davor bekam ein Fahrer für einen Sieg nur zehn Punkte, der Abstand zum Zweiten (acht Punkt) war außerdem geringer als heute (18 Punkte).

Übrigens: Heute vor sechs Jahren feierte Daniel Ricciardo seinen ersten Grand-Prix-Sieg in Kanada 2014. Auch darüber hat er in dem Instagram-Livechat gesprochen.

Daniel Ricciardo Red Bull Red Bull F1 ~Daniel Ricciardo (Renault) ~

  Zoom Download


18:38 Uhr

Ferraris 1.000 Rennen in Mugello?

Unsere Kollegen von 'RaceFans.net' berichten soeben, dass Mugello ein zweites Rennen in Italien nach dem Grand Prix in Monza austragen könnte. Hintergrund: Die Strecke ist im Besitz von Ferrari und das Team würde das 1.000 WM-Rennen in diesem Jahr dort austragen wollen. Der traditionelle Italien-Grand-Prix Anfang September wäre das achte Rennen der Saison und damit der 999. Rennstart der Scuderia.

Dem Team könnte es gefallen, das Jubiläumsrennen ebenso auf heimischen Boden auszutragen, eine entsprechende Anfrage von Liberty Media an Ferrari soll bereits erfolgt sein. Bereits mehrfach wurde über ein zweites Italien-Rennen spekuliert, und auch Mugello wurde neben Imola bereits genannt. Die 5,2 Kilometer lange Rennstrecke in der Toskana hat zuletzt 2012 als Teststrecke gedient, ein Formel-1-Rennen wurde dort noch nie gefahren.


18:18 Uhr

Ricciardo: Quali-Rennen würden "Chaos" verursachen

Zu unserer kleinen Leserdiskussion vorhin muss ich noch die Meinung einer sehr prominenten Person ergänzen. Daniel Ricciardo hat sich heute auf Instagram in einem Livechat mit Will Buxton unter anderem über die Idee des Qualifying-Rennens ausgetauscht. Er ist der Ansicht, dass die Formel 1 einen solchen Vorschlag nicht umsetzen muss, da das Format zu einem "Chaos" führen würde.

"Ich bin normalerweise nicht so altbacken, aber ich denke, das ist nicht unsere oberste Priorität auf der Liste, dass wir das unbedingt ändern müssen", meint der Renault-Pilot. Er kann den Gedanken schon nachvollziehen, dass die schnellen Piloten sich erst durchs Feld kämpfen müssen, was für zusätzlich Spannung sorgen könnte. "Aber aus Sicht des Puristen und Racers müssen wir nicht so weit gehen."


17:54 Uhr

Quizfrage #2: Welches Jahr ist gesucht?

Bevor wir mit dem Liveticker heute zum Ende kommen, wollen wir dich noch einmal testen. Und zwar geht es dieses Mal um das Formel-1-Reglement. Ich bin gespannt ...

Seit wann gibt es in der Formel 1 für einen Sieg 25 WM-Punkte?
a) 1999
b) 2007
c) 1994
d) 2010

Bald gibt's hier wieder die Auflösung. Bis dahin schau dich mal in unserem Formel-1-Quiz um!


17:51 Uhr

Pirelli nimmt Arbeit wieder auf

Auch Reifenhersteller Pirelli nimmt die Arbeit nach dem Lockdown wieder auf, auch die Entwicklung an den 18-Zoll-Rädern. Die neue Generation soll 2022 in der Formel 1 eingeführt werden. Die Einführung wurde gemeinsam mit dem Technischen Reglement um ein Jahr verschoben, ebenso die Testfahrten (auf 2021).

"Wir führen nun ein wenig Entwicklungsarbeit durch. Leider können wir die Ideen auf der Strecke nicht testen", meint Mario Isola im Interview mit meinen britischen Kollegen. Aufgrund des strengen Lockdowns in Italien konnte der Reifenhersteller ein paar Wochen lang überhaupt keine Arbeit verrichten. "Jetzt können wir die Aktivitäten langsam wieder aufnehmen. Dann haben wir auch wieder die Möglichkeit, Prototypen zu produzieren und Entwicklung ohne Reifentests auf der Strecke durchzuführen."


17:32 Uhr

McLaren: Kein Test mit altem Auto

Mercedes wird sich, wie vorhin bereits erwähnt, morgen und übermorgen in Silverstone auf den Saisonstart vorbereiten. Valtteri Bottas fährt den Mercedes W09 aus dem Jahr 2018 am Dienstag, Lewis Hamilton am Mittwoch. Die beiden haben Glück, denn in anderen Teams ist ein solcher Test nicht möglich.

"Was die Fahrer betrifft, haben wir leider nicht die Möglichkeit, mit einem zwei Jahre alten Auto zu fahren, weil wir erst kürzlich den Antrieb gewechselt haben", erklärt McLaren-Teamchef Andreas Seidl bei 'Sky'. McLaren hätte mit einem 2018er-Boliden (MCL33) testen dürfen. Stattdessen ist Lando Norris in einem Formel-3-Auto gefahren.

Derzeit bereitet sich das Team in der Fabrik in Woking dennoch auf die neuen Prozesse samt "Social Distancing" und Maskenpflicht vor. "Wir bereiten aktuell die Autos vor, wir versuchen alle Prozedere und Prozesse in der Garage unter den neuen Umständen mit 'Social Distancing' durchzugehen."


17:17 Uhr

Video: Mercedes-Teamchef im Interview

Auch Toto Wolff ist kein Fan der Idee, statt einem Qualifying ein Sprintrennen in gestürzter Startreihenfolge auszutragen. Warum erklärt er unter anderem in diesem Video. Darin spricht er aber natürlich auch über die Fahrerfrage und viele weitere spannende Themen!


Wechselt Vettel zu Mercedes? Jetzt spricht Toto Wolff ...

Video wird geladen…

Wechselt Vettel zu Mercedes? Jetzt spricht Toto Wolff ...

Vettel zu Mercedes? Steigt Daimler aus? Wechselt er zu Aston Martin? Jetzt spricht Toto Wolff, in einer Medienrunde mit Journalisten ... Weitere Formel-1-Videos

Anzeige

Aktuelles Top-Video

Letzte Nacht Imola: So viel Dusel hatte Hamilton!
Letzte Nacht Imola: So viel Dusel hatte Hamilton!

Wie Hamilton die WM-Führung behalten hat, warum Toto Wolff Russell mit...

Fotos & Fotostrecken

Imola: Fahrernoten der Redaktion
Imola: Fahrernoten der Redaktion
Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Sonntag

Formel-1-Technik: Unterböden aus der Vogelperspektive in Imola
Formel-1-Technik: Unterböden aus der Vogelperspektive in Imola

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Samstag

Grand Prix der Emilia-Romagna
Grand Prix der Emilia-Romagna
Freitag
Formel1.de auf YouTube
Tickets

Formel-1-Quiz

Welcher Brasilianer konnte erstmals in einem Fahrzeug mit Turbomotor Weltmeister werden?

Top-Motorsport-News

"Sound ist mega": Mercedes-AMG will offene Abgasanlage in der DTM
DTM - "Sound ist mega": Mercedes-AMG will offene Abgasanlage in der DTM

Glickenhaus beim WEC-Saisonstart in Spa-Francorchamps nicht am Start
WEC - Glickenhaus beim WEC-Saisonstart in Spa-Francorchamps nicht am Start

Deshalb hat Audi die Dakar gewählt und der Formel E den Rücken gekehrt
Dakar - Deshalb hat Audi die Dakar gewählt und der Formel E den Rücken gekehrt

Diskussion über gestrichene Runden: Bagnaia und Vinales reagieren verärgert
MotoGP - Diskussion über gestrichene Runden: Bagnaia und Vinales reagieren verärgert
Formel 1 App

Folge Formel1.de