Best of Social Media

Formel-1-Live-Ticker: Verstappen musste Premier abwimmeln

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Pirelli-Test: Hamilton steigt vorzeitig aus, Wehrlein übernimmt +++ Monza gerettet +++ Rosberg am Freitag in Wien +++

18:27 Uhr

Fett!

Und mit den schönsten Bildern vom Reifentest in Abu Dhabi - samt Robin Räikkönen, der seinem Papa bei der Arbeit zusieht - beenden wir den heutigen Ticker. 331 Runden oder 1839 Kilometer wurden heute auf dem Yas Marina Circuit zurückgelegt. Pirelli verrät, dass insgesamt bei allen Testfahrten 96 verschiedene Prototyp-Reifen getestet wurden. Weitere Infos dazu bereiten meine Kollegen in der Redaktion für dich auf. Schau später noch in unsere News-Rubrik!

Von Maria Reyer war's das für heute. Morgen bin ich wieder an den Ticker-Tasten, wenn die wichtige FIA-Weltratssitzung ansteht. Wir dürfen gespannt sein, bis dahin noch einen schönen (Feier-)Abend! Übrigens: Mit unserem Kontaktformular erreichst du die Redaktion jederzeit!


Pirelli-Reifentest in Abu Dhabi


18:19 Uhr

18:17 Uhr

Scheckter: "Taktik ist Teil des Rennsports"

Mercedes hat auch am Ende dieser Saison allen Grund zur Freude und darf den dritten Fahrer- und Teamtitel in Serie feiern. Man erinnert sich mit einem netten Video des Yas Marina Circuit zurück an das WM-Finale. Dort hat Lewis Hamilton mit seiner langsamen Fahrweise für eine Kontroverse gesorgt. Jody Scheckter, Formel-1-Weltmeister der Saison 1979, hat sich nun ebenfalls zu Wort gemeldet. Er findet es absolut "lächerlich", dass man überhaupt darüber spricht. "Taktik ist Teil des Rennsports", so der Südafrikaner.


18:13 Uhr

18:13 Uhr

18:07 Uhr

Webber: Ricciardo macht sich wegen Verstappen keine Sorgen

Unser Chefredakteur Christian Nimmervoll sprach nach dem Rennen in Abu Dhabi mit Mark Webber, der diesmal unser Experte bei der Schulnotenverteilung war. Dabei diskutierten die beiden auch über die interne Situation bei Red Bull, was uns noch einmal auf Ricciardo und Verstappen zurückbringt.

Webber kennt das Team rund um Christian Horner und Helmut Marko sehr genau, er ist schließlich selbst sieben Jahre bei den Bullen gefahren. Wie sieht er die derzeitige Situation der Piloten? Steckt sein Landsmann Ricciardo in einer ähnlichen Situation wie er damals neben dem jungen Sebastian Vettel? "Daniel ist schon seit langer Zeit ein Red-Bull-Fahrer, Helmut hat ihn raufgebracht. Das war bei mir nicht der Fall. Daniel ist jetzt in einer guten Situation, er ist jetzt in einem der zwei besten Teams", erklärt Webber.

"Natürlich ist dann auch einer der besten vier Fahrer sein Teamkollege. Darüber macht sich Daniel denke ich keine Sorgen. Wir wissen aber natürlich nicht, wie sehr sich Verstappen noch verbessern wird. Das ist die Gefahr für ihn und das gesamte Feld", glaubt der WEC-Champion. "Zuerst müssen sie das beste Auto haben, dann können sie sich diesem Problem widmen. Sie haben es jetzt nicht - vielleicht im nächsten Jahr. Wenn sie das beste Auto haben, können sie entscheiden, wer gewinnen soll. Ich zweifle aber daran, dass das Red Bulls Philosophie sein wird", stellt er klar.

Foto zur News: Formel-1-Live-Ticker: Verstappen musste Premier abwimmeln

  Zoom Download


17:55 Uhr

Esteban Ocon im Pech

Oje, das war wohl nicht der Tag des Esteban Ocon. Ein Leser hat uns auf das Bild des Manor-Piloten in dessen Instagram-Stories aufmerksam gemacht. Diebe haben anscheinend das Auto des Franzosen und zukünftigen Force-India-Fahrers demoliert und ausgeraubt. Wir hoffen, dass ihm selbst dabei nichts passiert ist!


17:36 Uhr

Haarstyle & Engelsstimme...

Bittet man Max Verstappen zum Interview, dann muss man ihn natürlich auch über die harsche Kritik an seinem Fahrstil und an seiner Person in diesem Jahr befragen. Bei 'ServusTV' gibt sich der Youngster völlig cool und gelassen: "Ich höre da gar nicht richtig hin und mache mein eigenes Ding." Das ist tatsächlich so einfach? "Ja, du musst einfach an dich selbst glauben."

Daniel Ricciardo, der beim Gespräch teilweise sehr abwesend wirkt (okay, wir hatten auch die längste Formel-1-Saison aller Zeiten), meint außerdem, dass er Verstappen als Teamkollege schätzt: "Es ist cool, eine neue Herausforderung zu haben. Immer wenn du einen neuen Teamkollegen bekommst, ist das auch immer eine Herausforderung, weil du das selbe Equipment hast und er dein erster Konkurrent ist." Die beiden würden sich in ihrer Herangehensweise ähneln, "da sind wir beide sehr aggressiv". Sie pushen sich auf einem sehr hohen Level.

Ricciardo wurde von Fernando Alonso außerdem zum besten Fahrer der Formel 1 gekürt. Was sagt Verstappen dazu? "Dem stimme ich voll und ganz zu, vor allem was die Schönheit betrifft", scherzt er. "Okay, das nehme ich auch. Ich glaube aber, dass Fernando das Fahren gemeint hat", kontert Ricciardo. "Dein Haarstil hat sich eindeutig verbessert im Vergleich zum Vorjahr", lobt der Niederländer.

So, nun aber noch einmal ein bisschen ernster bitte. "Er hat nun schon über mehrere Jahre tolle Ergebnisse geholt. Er ist ein toller Kollege und wir respektieren uns sehr", bringt Verstappen heraus. Bereitet der 19-Jährige Ricciardo manchmal schlaflose Nächte? "Nein, eigentlich nicht. Wenn ich nicht schlafen kann, dann schreibe ich Max meistens eine SMS?"

"Komm in mein Zimmer", wirft Verstappen mit einem breiten Grinsen ein. "Er ist wirklich ein toller Sänger, ich frage ihn dann, ob er mir ein neues Demo von seinem Song anbieten kann. Ich brauche es, um einschlafen zu können. Das ist wirklich schön", verrät Ricciardo. "Die Stimme eines Engels", betont Verstappen. Na ob wir das alles so ganz glauben dürfen... ;-)

Fotos & Fotostrecken
Foto zur News: Alle Sieger von Sprintrennen in der Formel 1
Alle Sieger von Sprintrennen in der Formel 1
Foto zur News: F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
Samstag

Foto zur News: Formel-1-Qualifying: Modus im Wandel der Zeit
Formel-1-Qualifying: Modus im Wandel der Zeit

Foto zur News: F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
Freitag

Foto zur News: F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
F1: Grand Prix von China (Schanghai) 2024
Technik
Folge Formel1.de
Top-Motorsport-News
Foto zur News: Nach Felgenrissen und Unfällen: BMW wechselt beim M4 GT3 die Felge!
DTM - Nach Felgenrissen und Unfällen: BMW wechselt beim M4 GT3 die Felge!

Foto zur News: Wie Daten in allen Bereichen des modernen Motorsports eine Rolle spielen
WEC - Wie Daten in allen Bereichen des modernen Motorsports eine Rolle spielen

Foto zur News: WRC Safari-Rallye 2024: Kalle Rovanperä in Kenia auf Kurs zum Sieg
WRC - WRC Safari-Rallye 2024: Kalle Rovanperä in Kenia auf Kurs zum Sieg

Foto zur News: Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
F2 - Türkischer Sim-Racer Cem Bölükbasi bekommt Chance in der Formel 2
Formel1.de auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Formel1.de auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über die Formel 1 und bleibe auf dem Laufenden!

Monaco Grand Prix 2024 Formel-1 Tickets kaufen